14-Jährige seit Dezember abgängig - Kripo Linz bittet um Hinweise

14-Jährige seit Dezember abgängig - Kripo Linz bittet um Hinweise

Ein 14-jähriges Mädchen aus Linz ist seit dem 22. Dezember 2020 abgängig. Die Kripo-Linz bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter 059133 453333 

Die 14-jährige rumänische Staatsangehörige Vasilica-Rahela Stamate ist seit dem 22. Dezember 2020 aus Linz abgängig. Sie sollte zu ihrem Onkel nach München fahren, ein von ihr unbefugt in Betrieb genommenes Fahrzeug wurde in Deutschland gefunden. Das Mädchen könnte sich auch in Graz aufhalten. Die Abgängige ist 165 bis 168 cm groß und hat etwa 55 kg. Zur Zeit ihres Verschwindens hatte sie lange, hellbraune Haare, auf ihrem aktuellen Profilbild in den sozialen Medien jedoch schwarze. Sie spricht Deutsch, Rumänisch, Spanisch und Englisch. Die Kripo-Linz bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter 059133 453333. 
 

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: privat
 

Aktuelles aus Österreich AN24.at

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Lawinenabgang in Untertauern

20. 01. 2021 | Blaulicht

Lawinenabgang in Untertauern

Bergretter bei Rettungsaktion von zweiter Lawine erfasst

Unzählige Messerstiche - Mann tötete seine Ehefrau brutal

18. 01. 2021 | Blaulicht

Unzählige Messerstiche - Mann tötete seine Ehefrau brutal

Der Bruder der Ermordeten fand seine brutal ermordete Schwester 

Tödlicher Unfall auf A1 - Polizei sucht nach Person auf Video

17. 01. 2021 | Blaulicht

Tödlicher Unfall auf A1 - Polizei sucht nach Person auf Video

Bei den Ermittlungen zum tödlichen Verkehrsunfall am 28. Dezember 2020 auf der A1, Westautobahn auf Höhe der Raststation Lindach konnte Videomaterial gesic...

Unfallbilanz 2020

17. 01. 2021 | Blaulicht

Unfallbilanz 2020

Obwohl jedes Todesopfer eines zu viel ist, bedeutet die Unfallbilanz 2020 die niedrigste Zahl seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1950

Grabkerzen entfachen Feuer

16. 01. 2021 | Blaulicht

Grabkerzen entfachen Feuer

Bezirk Freistadt- Der Versuch, Blumen in einem Gewächshaus vor dem Erfrieren zu bewahren, ging nach hinten los