50-Jähriger erlitt tödliche Verbrennungen

50-Jähriger erlitt tödliche Verbrennungen

Beim Füllen eines Notstromaggregats mit Benzin dürfte die Kleidung des 50-jährigen aus Vöcklabruck Feuer gefangen haben

Am 13. Jänner 2020 Uhr um 11:20 Uhr hantierte ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck in der Garageneinfahrt vor seinem Einfamilienhaus in Vöcklabruck mit einem vermutlich neu erworbenen Notstromaggregat. Er dürfte mit einem Benzinkanister die Betankung des Aggregates durchgeführt haben. Dabei kam es nach ersten Erkenntnissen aus noch nicht geklärten Umständen zu einer Entzündung des Benzins und der getragenen Kleidung. Nachbarn sowie in der Nachbarschaft arbeitende Handwerker wurden durch die Schreie des 50-Jährigen auf den folgenschweren Unfall aufmerksam und eilten ihm zur Hilfe. Den Handwerkern gelang es, die brennende Kleidung zu löschen, das Notstromaggregat löschten Beamte einer eintreffenden Polizeistreife. Der alarmierte Notarzt stellte nach vergeblichen Reanimationsversuchen den Tod des 50-Jährigen fest. 
Derzeit gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden, weitere Erhebungen sind erforderlich. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt OÖ übernommen. Das Notstromaggregat wurde sichergestellt und eine Obduktion durch die Staatsanwaltschaft Wels angeordnet.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Vorsicht vor "modernen Heiratsschwindlern"

07. 07. 2020 | Blaulicht

Vorsicht vor "modernen Heiratsschwindlern"

Wiederum wurden zwei Frauen Opfer von modernen Heiratsschwindlern, wobei sich die Täter jeweils durch Vortäuschung von Liebe Geld in der Höhe von mehreren ...

Brutaler Überfall nach 10 Jahren geklärt

06. 07. 2020 | Blaulicht

Brutaler Überfall nach 10 Jahren geklärt

Nach intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen im In- und Ausland durch Beamte des Landeskriminalamtes OÖ in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt u...

Wer kennt diese Personen oder hat diese Szene gefilmt - Polizei sucht Zeugen

05. 07. 2020 | Blaulicht

Wer kennt diese Personen oder hat diese Szene gefilmt - Polizei sucht Zeugen

OÖ/Ried-Die Polizei veröffentlicht ein Foto, das den Täter mit seiner weiblichen Begleitung direkt nach der Tat zeigt und bittet um Mithilfe

Fund einer Frauenleiche im Inn

04. 07. 2020 | Blaulicht

Fund einer Frauenleiche im Inn

Fußgänger entdeckten am Freitagabend bei Roppen eine weibliche Leiche im Inn

21 Fahrzeuge beschädigt

04. 07. 2020 | Blaulicht

21 Fahrzeuge beschädigt

Drei vermeintlich alkoholisierte junge Männer beschädigten mindestens 21 Autos in der Linzer Innenstadt