Aggressiver Nachtschwärmer – Haft

Aggressiver Nachtschwärmer – Haft

36-Jähriger bedrohte und attackierte zwei Jungendliche

Ein beschäftigungsloser 36-Jähriger wird beschuldigt, am 27. Mai 2020 gegen 22:25 Uhr in Vöcklabruck auf dem Parkplatz vor einem Nachtlokal einen ihm unbekannten 17-Jährigen verbal genötigt zu haben. Folglich bedrohte der 36-Jährige einen ihm ebenfalls unbekannten 18-Jährigen nach voriger verbaler Attacke. Er zog ein Messer aus seiner Hosentasche und schlug fortwährend mit dem Messer in der Hand gegen die geschlossenen Scheibe des Pkw von dem 18-Jährigen.

Im Zuge der Fahndung durch mehrere Streifen der PI Vöcklabruck konnte der 36-Jährige in der Wohnung seiner 28-jährigen Lebensgefährtin in Vöcklabruck angetroffen werden. Diese verwehrte vorerst den Polizeibeamten den Eintritt in die Wohnung, in welcher sich der Verdächtige versteckt hielt. Die Frau attackierte einen Polizeibeamten mit einem Fußtritt, um eine weitere Amtshandlung zu verhindern. Die Frau wurde daraufhin festgenommen. 
Nachdem der 36-Jährige aufgefordert wurde, zwecks sofortiger Vernehmung auf die PI Vöcklabruck mitzukommen, schlug dieser mit der Faust auf einen Polizisten ein. 
Gegen ihn wurde daraufhin die Festnahme ausgesprochen. Bei dessen Festnahme trat die bereits festgenommene 28-Jährige mit dem Fuß gegen einen Beamten, um so die Festnahme ihres Lebensgefährten zu verhindern.

Die beiden Verdächtigen wurden separat mit dem Dienstkraftfahrzeug zur PI Vöcklabruck eskortiert. Im Zuge der Fahrt im Einsatzfahrzeug bedrohte der 36-Jährige einen Polizeibeamten verbal. Nach Verbringung auf die PI bedrohte dieser einen weiteren Polizeibeamten mit dem Umbringen. 
Beide Beschuldigten verhielten sich während dem anschließenden Aufenthalt in den Verwahrungsräumen äußerst renitent und unkooperativ bzw. uneinsichtig.

Der 36-Jährige wird weiters beschuldigt, trotz aufrechtem und behördlich erteiltem Waffenverbot eine Waffe (Messer) geführt und zur Untermauerung einer gefährlichen Drohung eingesetzt zu haben. 
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 36-Jährige am 28. Mai 2020 in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Seine Lebensgefährtin wurde der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt. 
Alle Beteiligten stammen aus dem Bezirk Vöcklabruck.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Wer kennt diese Personen oder hat diese Szene gefilmt - Polizei sucht Zeugen

05. 07. 2020 | Blaulicht

Wer kennt diese Personen oder hat diese Szene gefilmt - Polizei sucht Zeugen

OÖ/Ried-Die Polizei veröffentlicht ein Foto, das den Täter mit seiner weiblichen Begleitung direkt nach der Tat zeigt und bittet um Mithilfe

Fund einer Frauenleiche im Inn

04. 07. 2020 | Blaulicht

Fund einer Frauenleiche im Inn

Fußgänger entdeckten am Freitagabend bei Roppen eine weibliche Leiche im Inn

21 Fahrzeuge beschädigt

04. 07. 2020 | Blaulicht

21 Fahrzeuge beschädigt

Drei vermeintlich alkoholisierte junge Männer beschädigten mindestens 21 Autos in der Linzer Innenstadt

Mann sprach junge Frauen und Mädchen an

03. 07. 2020 | Blaulicht

Mann sprach junge Frauen und Mädchen an

Ein 41-jähriger Tennengauer ist verdächtig, am 30. Juni gegen Mittag zwei 12-jährige Mädchen angesprochen zu haben

Suchtgiftlenker geriet mit Alkolenker in Streit

02. 07. 2020 | Blaulicht

Suchtgiftlenker geriet mit Alkolenker in Streit

Bezirk Steyr-Land: Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten und ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land begegneten sich am 1. Juli 2020 mit ihren Pkw auf...