Aktuell sind 28 Todesfälle in Österreich zu bedauern

Aktuell sind 28 Todesfälle in Österreich zu bedauern

Aktuelle Informationen: Neuartiges Coronavirus (Bezeichnung der Erkrankung: COVID-2019 / Bezeichnung des Erregers: SARS-CoV-2)

Stand in Österreich, 24.03.2020, 15:00 Uhr
Bisher durchgeführte Testungen: 28.391
Bestätigte Fälle: 4.876
Todesfälle: 28
Coronavirus Hotline: 0800 555 621
 

Das BMSGPK gibt in Zukunft jeweils die Zahl der bisher durchgeführten Untersuchungen bekannt:

Wird von einer Gesundheitsbehörde ein Verdachtsfall gemeldet, so wird dieser umgehend auf das Vorliegen einer Coronavirus-Infektion getestet. Im Laufe des Tages kann es durch neue Verdachtsfälle sowie durch Testergebnisse mehrmals zu Schwankungen der Anzahl an Verdachtsfällen kommen. Aus diesem Grund und um Missverständnissen vorzubeugen, werden ab sofort die Anzahl der bisher durchgeführten Tests sowie die Anzahl an bisher laborbestätigten Infektionen durch SARS-CoV-2 auf der Webseite kommuniziert, sobald dem BMSGPKgesicherte Ergebnisse vorliegen. Hier sind ausschließlich Fälle aufgelistet, die dem Gesundheitsministerium über den Meldeweg mitgeteilt wurden. Da es sich um eine sehr dynamische Situation handelt, kann es zu Abweichungen zwischen der Website des BMSGPK und den Angaben anderer Stellen, etwa der betroffenen Bundesländer, kommen.

Bisher durchgeführte Testungen in Österreich (tägliche Aktualisierung des Ist-Standes um 08:00 Uhr): 28.391

Bestätigte Fälle, Stand 24.03.2020, 15:00 Uhr:
Gesamt: 4.876 Fälle
Burgenland (84)
Kärnten (141)
Niederösterreich (620)
Oberösterreich (795)
Salzburg (429)
Steiermark (558)
Tirol (1.253)
Vorarlberg (379)
Wien (617)

 

Todesfälle, Stand 24.03.2020, 15:00 Uhr: 
Gesamt 28 
Burgenland (2)
Kärnten (1)
Niederösterreich (3)
Oberösterreich (2)
Steiermark (5)
Tirol (4) 
Wien (11)

 

International, Stand 24.03.2020, 15:00 Uhr: Weltweit wurden bisher insgesamt 392.780 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 81.588 davon meldete China.

Weltweit haben sich bereits 102.980 Menschen von COVID-19 wieder erholt. (Diese Zahl stützt sich auf öffentlich verfügbare Daten aus mehreren Quellen)
Quelle: Sozialministerium  //  Fotocredit: Symbolfoto

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Österreichische Ärztekammer - Der Arzt diagnostiziert, nicht die Polizei

08. 07. 2020 | Gesundheit

Österreichische Ärztekammer - Der Arzt diagnostiziert, nicht die Polizei

Es sei ein Armutszeugnis für die Gesundheitspolitik, die Polizei mit medizinischen Aufgaben zu betrauen, betont ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres

Wie erkenne ich eine Netzhautablösung

06. 07. 2020 | IM GESPRÄCH

Wie erkenne ich eine Netzhautablösung

Eine Netzhautablösung ist ein augenärztlicher Notfall mit guter Prognose bei rechtzeitiger Behandlung. Es ist daher wichtig bei Symptomen wie Blitzen im Au...

Die Reiseapotheke - Gesundheit im Gepäck

06. 07. 2020 | Gesundheit

Die Reiseapotheke - Gesundheit im Gepäck

Apotheker empfehlen: Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel einpacken

In Zeiten wieder steigender Coronazahlen - Sensationelle Fortschritte in der Immunologie

05. 07. 2020 | Gesundheit

In Zeiten wieder steigender Coronazahlen - Sensationelle Fortschritte in der Immunologie

Dr. Mark Debrinca beschreibt 10 Jahre Forschung & Entwicklung und sensationelle Erkenntnisse im Bereich der Immunologie. Höchst interessant, speziell i...

Sichere Operationen auch für Schlafapnoe-Paienten

03. 07. 2020 | Gesundheit

Sichere Operationen auch für Schlafapnoe-Paienten

Bei Schlafapnoe erhält der Patient ein portables Gerät mit nach Hause, das seinen Schlafzustand aufzeichnet (Polysomnografie). Im Krankenhaus wird dem Betr...