Albtraum - Wenn die Monster der Nacht den Schlaf rauben

Albtraum - Wenn die Monster der Nacht den Schlaf rauben

Schlafräuber Albtraum: Die Träume können Indikatoren dafür sein, dass etwas schwer auf einem lastet, aber auch ein Zeichen für unterdrückte Fantasien und Wünsche

Ich laufe und laufe, aber irgendwie scheinen meine Beine am Boden zu kleben. Wie in Zeitlupe bewege ich mich vorwärts und schon streckt mein Verfolger seinen Arm nach mir aus und … Mit dem plötzlichen Aufschrecken aus dem Schlaf findet der Albtraum, der auch im wachen Zustand noch gegenwärtig ist, sein Ende.

Albträume sind Träume mit bedrohlichen, meist angstauslösenden Inhalten. Wir alle kennen solche Träume, die uns so manchen ruhigen Schlaf rauben und ein Indikator dafür sind, dass uns etwas Unerledigtes bzw. Unbewältigtes in unserem tiefsten Inneren belastet. Sie können aber auch ein Zeichen unterdrückter Fantasien und Wünsche sein. „Albträume drücken das Gefühl einer Angst aus. Besonders häufig sind deshalb auch Patientinnen und Patienten mit posttraumatischen Belastungsstörungen, wie z. B. nach Gewalterfahrungen, sexuellem Miss-brauch oder nach Unfällen, betroffen. Wenn Albträume gehäuft auftreten und zu anhaltenden Schlafstörungen führen, besteht Handlungsbedarf, wobei eine Abklärung im Rahmen eines psychiatrischen Gesprächs erfolgen sollte“, erklärt Prim. Dr. Christoph Silberbauer, Leiter der Abteilung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck.

Psychotherapie als Mittel der Wahl

Albträume können nur in einem begrenzten Maß medikamentös behandelt werden. Die Therapie der Wahl, mit guten Behandlungserfolgen, stellen psychotherapeutische Methoden dar. Spezielle Verfahren, wie die einfach anwendbare „Imagery Rehearsal Therapy“ (Methode, die hilft, Träume bewusst zu verändern), zeigen ebenfalls eine gute Wirkung.

Albträume sind meist ein Symptom für verborgene Ängste und sollten so gesehen als wertvolle Wegweiser betrachtet werden: „Die Träume können Indikatoren dafür sein, dass etwas schwer auf einem lastet. Die Beschäftigung mit dem Traum bzw. mit den Träumen im Zuge einer Psychotherapie dient damit der Bewältigung der Stressoren und der angstauslösenden Faktoren und in weiterer Folge der Genesung“, verweist Prim. Silberbauer auf die Wichtigkeit einer professionellen Behandlung.

Grundsätzlich können Albträume bei einer Vielzahl psychischer Erkrankungen auftreten, oft gemeinsam mit weiteren Schlafstörungen. Die Träume können dann als Frühwarnzeichen bewertet werden, die eine Optimierung einer bestehenden medikamentösen Behandlung durch die Fachärztin bzw. den Facharzt erfordern.

Corona und Albträume

Die Pandemie muss nicht für jede/n eine große belastende Wirkung haben. Falls sie aber existenzbedrohende Folgen nach sich zieht und man seine Miete aufgrund finanzieller Einbußen nicht mehr bezahlen kann, kann sich diese Stresssituation natürlich negativ auf den Schlaf auswirken und Albträume zur Folge haben. Auch hier rät der Experte bei anhaltenden und wiederkehrenden Albträumen zu einer psychiatrischen Abklärung, um Schlimmeres zu verhindern: „Permanente Schlafstörungen sind ein Risikofaktor, weil sie die Entwicklung einer Depression fördern können. Aber auch körperliche Erkrankungen wie Diabetes oder Herz-erkrankungen können die Folge sein.“

Quelle: OÖG  //  Fotocredit: OÖG 

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Impfaktion in Wien

26. 07. 2021 | Gesundheit

Impfaktion in Wien

Diese Woche Impfungen mit Moderna ohne vorherige Anmeldung

Gefäßchirurgischer Notfall - Akute Durchblutungsstörungen in den Beinen

22. 07. 2021 | Panorama

Gefäßchirurgischer Notfall - Akute Durchblutungsstörungen in den Beinen

OA Dr. Christoph Kaindl, Gefäßchirurg am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

Versorgungssicherheit für Menschen mit seltenen Erkrankungen

18. 07. 2021 | Gesundheit

Versorgungssicherheit für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Ärztekammerpräsident besichtigt Arzneimittelproduktion und tauscht sich zu innovativen Versorgungslösungen aus. Personen am Foto v.l.n.r.: Hofrat Hon.-Prof...

Gurgeltests in OÖ möglich

15. 07. 2021 | Gesundheit

Gurgeltests in OÖ möglich

Oberösterreich startet schrittweise in drei Bezirken

Symptome richtig erkennen - Wenn Bauchschmerzen zum Notfall werden

15. 07. 2021 | Altmünster

Symptome richtig erkennen - Wenn Bauchschmerzen zum Notfall werden

Prim. Priv.-Doz. Dr. Stefan Stättner, Leiter der Abteilung für Chirurgie am Salzkammergut Klinikum Gmunden und Vöcklabruck