Alkofahrt ohne Lenkrad

Alkofahrt ohne Lenkrad

42-jähriger Alkolenker von Linz nach Perg ohne Lenkrad unterwegs

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Perg wurde am 26. Oktober 2020 um 20:05 Uhr im Stadtgebiet von Perg durch Beamte der Polizeiinspektion Perg festgenommen, nachdem er zuvor ein Dienstfahrzeug durch Tritte gegen die Motorhaube beschädigte und gegenüber den Polizisten angab, dass er hoffe krank zu sein und danach mehrere Beamte anspuckte, um diese anzustecken. Der Mann widersetzte sich auch durch Tritte und Schläge in Richtung der Beamten der Festnahme. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt. Weiters bedrohte er die Beamten verbal. 
Vor der Festnahme in Perg wurde der 42-Jährige gemeinsam mit seiner 39- jährigen Lebensgefährtin, ebenfalls aus dem Bezirk Perg, durch eine Streife der Polizeiinspektion Kleinmünchen in Linz in der Dauphinestraße einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen, wobei die 39-Jährige den Pkw lenkte. Ein durchgeführter Alkotest bei der Lenkerin verlief positiv mit 1,6 Promille. Da durch die Lenkerin vor Ort kein Fahrzeugschlüssel herausgegeben bzw. nicht mehr gefunden wurde, hatten die Polizisten zur Sicherung des Fahrzeuges eine Lenkradsperre angebracht. 
Nachdem die Amtshandlung abgeschlossen war, stellten die Beamten der PI Kleinmünchen kurze Zeit später fest, dass das Fahrzeug nicht mehr am Anhalteort abgestellt war. Da der 42-Jährige gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin im Bezirk Perg wohnhaft ist und vermutet wurde, dass sie das wieder in Betrieb genommene Fahrzeug in Richtung Perg lenken, wurden die Kollegen der PI Perg in Kenntnis gesetzt. Der betreffende Pkw wurde schließlich durch eine Streife der PI Perg in Perg festgestellt, wobei es beim Anhalteversuch beinahe zu einer Kollision mit dem Dienstfahrzeug kam.
Daraufhin ließen die beiden Verdächtigen den Pkw nächst der Naarnbrücke stehen und ergriffen zu Fuß die Flucht. Kurze Zeit später kamen die beiden wieder zurück zum Fahrzeug und wurden durch die Polizisten angehalten. Da vorerst nicht eindeutig festgestellt werden konnte, wer den Pkw gelenkt hatte, wurden beide zu einem Alkotest aufgefordert. Diesen verweigerten sie jedoch. 
Nachdem der 42-Jährige auf ein in der Nähe abgestelltes Dienstfahrzeug sprang und dieses beschädigte, wurde er festgenommen. 
Anzumerken ist, dass der Pkw von Linz nach Perg ohne Lenkrad gelenkt wurde, da der 42-Jährige dieses zuvor gewaltsam mitsamt der Lenkradsperre heruntergerissen hatte. 
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der 42-Jährige in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Der 42-Jährige und seine Lebensgefährtin werden weiters wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Perg zur Anzeige gebracht.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

FUCKING - Diebe stehlen Hinweisschilder

28. 11. 2020 | Blaulicht

FUCKING - Diebe stehlen Hinweisschilder

3 Verdächtige  - Polizisten finden im Kofferraum einen Rohrsteher mit mehreren Wegweiser 

Pensionist von betrunkener Pflegerin geschlagen

28. 11. 2020 | Blaulicht

Pensionist von betrunkener Pflegerin geschlagen

Pflegebedürftiger Mann konnte sich auf die Toilette retten

TALKSENDUNG - Wie steht es aktuell um das OÖ Feuerwehrwesen

28. 11. 2020 | Blaulicht

TALKSENDUNG - Wie steht es aktuell um das OÖ Feuerwehrwesen

LBD Robert Mayer und LBDSTV Michael Hutterer im Gespräch mit Mediahouse24

Die Ausbildung der Flugpolizei

28. 11. 2020 | Blaulicht

Die Ausbildung der Flugpolizei

Wie wird man Hubschrauberpilotin beziehungsweise Hubschrauberpilot?

Mit 2,72 Promille aus dem Verkehr gezogen

27. 11. 2020 | Blaulicht

Mit 2,72 Promille aus dem Verkehr gezogen

Sein auffällig abgestellte Pkw überführte den 61-jährigen Alkolenker aus dem Bezirk Vöcklabruck