Am 8. Mai ist Welttag des Roten Kreuzes

Am 8. Mai ist Welttag des Roten Kreuzes

Täglich stehen weltweit mehr als 17 Millionen Freiwillige und 450.000 Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Dienst für Menschen in Not, davon ca. 70.000 Freiwillige in Österreich.

Der Internationale Weltrotkreuztag wird jährlich am 8. Mai zu Ehren Henri Dunants, dem Begründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung gefeiert. Die tragende Säule der Organisation ist die Freiwilligkeit!

„Der Weltrotkreuztag ist eine Gelegenheit, die Leistung unserer Rotkreuz-Freiwilligen und Mitarbeiter zu würdigen. Denn sie sind es, die täglich im Dienst für Menschen in Not stehen und keine Mühe scheuen, um Leben zu retten".

Quelle: Rotes Kreuz

Das könnte Sie interessieren!

Appell der Feuerwehr wegen erhöhter Brandgefahr

08. 04. 2020 | Blaulicht

Appell der Feuerwehr wegen erhöhter Brandgefahr

LR Klinger und LBD Mayer: Aufgrund der derzeit herrschenden Trockenheit besteht in großen Gebieten Oberösterreichs erhöhte Wald- und Flurbrandgefahr

„Brand aus am Neusiedlersee“ – Löscheinsatz nach rund sechs Stunden beendet

04. 04. 2020 | Blaulicht

„Brand aus am Neusiedlersee“ – Löscheinsatz nach rund sechs Stunden beendet

Heute, 04. April 2020, unterstützten zwei Black Hawk des Bundesheeres im Kampf gegen einen Schilfbrand im Raum Illmitz, Burgenland. Gemeinsam mit den zivil...

ACHTUNG - Falsche Polizisten beschlagnahmen Schutzmasken - BMI warnt

04. 04. 2020 | Blaulicht

ACHTUNG - Falsche Polizisten beschlagnahmen Schutzmasken - BMI warnt

Derzeit kursieren Gerüchte über Betrüger, die sich als Polizistinnen und Polizisten ausgeben. BMI warnt vor falschen Polizisten, die Schutzmasken beschlagn...

Covid 19 Schutzmaßnahmen - Lokal im Flachgau in Betrieb

03. 04. 2020 | Blaulicht

Covid 19 Schutzmaßnahmen - Lokal im Flachgau in Betrieb

Durch den Hintereingang kamen die Gäste ins Lokal als gebe es keine Ausgangsbeschränkung

Polizei verstärkt Kontrollen im Salzkammergut

02. 04. 2020 | Blaulicht

Polizei verstärkt Kontrollen im Salzkammergut

" Leider funktioniert das vor allem im Salzkammergut noch nicht immer", berichtet die Oberösterreichische Polizei in ihrem Facebookbeitrag