Amerikanische Kunst aus der Albertina

Amerikanische Kunst aus der Albertina

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Prof. Dr. Klaus Albrecht Schröder (Generaldirektor der Albertina und Kurator der Ausstellung) in der neuen Ausstellung „Andy Warhol bis Cindy Sherman. Amerikanische Kunst aus der Albertina“ im Schlossmuseum Linz

Erstmals in der Geschichte des Oö. Landesmuseums kommt es im Rahmen einer Großausstellung zu einer Kooperation mit der Albertina Wien. Die Ausstellung „Andy Warhol bis Cindy Sherman. Amerikanische Kunst aus der Albertina“ zeigt 100 Werke von der amerikanischen Pop Art bis heute und verdeutlicht, wie sehr die Bildkultur Amerikas unsere Vorstellung von Wahrheit und Wirklichkeit beeinflusst.

Ausstellungsdauer: 19. Nov. 2019 bis 29. März 2020

www.landesmuseum.at

Quelle: Land OÖ //  Fotocredit: Land OÖ/Lisa Schaffner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Verborgene Tausendfüßer-Arten im NHM Wien neu beschrieben

16. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Verborgene Tausendfüßer-Arten im NHM Wien neu beschrieben

Tausendfüßer-Art Haasea gruberi Holotypus

Das Festival La Gacilly-Baden Photo 2020 ist eröffnet

15. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Das Festival La Gacilly-Baden Photo 2020 ist eröffnet

Die Bänder in den Landesfarben von Niederösterreich und Frankreich werden vom Botschafter der Republik Frankreich François Saint-Paul und Landesrat Martin ...

Sommer im Kunsthistorischen Museum

12. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Sommer im Kunsthistorischen Museum

Umfangreiches Programm und Jahreskarten-Sommeraktion „14 statt 12“

Arten aller Länder vereinigt Euch

08. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Arten aller Länder vereinigt Euch

Angola-Giraffen Giraffa (camelopardalis) angolensis, fotografiert von Frank Zachos in Namibia im Jahre 2010. Die Giraffentaxonomie wird weiterhin diskutier...

Bewegter Kunst- & Kultursommer 2020 in aspern Seestadt

06. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Bewegter Kunst- & Kultursommer 2020 in aspern Seestadt

Eine Vielzahl an ImPulsTanz-Workshops finden diesen Sommer in der Seestadt statt