Anschober - Erfreulich große Unterstützung für Arbeitszeitmodell „90 für 80”

Anschober - Erfreulich große Unterstützung für Arbeitszeitmodell „90 für 80”

 Aktuell wird bereits an der Vorbereitung der Umsetzung des Modells gearbeitet

Gemeinsam mit dem neuen Corona-Kurzarbeitsmodell und der neuen Corona-Arbeitsstiftung hat sich die Bundesregierung auch auf das Forcieren des solidarischen Arbeitszeitmodells geeinigt. „90 für 80“ ermöglicht jeweils vier MitarbeiterInnen ein Verringern der Arbeitszeit auf 80 Prozent, wenn dafür eine neue Mitarbeiterin oder ein neuer Mitarbeiter aufgenommen wird. Der Verdienst wird dabei auf lediglich 90 Prozent verringert, die Sozialversicherungsleistungen orientieren sich am bisherigen Gehalt. 

Für Sozialminister Rudi Anschober ist es äußerst positiv, wenn nun in einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ÖGB eine enorme Unterstützung durch zwei Drittel der ArbeitnehmerInnen bestätigt wird. Anschober: „Das belegt, dass derzeit enorm viel Solidarität in der Bevölkerung vorhanden ist. Wie bei der Gesundheitskrise ist die Bevölkerung auch bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit solidarisch und verantwortungsvoll, lebt Zusammenhalt und ein gutes Miteinander. Aktuell wird bereits an der Vorbereitung der Umsetzung des Modells gearbeitet.”

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) Andrea Zefferer, MSc Presse & Kommunikation / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Banken müssen Verantwortung übernehmen

22. 09. 2020 | Wirtschaft

Banken müssen Verantwortung übernehmen

Wer nichts gegen Geldwäsche tut, macht sich zum Komplizen

Europäische Mobilitätswoche heuer unter dem Motto „klimafreundliche Mobilität für alle“

22. 09. 2020 | Wirtschaft

Europäische Mobilitätswoche heuer unter dem Motto „klimafreundliche Mobilität für alle“

Größte Kampagne für klimafreundliche Mobilität, mit Öffi-Umsteige-Aktionen sowie coronabedingt der neuen Mitmach-Aktionen „mit Abstand“

Tiroler Startup kann Ski-Saison retten

21. 09. 2020 | Wirtschaft

Tiroler Startup kann Ski-Saison retten

Innovative Technologie befreit Gondeln von Corona-Viren. MCI und PLANLICHT präsentieren innovative Hygiene-Technologie für Winter. Von links: Gerald Kohler...

Staffelübergabe an der Spitze des ÖGV

20. 09. 2020 | Wirtschaft

Staffelübergabe an der Spitze des ÖGV

Oberösterreicher Franz Reischl turnusmäßig zum Präsidenten des Österreichischen Genossenschaftsverbandes gewählt

Intelligent Framework for Resilient Design gewinnt den VCÖ-Mobilitätspreis 2020 in der Kategorie Digitalisierung

19. 09. 2020 | Wirtschaft

Intelligent Framework for Resilient Design gewinnt den VCÖ-Mobilitätspreis 2020 in der Kategorie Digitalisierung

Das AIT-Projekt InFraReD gewann den VCÖ-Mobilitätspreis in der Kategorie Digitalisierung (v.l.n.r.: Arnulf Wolfram (Siemens Mobility), Serjoscha Düring, Wi...