Augenkontrolle - Ausschließlich bei Augenärztinnen und -ärzten

Augenkontrolle - Ausschließlich bei Augenärztinnen und -ärzten

Ärztekammer warnt vor Schnelltests abseits von Ordinationen – „Nicht zielführend und sogar gefährlich für die Augengesundheit“

Die Fachgruppe Augenheilkunde und Optometrie der Ärztekammer für Wien warnt vor Schnelltests zur Brillenbestimmung abseits von Ordinationen. Diese seien nicht aussagekräftig, da die Augen, beispielsweise beim Optiker, nicht eingetropft werden. „Dies aber ist notwendig, um korrekte Angaben zu den Dioptrien machen zu können“, betonen die beiden Fachgruppenvorsitzenden Helga Azem und Gabriela Seher. Darüber hinaus würden auch eventuelle Augenerkrankungen abseits von Ordinationen nicht erkannt werden. 

In diesem Sinne sollten Erstuntersuchung, Dioptrienbestimmung und Kontrolle, vor allem bei Kindern und Jugendlichen, ausschließlich bei den Augenärztinnen und -ärzten erfolgen. Nur so könne verhindert werden, dass Brillen mit einer falschen Dioptriezahl angepasst würden.

Darüber hinaus gebe es eine große Zahl an Augenerkrankungen, die rechtzeitig erkannt und behandelt werden müssten – was aber eben nur in einer Arztordination möglich sei. „Wir denken hier vor allem an versteckte Weitsichtigkeit, Schielstatus, cerebral visuell bedingte Sehstörungen, aber auch an die Diagnosestellung einer Legasthenie“, so Azem und Seher. Denn nicht jede Leseschwäche sei zwangsläufig eine Lese- und Rechtschreibstörung, oft liege es „nur“ an den Augen.

Allen Eltern empfehlen die beiden Augenärztinnen, noch vor Schulbeginn eine umfassende Augenkontrolle in einer Arztordination durchführen zu lassen. Azem weist zudem auf die gute und wichtige Zusammenarbeit mit den Optikern hin. Diese seien „Partner bei gut sitzenden und richtig zentrierten Brillen – aber eben erst nach erfolgter augenärztlicher Verordnung der Brille“. 

Quelle: Ärztekammer für Wien Dr. Hans-Peter Petutschnig / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Aktionstag Gesundheit OÖ - Apotheken im Zentrum

23. 09. 2022 | Gesundheit

Aktionstag Gesundheit OÖ - Apotheken im Zentrum

v.l.n.r. Chefredakteur Mag. Stefan Hartl, Vizepräsidentin Mag.pharm. Monika Aichberger, Landeshauptmann-Stv. Mag. Christine Haberlander, Präsident Mag.phar...

Biomedizinische Technik als Forschungsbereich mit hoher Zukunftsrelevanz

21. 09. 2022 | Gesundheit

Biomedizinische Technik als Forschungsbereich mit hoher Zukunftsrelevanz

v.l. Dr. Ulrich Hausmann, Geschäftsführer von Occyo, Dr. Marcus Hofer von der Standortagentur Tirol, Prof. Dr. Sandra Ückert, die Rektorin der UMIT TIROL –...

LRin Langer-Weninger begeistert von Genusscamps

15. 09. 2022 | Politik

LRin Langer-Weninger begeistert von Genusscamps

LRin Langer-Weninger zu den Genusscamps an den LWBFS: „Hier lernen unsere Jüngsten wie eine gesunde, regionale und genussvolle Ernährung aussieht“

Work-Life-Balance finden - Wenn Sie mit Stress am Arbeitsplatz kämpfen

14. 09. 2022 | Gesundheit

Work-Life-Balance finden - Wenn Sie mit Stress am Arbeitsplatz kämpfen

Auch in Österreich nehmen Stressbelastungen und daraus resultierende Krankheiten immer mehr zu. Es kann schwierig sein, ein Gleichgewicht zwischen Beruf un...

Leukämie-Behandlung bei Kindern - wo wir stehen und was es braucht

08. 09. 2022 | Gesundheit

Leukämie-Behandlung bei Kindern - wo wir stehen und was es braucht

Kinderkrebsforscherin Univ.-Prof. Dr. Christina Peters: „Die Veröffentlichung unseres Forschungsthemas zur Stammzelltransplantation in der Ära moderne Immu...