BELVEDERE - Tea Talks mit Ukrainer*innen

BELVEDERE - Tea Talks mit Ukrainer*innen

Skulptur von Maruša Sagadin

Zu Begegnung und Austausch zwischen Ukrainer*innen und Wiener*innen bei einer Tasse Tee lädt das Belvedere 21 ein: Ab Samstag, 21. Mai 2022, finden Tea Talks unter dem Motto Sharing the Stage bei freiem Eintritt statt (Foto). Durch das Programm führen Zoryana Pochynayko (Theaterregisseurin aus Lwiw/Ukraine), Ümit Mares-Altinok (Kulturdolmetscherin, Kultur & Gut), Eva Mühlbacher und Katja Stecher (Kunstvermittlung, Belvedere).

Generaldirektorin Stella Rollig: „Menschen auf der Flucht – Menschen im Dazwischen und am Neuanfang: Wir sehen es als unseren Auftrag an, mit künstlerischen Mitteln Räume der Ruhe und des Dialogs zu schaffen und neue Perspektiven aufzuzeigen.“

Tea Talk ist nur eines der Veranstaltungsformate, die das Belvedere für Vertriebene aus der Ukraine ins Leben gerufen hat:
Das Flipkarten-Set in ukrainischer Sprache bietet Familien mit Kindern Wissenswertes zu den Kunstschätzen des Oberen Belvedere (kostenlos erhältlich vor Ort) und führt sie spielerisch durch das Museum.
Eine regelmäßig stattfindende Workshopserie für ukrainische Familien beschäftigt sich im Oberen Belvedere mit Goldschätzen und dem, was für jede*n von uns besonders wertvoll oder kostbar ist. Das Belvedere 21 bietet viel Raum für neue Entdeckungen – hier dreht sich alles um wilde Wunderwerke und die Freude am Sammeln.

Einen Überblick über sämtliche Aktivitäten bietet die neue ukrainische Subsite des Belvedere: www.belvedere.at/en/ukraine
Audioguides vermitteln kostenlos Informationen in ukrainischer Sprache zu ausgewählten Meisterwerken des Museums. Sie gibt es im Oberen Belvedere zusätzlich zum freien Eintritt für Ukrainer*innen mit dem Kulturpass.
Workshopprogramm in Kooperation mit den Bundesmuseen und der Ukrainischen Samstagsschule Wien: #https://ukr-schule.at/uk/workshops/ukrainian

Quelle: Belvedere Public Relations Alexandra Guth / ots  //  Fotocredit: Belvedere, Wien/Lidiia Yudina

Das könnte Sie interessieren!

Gigantische Einzeller – Den Geheimnissen einer der weltweit größten Foraminiferen auf der Spur

24. 06. 2022 | Kunst & Kultur

Gigantische Einzeller – Den Geheimnissen einer der weltweit größten Foraminiferen auf der Spur

Mikro-CT-Scans von Jullienella foetida. Links: die äußeren Gehäuse, rechts: die inneren Hohlräume ohne die Gehäuse

Jüdisches Museum Wien eröffnet „Love me Kosher“

23. 06. 2022 | Kunst & Kultur

Jüdisches Museum Wien eröffnet „Love me Kosher“

v.l.n.r. Andrea Eckert, Roman Grinberg, Danielle Spera, Tini Kainrath, Daniela Pscheiden, Julia Windegger, Andreas Fleischmann

Outdoor-Ausstellung „Was hat die Verfassung mit mir zu tun?“ in aspern Seestadt

21. 06. 2022 | Kunst & Kultur

Outdoor-Ausstellung „Was hat die Verfassung mit mir zu tun?“ in aspern Seestadt

Im Bild v.l.n.r.: Dr. Gerhard Schuster (CEO Wien 3420 aspern Development AG), Dr. Danielle Spera (Direktorin JMW), Christian Stromberger (Vorsitzender Kult...

Schloss Ambras Innsbruck - Ein Sommer im Zeichen der 4 Elemente

19. 06. 2022 | Kunst & Kultur

Schloss Ambras Innsbruck - Ein Sommer im Zeichen der 4 Elemente

Eröffnung »One World – Macht der 4 Elemente«. Von links nach rechts: Claudia Lehner-Jobst (Gastkuratorin), Katharina Seidl (Kuratorin Schloss Ambras Innsbr...

"ICH BIN DA!" – Kunstaktion für obdachlose Menschen

15. 06. 2022 | Kunst & Kultur

"ICH BIN DA!" – Kunstaktion für obdachlose Menschen

Ausstellungsansicht von "ICH BIN DA!" am Bischof-Reinhold-Stecher-Platz in Innsbruck