BIO AUSTRIA startet neue Kampagne

BIO AUSTRIA startet neue Kampagne

Plakat-Sujet "Bio, lebendig und voller Vielfalt"

In einer Multichannel-Kampagne macht BIO AUSTRIA ab sofort bis Ende des Jahres auf die vielfältigen Leistungen der regionalen biologischen Landwirtschaft für Umwelt, Biodiversität und Klima aufmerksam. Zudem wird die besondere Qualität von BIO AUSTRIA Lebensmitteln in den Fokus gerückt. Die Kampagne wird gemeinsam mit Partner-Unternehmen des Verbandes aus dem Bereich der Lebensmittel-Verarbeitung durchgeführt.

"Mit dieser Kampagne wollen wir die hochwertigen biologischen, regionalen Lebensmittel unserer Bio-Bauernhöfe in ganz Österreich vor den Vorhang holen. Unsere Partnerunternehmen aus der Wirtschaft verarbeiten viele der hochwertigen Rohstoffe zu besonderen kulinarischen Bio-Schätzen aus den Regionen", erklärt BIO AUSTRIA Obfrau und Biobäuerin Gertraud Grabmann.

In ganz Österreich werden über die kommenden Wochen Plakate affichiert, bei welchen authentische BIO AUSTRIA Bäuerinnen und Bauern im Mittelpunkt stehen. Zudem werden Sujets in unterschiedlichen Social Media-Kanälen und in diversen Printmedien geschalten. In Wien sorgen darüber hinaus bis Jahresende Straßenbahnen und Busse dafür, unterschiedliche Bio-Botschaften gut sichtbar zu transportieren. Außerdem werden in der Bundeshauptstadt per Lastenrad kleine Bio-Aufmerksamkeiten mit wissenswerten Details zur biologischen Wirtschaftsweise an Interessierte verteilt.

Die Kampagnen-Slogans "Bio, lebendig und voller Vielfalt", "Bio, regional und sicher" sowie "Bio, gut für uns, gut für die Umwelt" sollen einige zentrale Eigenschaften der biologischen Landwirtschaft bzw. biologisch erzeugter Lebensmittel hervorheben – etwa die Leistungen in Bezug auf die Biodiversität und Artenvielfalt auf biologisch bewirtschafteten Höfen sowie die hohen Qualitätsstandards. "Bio-Lebensmittel sind nicht nur in Bezug auf ihre Umwelt- Klima- und Biodiversitäts-Leistungen herausragend. Sie unterliegen auch einem strengen und durchgehenden Qualitätssicherungssystem, was ihre vorzügliche Qualität gewährleistet", betont Grabmann.

Quelle: BIO AUSTRIA Markus Leithner, MSc. Pressesprecher / ots  //  Fotocredit: BIO AUSTRIA/Liebentritt

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Stromverbrauch in Österreich: Lockdown und milder November kosten sieben Prozent

29. 11. 2020 | Wirtschaft

Stromverbrauch in Österreich: Lockdown und milder November kosten sieben Prozent

APG-Strom-Analyse - Neuerlicher Lockdown drückt Stromverbrauch in Österreich um sieben Prozent ins Minus. Im Europavergleich hält Frankreich mit minus 14 P...

60 Prozent aller Weihnachtsgeschenke werden online gekauft

28. 11. 2020 | Wirtschaft

60 Prozent aller Weihnachtsgeschenke werden online gekauft

Das wünschen sich die Österreicher/innen zu Weihnachten

Österreichs TopmanagerInnen starten Initiative economy4future

27. 11. 2020 | Wirtschaft

Österreichs TopmanagerInnen starten Initiative economy4future

Eine Gruppe von 22 TopmanagerInnen setzt einen nachhaltigen Akzent für Österreichs Wirtschaft und stellt den Generationendialog ins Zentrum

Fünf der nachhaltigsten Veranstaltungen kommen aus OÖ

27. 11. 2020 | Wirtschaft

Fünf der nachhaltigsten Veranstaltungen kommen aus OÖ

v.li.: Landesrat Stefan Kaineder mit dem Geschäftsführer der Wear Fair und ein einem der oö. Green Event Preisträger Wolfgang Pfoser-Almer

Abfallvermeidung durch Mehrwegregelung

26. 11. 2020 | Wirtschaft

Abfallvermeidung durch Mehrwegregelung

Landesrat Stefan Kaineder: Neues Abfallwirtschaftsgesetz für Oberösterreich wird krisensicher und bringt wichtige Weichenstellung zur Abfallvermeidung bei ...