BRIGITTE KOWANZ - ISTR

BRIGITTE KOWANZ - ISTR

Brigitte Kowanz, Flashback 4x3, 1988/2021 - Leuchtstofflampen, Kabel, Fluoreszenz-farbe, Holz / Fluorescent lamps, cable, fluorescent paint, wood, 90 x 90 x 12 cm

Mit Brigitte Kowanz (1957 – 2022) wird im Schlossmuseum Linz eine der renommiertesten und wichtigsten Künstler:innen Österreichs ausgestellt. Die vielfach ausgezeichnete Künstlerin hat ihre Arbeiten mit Licht in einem Zeitraum von über 40 Jahren entwickelt und nimmt in der jüngeren Kunstgeschichte eine unverwechselbare Position ein. Ihr Werk gilt als konzeptuelle Poesie.

In Wien geboren, studierte sie von 1975 bis 1980 an der Universität für angewandte Kunst Bildhauerei, wobei schon damals ihr Hauptinteresse den lichterzeugten Medien Video, Film und Fotografie galt.

Die Wechselwirkung zwischen Licht, Sprache, Raum und Zeit war wesentlich in ihrer konzeptuellen Kunst, die nie eindeutig sein sollte, sondern auf verschiedenen Ebenen rezipiert werden kann.

Die Werke von Brigitte Kowanz sind stark ortsbezogen und so hat sie sich intensiv mit den räumlichen und architektonischen Gegebenheiten im Linzer Schlossmuseum auseinandergesetzt.

„ISTR“ ist eine zusammenhängende Rauminstallation, an der Brigitte Kowanz bis kurz vor ihrem Tod arbeitete und die nun ihren Entwürfen entsprechend realisiert wird.

Ausstellungsdauer: 29.04. - 24.07.2022, Schlossmuseum Linz

Quelle: Lisa Landl OÖ Landes-Kultur GmbH / ots  //  Fotocredit: © STUDIO BRIGITTE KOWANZ / Bildrecht Wien, 2022  //  Fotograf: Peter Hoiss

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

BELVEDERE - Tea Talks mit Ukrainer*innen

19. 05. 2022 | Kunst & Kultur

BELVEDERE - Tea Talks mit Ukrainer*innen

Skulptur von Maruša Sagadin

Fagottistin Johanna Bilgeri gewinnt mdw great talent award 2022

15. 05. 2022 | Kunst & Kultur

Fagottistin Johanna Bilgeri gewinnt mdw great talent award 2022

Die FinalistInnen, Jury und Stifter des mdw great talent awards 2022: Stifter Christian Zeller, Ursula Magnes, Helene Feldbauer, Angelika Möser, Johanna Bi...

"Der Blick aus dem Rahmen" - Neue Ausstellung im Leopold Museum zeigt Porträts aus der Schenkung "Sammlung Klewan"

08. 05. 2022 | Kunst & Kultur

"Der Blick aus dem Rahmen" - Neue Ausstellung im Leopold Museum zeigt Porträts aus der Schenkung "Sammlung Klewan"

v.l.n.r.: Leopold Museum Direktor Hans-Peter Wipplinger, Helmut Klewan, Kurator Stefan Kutzenberger, Kuratorische Assistenz Aline Steinwender

Die Lange Nacht der Forschung im Naturhistorischen Museum Wien am 20. Mai 2022

05. 05. 2022 | Kunst & Kultur

Die Lange Nacht der Forschung im Naturhistorischen Museum Wien am 20. Mai 2022

Naturhistorisches Museum Wien nachts

Enthüllung von Dr. Franz Rehrl-Büste im Festspielhaus

04. 05. 2022 | Kunst & Kultur

Enthüllung von Dr. Franz Rehrl-Büste im Festspielhaus

Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG), Kunstgießer Felix Zenzmaier, Künstlerin Zornitsa Zenzmaier, Kristina Hammer (Präsidentin Salzbur...