Bundeskanzler Kurz und Arbeitsministerin Aschbacher besuchten österreichische Masken-Produktion

Bundeskanzler Kurz und Arbeitsministerin Aschbacher besuchten österreichische Masken-Produktion

Neben Mund-Nasen-Masken nun auch Produktion von FFP2- und Mund-Nasen-Masken für Kinder in Wiener Neudorf. Im Bild (von l. nach r.): Tino Wieser, Sebastian Kurz, Stefan Doboczky, Christine Aschbacher, Matvei Hutman, Luca Wieser

Das kürzlich von den beiden Traditionsunternehmen Lenzing AG und Palmers Textil AG gegründete Unternehmen „Hygiene Austria LP GmbH“ lässt schon wieder mit Neuigkeiten von sich hören. Nach dem erfolgreichen Start einer eigenen österreichischen Produktion von Mund-Nasen-Masken konnte nun auch mit der Produktion von FFP2-Masken und Mund-Nasen-Masken für Kinder begonnen werden.

Gestern wurde die Produktion nun auch erstmals von Bundeskanzler Sebastian Kurz im Rahmen eines Werksbesuches persönlich in Augenschein genommen. Der Bundeskanzler besuchte das österreichische Erfolgsunternehmen-Hygiene Austria, gemeinsam mit Bundesministerin Christine Aschbacher.

„Ich freue mich sehr, dass wir in Österreich, durch die Gründung der Hygiene Austria, die Versorgung an Mund-Nasen Masken nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder gewährleisten können. Dies ist ein weiterer und wichtiger Beitrag zur Eindämmung von COVID-19 und zur Sicherheit aller Menschen in Österreich“, so Bundeskanzler Sebastian Kurz. „Wir haben durch Corona auch gesehen, wie wichtig es ist, dass wir in Österreich und Europa Unternehmen haben, die Schutzausrüstung produzieren können. Auf europäischer Ebene werden wir die Diskussion führen müssen, wie wir es schaffen, in Schlüsselindustrien der Medizin- und Pharmaindustrie autark zu werden“, so Kurz.

Das Unternehmen der Hygiene Austria

Die erfahrenen Unternehmen Lenzing AG und Palmers Textil AG gründeten die Hygiene Austria LP GmbH, an der die Lenzing AG 50,1% und die Palmers Textil AG 49,9% hält. Lenzing AG und Palmers Textil AG haben über die letzten Wochen mehrere Millionen Euro in eine moderne Produktionsinfrastruktur am Standort Wiener Neudorf investiert und sich die entsprechenden Rohstoffe zur Schutzmaskenproduktion für Mund-Nasen-Masken und FFP2-Masken gesichert. „Aufgrund der großen Nachfrage an Mund-Nasen-Masken haben wir aktuell das Produktsortiment um bunte Kindermasken erweitert“, informierte Stefan Doboczky, CEO der Lenzing AG, im Rahmen der Werksführung. Gerade bei der derzeit stattfindenden Rückkehr in die Schulen sind diese Masken wichtig für die Kinder.

Diese Neuigkeiten und das unternehmerische Schaffen begrüßte auch Arbeitsministerin Christine Aschbacher im Rahmen der Werksführung: „Dass ein Unternehmen mitten in der Krise an die 100 neue Arbeitsplätze schafft, ist eine besondere Leistung, für die ich mich bei den Unternehmen Lenzing AG und Palmers Textil AG sehr bedanke“, so Aschbacher.

„Wir erhalten zahlreiche Anfragen von Unternehmen aus aller Welt, die entweder mit uns kooperieren wollen oder auch von uns beliefert werden möchten. Diese positive Resonanz bestätigt uns, unser Produktsortiment auch zukünftig im Hygiene Bereich, gemeinsam mit der Lenzing AG, durch innovative Ideen zu erweitern“, zeigt sich Tino Wieser, Vorstand von Palmers Textil AG, zuversichtlich.

Quelle: Mag. Gregor Schütze Geschäftsführer SCHÜTZE Positionierung GmbH, Filip Miermans Vice President Corporate Communications & Public Affairs Lenzing Aktiengesellschaft / ots  //  Fotocredit: Hygiene Austria/Michaela Bruckberger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Angekündigter Hitzesommer stellt Trinkwasserversorger vor Herausforderungen

29. 05. 2020 | Wirtschaft

Angekündigter Hitzesommer stellt Trinkwasserversorger vor Herausforderungen

Die Ressource Wasser braucht in Zukunft erhöhte Aufmerksamkeit

Pensionskassen trotz Corona-Krise stabil

29. 05. 2020 | Wirtschaft

Pensionskassen trotz Corona-Krise stabil

Aktuell sehr gute Entwicklung der Pensionen 

MSD übernimmt Themis und verstärkt seine Forschung und Entwicklung

27. 05. 2020 | Wirtschaft

MSD übernimmt Themis und verstärkt seine Forschung und Entwicklung

Ina Herzer, Managing Director, MSD Österreich: „Wir freuen uns sehr, die Präsenz der Humanmedizin von MSD in Österreich mit dieser Übernahme zu verstärken“

Europa kann sich nicht aus dieser Krise heraussparen, es muss herauswachsen

26. 05. 2020 | Wirtschaft

Europa kann sich nicht aus dieser Krise heraussparen, es muss herauswachsen

Im Bild: Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich)

Laudamotion - Personal unterstützt Gewerkschaft bei KV-Verhandlungen für Löhne, von denen man leben kann

26. 05. 2020 | Wirtschaft

Laudamotion - Personal unterstützt Gewerkschaft bei KV-Verhandlungen für Löhne, von denen man leben kann

Aus angekündigter Demo wurden konstruktive Gespräche