Christophorus-Aktion 2020 im Schatten von Corona

Christophorus-Aktion 2020 im Schatten von Corona

Herz öffnen und ein Stück Mobilität teilen. „Pro unfallfreiem Kilometer einen ZehntelCent für ein MIVAAuto“.

Unter diesem Motto bittet die MIVA Austria im Rahmen ihrer großen Jahressammlung, der ChristophorusAktion im Juli, auch in diesem Jahr um Spenden für Mobilität. Gerade jetzt, im Schatten der weltweiten Corona-Pandemie, ist diese Hilfe und ein offenes Herz von ganz besonderer Bedeutung.

Trotz Distanz muss Nähe spürbar bleiben Neben Europa hat die Corona-Pandemie auch zahlreiche Länder des globalen Südens schwer in Mitleidenschaft gezogen – als gesundheitliche, aber auch als ökonomische Katastrophe. Die Ärmsten der Armen trifft es am schlimmsten von allen. Fahrzeuge mit medizinischer Ausstattung sind unabdingbar, um Erkrankte zu versorgen. Trotz gebotener Distanz zueinander, muss umso mehr denn je Nähe spürbar bleiben.

Besonderes Zeichen christlicher Solidarität setzen Missionare, Ordensschwestern, Ärztinnen und Ärzte sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind gerade jetzt mehr denn je gefordert, für ihren Dienst mobil zu sein. Viele von ihnen drohen durch Corona doppelt unter Druck zu geraten. Einmal mehr wird ihre Arbeit durch die Pandemie schwieriger, aufwändiger und mitunter auch gefährlicher.

Andererseits drohen im Schatten der Pandemie, die die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht, überlebenswichtige finanzielle Ressourcen wegzubrechen. Die MIVA bittet daher in diesem Jahr ein ganz besonderes Zeichen weltweiter christlicher Solidarität zu setzen und das eigene Herz zu öffnen, um ein Stück Mobilität mit jenen zu teilen, die sie dringend benötigen.

Hilfe aus Österreich in die weite Welt

Die österreichische MIVA, ein katholisches Hilfswerk mit Sitz in Stadl-Paura in Oberösterreich, finanziert Fahrzeugprojekte – Jahr für Jahr in mehr als 60 Ländern der Erde. Vor allem Priester und Ordensschwestern werden mit MIVA-Autos ausgestattet, damit sie ihren fordernden Aufgaben gerecht werden können. MIVA-Fahrzeuge sind für die Seelsorge in den oft weit über mehrere hundert Kilometer verstreut liegenden Gemeinden notwendig, bewähren sich aber ebenso als Schulbusse, als Ambulanzen und Transportmittel für mobile medizinische Teams oder als Teamfahrzeuge für soziale Initiativen.

 

Christophorus-Sonntag am 26. Juli 2020

Die ChristophorusAktion ist nach dem „Christus-Träger“ und Schutzheiligen der Reisenden benannt. Sie findet ihren Höhepunkt traditioneller Weise am Christophorus-Sonntag, an dem – sofern es die Corona-Pandemie heuer zulässt – in österreichischen Kirchen die Gottesdienste besonders gestaltet werden. Dieser fällt heuer auf den 26. Juli 2020.

Danksagung für die eigene Möglichkeit zu fahren und zu reisen, die Bitte um sicheres Heimkommen und die internationale Solidarität stehen im Mittelpunkt. Nach den Gottesdiensten finden auch Fahrzeugsegnungen statt. In den Kirchen kann für die Christophorus-Aktion gespendet werden. Genauso kann aber auch jederzeit online unter www.miva.at jeder seinen persönlichen Beitrag leisten.

Spendenkonto: IBAN AT07 2032 0321 0060 0000

Fahrzeugsegnungen Oberösterreich - Diözese Linz
Nachstehend darf ich Ihnen noch die bereits eingelangten Termine für Fahrzeugsegnungen rund um den ChristophorusSonntag, den 26. Juli 2020 – dem Schutzpatron aller Reisenden – übermitteln. Diese Liste wird laufend ergänzt und steht tagesaktuell unter folgendem Link zur Verfügung: https://miva.at/fahrzeugsegnungen

 

Fahrzeugsegnungen in Oberösterreich

  • 4294 St. Leonhard, Pfarre St. Leonhard - Um 9.30 Uhr Hl. Messe mit anschl. Fahrzeugsegnung beim neuen Friedhof
  • 4060 Leonding, Pfarre Leonding - St. Michael - Um 10.45 Uhr Fahrzeugsegnung am Stadtplatz Leonding
  • 4651 Stadl-Paura, MIVA-Austria, Pfarre Stadl-Paura - Um 10 Uhr Hl. Messe in der Dreifaltigkeitskirche
    mit anschl. Fahrzeugsegnung am Parkplatz unterhalb der Kirche
  • 4802 Ebensee, Pfarre Ebensee-Roith - Um 9 Uhr Fahrzeugsegnung Bauhof der Österr. Bundesforste, Steinkoglstraße 25
  • 5242 St. Johann am Walde, Pfarre St. Johann - Am Samstag um 19 Uhr und am Samstag um 9.30 Uhr Fahrzeugsegnung am Parkplatz
  • 4614 Marchtrenk, Pfarre Marchtrenk - Am Sa. um 19 Uhr und am So. um 8+10 Uhr Fahrzeugsegnung am Kirchenplatz
  • 4502 St. Marien, Pfarre St. Marien - Um 10.15 Uhr Fahrzeugsegnung am Kirchplatz
  • 4911 Tumeltsham, Pfarre Tumeltsham - Um 10.30 Uhr Fahrzeugsegnung am Dorfplatz
  • 4724 Neukirchen am Walde, Pfarre Neukirchen am Walde - Um 9 Uhr Hl. Messe mit anschl. Fahrzeugsegnung vor der Kirche
  • 4644 Viechtwang, Pfarre Viechtwang - Um 10 Uhr Fahrzeugsegnung vor der Kirche und am Dorfplatz
  • 4840 Vöcklabruck, Pfarre Vöcklabruck - Um 10 Uhr Fahrzeugsegnung vor der Kirche
  • 4030 Linz, Pfarre Linz-Ebelsberg - Um 9 Uhr Hl. Messe mit anschließender Fahrzeugsegnung am Kirchenplatz

 

 

 

Quelle/Fotocredit©: MIVA Austria

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Update zur Konzertverschiebung „DIE“ ANDREAS GABALIER SHOW 2020

02. 08. 2020 | Freizeit

Update zur Konzertverschiebung „DIE“ ANDREAS GABALIER SHOW 2020

31. Juli 2021- neuer Termin für das Andreas Gabalier Fan Festival in München 

Nachwuchsrennen: BOA Kids Cup startet am 12. August.

29. 07. 2020 | Sport

Nachwuchsrennen: BOA Kids Cup startet am 12. August.

Alle oberösterreichische Profis wie Ricci Zoidl, Felix Großschartner, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger und Michael Gogl haben bei dieser Veranstal...

Die traditionelle Brunnkogelmesse auch 2020

27. 07. 2020 | Freizeit

Die traditionelle Brunnkogelmesse auch 2020

Die Brunnkogelmesse findet am 30.August um 10.30 Uhr statt. Heuer wird Bischof Manfred Scheuer die Bergmesse zelebrieren. Der Musikverein Neukirchen bei Al...

Tourneeverschiebung - Schlagerduo FANTASY - DIE GROSSE CASANOVA ARENA TOUR 2021/2022

26. 07. 2020 | Freizeit

Tourneeverschiebung - Schlagerduo FANTASY - DIE GROSSE CASANOVA ARENA TOUR 2021/2022

Am 16.09.2021 wird in Wien mit der PREMIERE die große Tournee gestartet, danach geht es spektakulär weiter: Es folgen 44 Konzerte in Deutschland, Österreic...

Die Hölle am Wolfgangsee hat ihre Pforten geöffnet!

18. 07. 2020 | Kunst und Kultur

Die Hölle am Wolfgangsee hat ihre Pforten geöffnet!

 v.r.n.l.: Manfred Schiebl, Elena Schreiber, Martin Haidinger, Marie-Theres Arnbom, Brigitte Winkler, Hans Wieser