Columbus-Ehrenpreis 2021: Slow Travel und Slow Food – Österreicher als Preisträger

Columbus-Ehrenpreis 2021: Slow Travel und Slow Food – Österreicher als Preisträger

Der Columbus-Ehrenpreis 2021 für Verdienste um den Tourismus der deutschen Reisejournalisten geht nach 22 Jahren wieder an einen Österreicher. Im Bild vlnr: Rüdiger Edelmann, Vorsitzender VDRJ Eckart Mandler, Preisträger Marina Noble, Ehrenpreis Geschäftsführerin Hans-Werner Rodrian, Vorstand VDRJ

Nach der Auswahl des Preisträgers für den Columbus-Ehrenpreis 2021 der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten (www.vdrj.de) im Frühjahr erfolgte nun die offizielle feierliche Verleihung bei der Jahrestagung der deutschen Reisejournalisten in Bremerhaven. Marina Noble, Ehrenpreis-Geschäftsführerin (2.v.r.) überreichte in Anwesenheit des Vorsitzenden der VDRJ Rüdiger Edelmann (ganz links) dem österreichischen Slow Tourism-Experten Eckart Mandler (2.v.l.) den Columbus-Ehrenpreis für hervorragende Dienste um den Tourismus für seinen unermüdlichen Einsatz für einen nachhaltigen Tourismus sowie seine Projekte von Slow Travel mit den Wanderhotels in Europa und Slow Food in Kärnten.

Eckart Mandler ist der 46. Columbus-Ehrenpreisträger und er ist 22 Jahre nach dem Künstler Friedensreich Hundertwasser und dem Bauunternehmer Robert Rogner der erste Österreicher, der seit 1998 diese Auszeichnung für den heimischen Tourismus entgegennehmen konnte. In seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Unternehmer und Tourismusberater gründete er die Vereinigung der Wanderhotels in Europa (www.wanderhotels.com), war Mitbegründer von Österreichs Wanderdörfern und dem österreichischen Wandergütesiegel, entwickelte das Natur- und Kräuterdorf Irschen/Kärnten und ist seit Jahren der Motor der Slow Food Bewegung in Kärnten mit den Projekten Slow Food Travel und Slow Food Villages (www.slowfood-kaernten.at).

„Die nachhaltige Entwicklung und Nutzung der lokalen und regionalen Potenziale, die Vernetzung der menschlichen Ressourcen in Dörfern und Regionen sowie die Stärkung der Gemeinschaften in touristischen Organisationen zählen zu meinen Erfolgsgeheimnissen. Es sind oft die vergrabenen Perlen, die erst dann glänzen, wenn sie zu einer Perlenkette aufgefädelt sind und den Reisenden und Einheimischen sichtbar gemacht werden“, sagt Mandler. 

Heute betreut er mit seiner Firma Slow Tourism Projektmanagement GmbH (www.slowtourism.at) die erfolgreiche Gruppe der Wanderhotels sowie die zahlreichen Slow Food-Aktivitäten in Kärnten.

Quelle: Eckart Mandler Wanderhotels / ots  //  Fotocredit: VDRJ/Holger Leue

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Grünberg-Wanderweg ab 13.10. 2021 gesperrt

11. 10. 2021 | Gmunden

Grünberg-Wanderweg ab 13.10. 2021 gesperrt

Gmunden - Der Mitterweg am Grünberg muss ab 13.10.2021 gesperrt werden

Winterstart am Stubaier Gletscher - Erste Anlagen seit 8.10. 2021 geöffnet

09. 10. 2021 | Freizeit

Winterstart am Stubaier Gletscher - Erste Anlagen seit 8.10. 2021 geöffnet

40 Zentimeter Neuschneezuwachs der letzten Tage machen Start des Winterbetriebs möglich

Bad Kleinkirchheim ist ein Geheimtipp für Wellness-Anbeter

07. 10. 2021 | Freizeit

Bad Kleinkirchheim ist ein Geheimtipp für Wellness-Anbeter

Die heilsame Wirkung des Thermalwassers macht Bad Kleinkirchheim zu einer einzigartigen Destination für Erholungssuchende. Das Besondere: Der Ort hat zwei ...

Am 9. Oktober 2021 startet das Kitzsteinhorn in die Wintersaison

06. 10. 2021 | Freizeit

Am 9. Oktober 2021 startet das Kitzsteinhorn in die Wintersaison

Endlich wieder auf die Piste

Stubaier Gletscher startet Winterbetrieb am 8.Oktober 2021

03. 10. 2021 | Freizeit

Stubaier Gletscher startet Winterbetrieb am 8.Oktober 2021

Der Stubaier Gletscher startet den Winterbetrieb am Freitag, 8. Oktober 2021. In nur 45 Minuten von Innsbruck aus erreichbar, bietet der Stubaier Gletscher...