"Coronaparty" führt Polizei auf heiße Spur

"Coronaparty" führt Polizei auf heiße Spur

Drogen, eine verbotene Waffe und Falschgeld sichergestellt

Am 20. März 2020 wurde die Polizei über eine Wohnungsparty in Zell am See informiert. Beim Eintreffen bei der Wohnung eines 20-jährigen slowenischen Staatsbürgers, konnten weiters ein 18-jähriger Pinzgauer sowie ein 19-jähriger Pinzgauer in dessen Wohnung angetroffen werden. Die Polizisten konnten in weiterer Folge 18 Gramm Cannabiskraut, sowie eine geringe Menge an Amphetamin und Falschgeld (80 Stück gefälschte 50-Euro-Scheine) auffinden und sicherstellen. Umfangreiche Erhebungen ergaben, dass die Drei in den vergangenen sechs Monaten rund 400 Gramm Cannabiskraut sowie rund 10 Gramm Kokain gekauft und selbst konsumiert haben. Weiters haben die Drei rund 50 Gramm Amphetamine gekauft – davon haben sie rund die Hälfte selbst konsumiert und die andere Hälfte gewinnbringend weiterverkauft. Die Polizei führte darauffolgend beim 19-jährigen Pinzgauer eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung durch: Dabei konnte eine verbotene Waffe (Elektroschocker getarnt als Taschenlampe) aufgefunden und sichergestellt werden. Die Polizisten stellten ferner Handys sowie EDV-Geräte sicher. 
Die Polizei konnte erheben, dass der 19-Jährige 200 Stück gefälschte 50-Euro-Scheine aus China bestellt hatte. Ein Bekannter des 19-Jährigen, ein 29-jähriger Pinzgauer, hat dieses Falschgeld zumindest dreimal bei Lokalbesuchen in den Umlauf gebracht. Bei den Falsifikaten handelt es sich um sogenannte "Prop Copy Noten", die unter dem Vorwand "Spielgeld" auf diversen Online-Marktplätzen verkauft werden. Auf der Rückseite dieser falschen Banknoten ist "Prop Copy" aufgedruckt – daran kann man sie erkennen.

Die Vier werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg und bei der Verwaltungsbehörde angezeigt. Gegen den 19-jährigen Pinzgauer wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Quelle: LPD Salzburg  //  Fotocredit: LPD

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Goldmünzen gestohlen

29. 09. 2020 | Blaulicht

Goldmünzen gestohlen

Wertvolle historische Salzburger Münzen gehen auf dem Weg nach Asien verloren

Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrüche

29. 09. 2020 | Blaulicht

Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrüche

Wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit früher hereinbricht, kommt es vermehrt zu Einbrüchen. In der Dämmerung fühlen sich die Täter sicher, doch wi...

Bilanz der Schwerpunktkontrollen durch Polizei in Nachtgastronomie

28. 09. 2020 | Blaulicht

Bilanz der Schwerpunktkontrollen durch Polizei in Nachtgastronomie

Am vergangenen Wochenende wurden insgesamt 7.733 Gastgewerbebetriebe und Veranstaltungsstätten kontrolliert 

Sterbehilfe durch Freund?

27. 09. 2020 | Blaulicht

Sterbehilfe durch Freund?

Ein 36-jähriger Mann wird verdächtigt, seinen 29-jährigen Freund getötet zu haben, er spricht von Sterbehilfe

Mysteriöser Vorfall in Innsbrucker Lokal

26. 09. 2020 | Blaulicht

Mysteriöser Vorfall in Innsbrucker Lokal

Zwei Personen fast zeitgleich bewußtlos zusammengebrochen