Daniel Federspiel gewinnt die Cyclocross-Staatsmeisterschaften 2023

Daniel Federspiel gewinnt die Cyclocross-Staatsmeisterschaften 2023

Sieg für das Team Felbermayr Simplon Wels bei nationalen Radquerfeldein-Titelkämpfen

Perfekter Start für das Team Felbermayr Simplon Wels in das Radsportjahr 2023: Bei den heute in Langenzersdorf/NÖ. ausgetragenen Österreichischen Staatsmeisterschaften im Cyclocross konnte Daniel Federspiel seinen Titel erfolgreich verteidigen, er siegte nach einem intensiven Rennen mit 7 Sekunden Vorsprung vor Philipp Heigl. Bei den Frauen sicherte sich Silke Mair den Vizestaatsmeistertitel.

Richtiges Cyclocross-Wetter herrschte heute bei den Titelkämpfen in Niederösterreich. Auf nassem und rutschigem Terrain wurde den Querfeldeinsportlern beim Seeschlacht-Cross auf einem 2,5 Kilometer langem Rundkurs alles abverlangt. Gleich zu Beginn des Rennens setzten sich Daniel Federspiel und Philipp Heigl (SU Bikestore.cc Team) vom Rest des Feldes ab und bauten auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs ihren Vorsprung sukzessive aus. In der vorletzten Runde dann die Entscheidung: Federspiel konnte seinen Kontrahenten nach hartem Kampf abschütteln und holte sich nach dem Gewinn des Österreichischen Cyclocross Cup am vergangenen Wochenende mit 7 Sekunden Vorsprung und einem Siegerschnitt von 28,4 km/h auch das Meistertrikot.

„Das war heute ein extrem schweres Rennen und für mich nicht die optimalen Bedingungen. Ich freue mich riesig über den Staatsmeistertitel“, so ein glücklicher Daniel Federspiel im Ziel.

Bei den nationalen Titelkämpfen der Frauen holte sich Teamkollegin Silke Mair den Vizestaatsmeistertitel, sie musste sich nur Topfavoritin Nadja Heigl geschlagen geben. Alle Ergebnisse auf www.computerauswertung.at

Quelle: Robert Wier  //  Fotocredit: ©RSW

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Gute Ausgangsposition für Johannes Lamparter im Massenstart von Klingenthal

22. 01. 2023 | Sport

Gute Ausgangsposition für Johannes Lamparter im Massenstart von Klingenthal

Im gestrigen Massenstart-Rennen in Klingenthal (GER) verschaffte sich Johannes Lamparter als Vierter eine gute Ausgangsposition für das morgigen Springen. ...

Snowboard - Zweite Plätze für Schöffmann und Obmann im ersten Weltcup-PSL in Bansko

21. 01. 2023 | Sport

Snowboard - Zweite Plätze für Schöffmann und Obmann im ersten Weltcup-PSL in Bansko

Die rot-weiß-roten Raceboarder:innen sind am Samstag beim ersten Weltcup-Parallelslalom an diesem Wochenende in Bansko (BUL) zwei Podestplätze herausgefahr...

Grünes Licht für Nordic Combined Triple in Seefeld

20. 01. 2023 | Sport

Grünes Licht für Nordic Combined Triple in Seefeld

Grünes Licht für die Wettkämpfe in Seefeld: v.l. FIS-Schneekontrolleur Rainer Eberlein, OK-Leiter Thomas Unterfrauner, OK-Präsidentin Jaqueline Stark, Wolf...

Nur noch 1 Woche bis zur großen Flugshow am Kulm

19. 01. 2023 | Sport

Nur noch 1 Woche bis zur großen Flugshow am Kulm

Nur noch wenige Tage, dann sind die besten Skispringer der Welt in Bad Mitterndorf/Tauplitz zu Gast. Von 27. bis 29. Jänner 2023 gehen diese bei den Skiflu...

ÖSV-Team bereit für Paraski-WM

17. 01. 2023 | Sport

ÖSV-Team bereit für Paraski-WM

Barbara und Johannes Aigner gehen ebenso wie Markus Salcher in Spanien als Titelverteidiger an den Start, bei den nordischen Weltmeisterschaften in Östersu...