Duale Akademie übertrifft viele Erwartungen

Duale Akademie übertrifft viele Erwartungen

v. l. DI Wilfried Seyruck, DI Florian Steinhart, WKOÖ-Präsidentin Mag. Doris Hummer und Ing. Walter Hemetsberger

Ab 2020/21gibt es bereits 13 Ausbildungsmöglichkeiten 

Mit der Dualen Akademie spricht die Wirtschaftskammer Oberösterreich bisher unangetastetes Potenzial an. Im Herbst 2018 hat diese Bildungsinnovation der WKOÖ mit den Berufsbildern Großhandel und Mechatronik zwei Möglichkeiten zur fachlichen Ausbildung geboten. Bei diesem Start haben 27 Pioniere ihre berufliche Karriere im Ausbildungsmodell der Dualen Akademie begonnen. „Mitte des heurigen Jahres können wir schon den ersten Absolventen der Dualen Akademie im Bereich SALES & MARKET aus dem Lehrgang 2018/19 gratulieren,“ freut sich WKOÖ-Präsidentin Hummer. Kamen im Vorjahr bereits sieben weitere Berufsbilder dazu, hat die massive Nachfrage nach diesem Ausbildungsmodell dazu geführt, dass auch der dritte Lehrgang wieder um vier Berufsbilder ergänzt wird. Die Duale Akademie bietet damit ab 2020/21 insgesamt 13 unterschiedliche Berufe in aktuell 326 verschiedenen DA-Ausbildungsbetrieben an.

Mit der Dualen Akademie hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich ein Bildungsangebot auf den Markt gebracht, das nachgefragte Berufsbilder absolut zeitgemäß vermittelt und jungen Menschen eine tolle Chance bietet, im Berufsleben sofort erfolgreich durchzustarten. Auch die neue Bundesregierung hat diese innovative Ausbildungsschiene in ihrem Programm aufgegriffen und will das oberösterreichische Modell der Dualen Akademie in Zukunft bundesweit umsetzen. Um diese Ausbildung auch im nationalen Qualifizierungsregister zu verankern und zeitgleich die Anschlussfähigkeit auf weitere Bildungsabschlüsse zu erleichtern, wird aktuell die Einreichung der Dualen Akademie auf NQR Stufe 5 angegangen und Mitte 2020 bei der Nationalen Koordinierungsstelle für den NQR in Österreich (NKS) eingereicht.

Die Bildungsdirektion Oberösterreich rechnet damit, dass mit der Dualen Akademie mehr Maturantinnen und Maturanten für eine fachliche und praxisorientierte Ausbildung in den Kompetenzzentren der Berufsschulen begeistert werden können, so Walter Hemetsberger, Fachkoordinator der Berufsschulen. Derzeit bieten acht der insgesamt 22 Berufsschulen die Möglichkeit zur Ausbildung im Rahmen der Dualen Akademie an.

Florian Steinhart, Technischer Leiter und Leiter der Ausbildung Duale Akademie der Firma Banner GmbH, sieht die Duale Akademie als optimale Chance, einerseits jungen Menschen attraktive Alternativen zu einem Studium bzw. dem theoretischen Lernen bieten zu können und andererseits dem spürbaren Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Banner hat bereits zwei Mechatronik-Trainees im Betrieb aufgenommen, ab Herbst sind weitere Trainee-Plätze eingeplant. Die in Linz ansässige PROGRAMMIERFABRIK GmbH bildet seit letztem September zwei Trainees im Bereich Applikationsentwicklung — Coding aus. „Da wir nicht nur Software entwickeln, sondern diese auch für unsere Kunden betreiben, freuen wir uns, dass wir neben diesem Berufsbild nun auch neu die IT-Systemtechnik ausbilden können“, erläutert Wilfried Seyruck, Geschäftsführender Gesellschafter der PROGRAMMIERFABRIK GmbH.

Quelle: WKOÖ  //  Fotocredit: @WKOÖ

Das könnte Sie interessieren!

Einzelfachhandel braucht jetzt Solidarität im Handel, sonst droht Massensterben im Fachhandel

30. 03. 2020 | Wirtschaft

Einzelfachhandel braucht jetzt Solidarität im Handel, sonst droht Massensterben im Fachhandel

Geschlossene Geschäfte und geltende Verordnung bringen die heimischen Fachhändler – wie Bobby Agboatwala (rechts), Inhaber von Bobbys Sport - an ihre Grenz...

shöpping.at - Österreicher setzen verstärkt auf den heimischen Onlinehandel

30. 03. 2020 | Wirtschaft

shöpping.at - Österreicher setzen verstärkt auf den heimischen Onlinehandel

Bereits mehr als 600.000 Österreicher nutzen jeden Monat den Online Marktplatz der Österreichischen Post

Industrie begrüßt Budget-Aufstockung für Corona-Kurzarbeit

29. 03. 2020 | Wirtschaft

Industrie begrüßt Budget-Aufstockung für Corona-Kurzarbeit

Richtige Prioritätensetzung in herausfordernden Zeiten – Rasche, unbürokratische Hilfe für Unternehmen sichert Arbeitsplätze und gibt Menschen Zukunftspers...

Härtefall-Fonds: 46.000 Anträge in der Wirtschaftskammer eingelangt

29. 03. 2020 | Wirtschaft

Härtefall-Fonds: 46.000 Anträge in der Wirtschaftskammer eingelangt

 Seit Freitag, 17 Uhr, sind in den Wirtschaftskammern rund 46.000 Anträge für eine Unterstützung aus dem Härtefall-Fonds der Bundesregierung eingelang...

Wirtschaftskammer - Bereits nach zwei Stunden 10.000 Anträge eingelangt

28. 03. 2020 | Wirtschaft

Wirtschaftskammer - Bereits nach zwei Stunden 10.000 Anträge eingelangt

Erste Zahlungen freigegeben, 200.000 gleichzeitige Zugriffe beim Start