Einsatzkräfte suchen nach Daumen

Einsatzkräfte suchen nach Daumen

Feuerwehr und Polizei suchten nach der abgetrennten Gliedmaße

Am 07.09.2020 gegen 20:00 Uhr war eine 58-jährige Frau in Alberschwende damit beschäftigt, mit einer Kappsäge Holz zu schneiden. Dabei geriet sie mit dem Daumen der linken Hand zu weit in den Bereich des Sägeblattes, wodurch es zu einer vollständigen Amputation des Daumens kam. Die verletzte Frau alarmierte noch selbstständig mit ihrem Handy die diensthabende Notärztin, welche binnen wenigen Minuten vor Ort war und die Erstversorgung vornahm. Die Notärztin veranlasste umgehend eine Einlieferung der Patientin in die Gefäßchirurgie des Landeskrankenhauses Feldkirch und begann mit der Suche nach der abgetrennten Gliedmaße. Da ihr die alleinige Suche nach dem Daumen in der vollgestellten Garage aussichtslos erschien, alarmierte sie die örtliche Feuerwehr und die zuständige Polizeiinspektion. Nach etwa 45 Minuten konnte der abgetrennte Daumen schließlich zwischen den Holzscheitern aufgefunden werden. Der Daumen wurde dann sogleich durch die Polizeistreife im Zuge einer Einsatzfahrt ins Landeskrankenhaus Feldkirch nachgeliefert, wo die Gliedmaße wieder angenäht werden konnte. Ob die Replantation erfolgreich war, wird sich allerdings erst zeigen. Am Einsatz beteiligt waren ca. 20 Feuerwehrleute, die Rettung und die Bundespolizei.

Quelle: LPD Vorarlberg  //  Fotocredit: © LPD/Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Sterbehilfe durch Freund?

27. 09. 2020 | Blaulicht

Sterbehilfe durch Freund?

Ein 36-jähriger Mann wird verdächtigt, seinen 29-jährigen Freund getötet zu haben, er spricht von Sterbehilfe

Mysteriöser Vorfall in Innsbrucker Lokal

26. 09. 2020 | Blaulicht

Mysteriöser Vorfall in Innsbrucker Lokal

Zwei Personen fast zeitgleich bewußtlos zusammengebrochen

Operation "Jackpot" gegen illegales Glücksspiel

25. 09. 2020 | Blaulicht

Operation "Jackpot" gegen illegales Glücksspiel

Nach monatelangen Ermittlungen des Landeskriminalamtes Salzburg, in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt und den Finanzbehörden, erfolgte in den frühen...

© Zivilschutzverband Österreich / BM.I

25. 09. 2020 | Top-Beiträge

Zivilschutz-Probealarm am 03.10.2020

Am Samstag den 03. Oktober 2020 findet wieder der jährliche Zivilschutz-Probealarm in ganz Österreich statt.Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über Katwarn Ö...

Polizei geht mit "Joint Action Days" gegen Schlepperkriminalität vor

25. 09. 2020 | Blaulicht

Polizei geht mit "Joint Action Days" gegen Schlepperkriminalität vor

Das "Joint Operational Office" (JOO) diente bei den "Joint Action Days" als operatives Einsatzzentrum