Eltern-Kind-Pass als Zeichen eines fortschrittlicheres Familienbildes

Eltern-Kind-Pass als Zeichen eines fortschrittlicheres Familienbildes

SPÖ-Familiensprecherin Wimmer begrüßt die Weiterentwicklung des Mutter-Kind-Passes

Der Mutter-Kind-Pass ist eine wichtige Errungenschaft hinsichtlich der Gesundheit von Müttern und Kindern. Eine Umbenennung zum Eltern-Kind-Pass ist für SPÖ-Familiensprecherin Petra Wimmer ein möglicher Schritt, um ein fortschrittlicheres Familienbild sichtbar zu machen: „Familien haben sich verändert. Sie sind bunt und vielfältig. Es gibt Patchworkfamilien, Alleinerziehende oder Regenbogenfamilien. Auch die Rolle der Väter hat sich verändert. Wichtiger als eine Umbenennung sind für mich jedoch die Inhalte des weiterentwickelten Mutter-Kind-Passes.“ Besonders wichtig sei, dass der Schutz des Kindes und der Mutter weiterhin erhalten bleibe. Die genaue Ausgestaltung des neuen Eltern-Kind-Passes sei ihr leider noch nicht bekannt, erklärt Petra Wimmer. „Es gibt viele offene Fragen. Sind künftig Leistungen wie Logopädie oder Zahngesundheit im Eltern-Kind-Pass enthalten? Wird es einen Schwerpunkt zur psychischen Gesundheit geben?“ Als Familiensprecherin stehe für sie die Kindergesundheit im Vordergrund. Doch dazu brauche es auch die dementsprechenden finanziellen Mittel. „Die Finanzierung ist noch völlig offen. Ebenso, wie die technische Umsetzung aussieht. Die muss aus unserer Sicht unbedingt datenschutzrechtlich unbedenklich sein,“ ergänzt Petra Wimmer abschließend. 

Quelle: SPÖ-Parlamentsklub / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Österreich stellt eine Million Impfdosen für Westbalkanstaaten zur Verfügung

20. 06. 2021 | Politik

Österreich stellt eine Million Impfdosen für Westbalkanstaaten zur Verfügung

Am 18. Juni 2021 empfing Bundeskanzler Sebastian Kurz die Regierungschefs der Westbalkanstaaten zu einem Gipfeltreffen im Bundeskanzleramt.

Beate Meinl-Reisinger mit 93% der Stimmen als Vorsitzende wiedergewählt

19. 06. 2021 | Politik

Beate Meinl-Reisinger mit 93% der Stimmen als Vorsitzende wiedergewählt

Die NEOS-Parteivorsitzende Beate Meinl-Reisinger ist am 19. Juni 2021 bei der NEOS-Mitgliederversammlung in Linz mit 93 Prozent der Stimmen als Parteivorsi...

Schutz von Schwangeren in der Pandemie weiterhin wichtig

18. 06. 2021 | Politik

Schutz von Schwangeren in der Pandemie weiterhin wichtig

Kocher - Verlängerung des Freistellungsanspruchs für Schwangere wird bis Ende September sichergestellt

Sperrstunde fällt mit 1. Juli, 3G-Regel bleibt aufrecht

17. 06. 2021 | Politik

Sperrstunde fällt mit 1. Juli, 3G-Regel bleibt aufrecht

Weitere Lockerungen in den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Veranstaltungen

Künstler-Hilfen werden bis September fortgesetzt

16. 06. 2021 | Politik

Künstler-Hilfen werden bis September fortgesetzt

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Mayer: „Jene Künstlerinnen und Künstler, die trotz Öffnungen weiter betroffen sind, werden auch weiter unterstützt“