Endlich wieder spontan in den Klub

Endlich wieder spontan in den Klub

Die PensionistInnenklubs für die Stadt Wien ermöglichen 3-fach geimpften Mitgliedern wieder – mittels gratis Antigen-Tests vor Ort – den spontanen Klubbesuch

In den vergangenen Wochen und Monaten war auf Grund der pandemischen Entwicklung und in Abstimmung mit der MA15 ein Besuch der PensionistInnenklubs für die Stadt Wien ausschließlich Geimpften oder Genesenen in Verbindung mit einem gültigen PCR-Test möglich. Für die vulnerable Gruppe der PensionistInnen war diese strenge Vorgabe jedoch oft nicht praktikabel. Gerade ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die zu einer der betroffen Bevölkerungsgruppen der Pandemie zählen, hatten damit ihre liebe Mühe. Zudem konnten sie "ihre" Klubs nicht spontan besuchen.

Dies soll sich jetzt dank einer einfacheren Zugangsregel ändern: Um SeniorInnen den sicheren Klubbesuch künftig wieder zu erleichtern, wurde gemeinsam mit der MA15 ein neues Besuchskonzept entwickelt, das ab dem 26. Jänner in Kraft tritt:

Grundsätzlich gilt bei einem Klubbesuch auch weiterhin die 2G-Plus-Regel (geimpft und getestet / genesen und PCR-getestet). Neu ist aber, dass man statt der zusätzlichen Erbringung eines negativen PCR-Testnachweises jetzt nach dem Erhalt der 3. Corona-Impfung auch einfach vor Ort einen kostenfreien Antigen-Selbsttest durchführen kann. Dieser kostenlose Test wird dann anstatt eines PCR-Tests für den Einlass akzeptiert.
 

„Gerade in dieser Zeit, in der sich viele ältere Menschen alleine und verunsichert fühlen, wollen wir Gemeinschaft ermöglichen“, so Madlena Komitova, Leiterin der PensionistInnenklubs für die Stadt Wien.

Da die PensionistInnenklubs einen reibungslosen und sicheren Ablauf garantieren wollen und die Logistik des verbesserten Angebots mehr Personal bedarf, werden ausschließlich Klubs geöffnet sein, in denen sich COVID-Vorkehrungen optimal umsetzen lassen (siehe beigefügtes PDF). Die Mitglieder jener Lokale, die während der COVID-Pandemie vorübergehend geschlossen bleiben, werden gebeten den nächstgelegenen offenen Klub zu besuchen.

Zusätzlich bieten die PensionistInnenklubs nun verstärkt Wien-weit Aktivitäten im Freien sowie einen bunten Mix an Online-Angeboten.
 

Änderungen für KlubbesucherInnen ab 26.1.2022
Da die PensionistInnenklubs einen reibungslosen und sicheren Ablauf garantieren wollen und die Logistik des verbesserten Angebots mehr Personal bedarf, werden ausschließlich Klubs geöffnet sein, in denen sich COVID-Vorkehrungen optimal umsetzen lassen (siehe www.pensionistenklubs.at). Die Mitglieder jener Lokale, die während der COVID-Pandemie vorübergehend geschlossen bleiben, werden gebeten den nächstgelegenen offenen Klub zu besuchen.

Quelle: Abteilung Marketing & Kommunikation Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) / ots  //  Fotocredit: (c) Sarah Bruckner/ KWP

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

 Elektro-Motorräder hautnah erleben

19. 05. 2022 | Freizeit

Elektro-Motorräder hautnah erleben

Erlebe KUBERG Elektro-Motorräder in einzigartiger Atmosphäre am 21.05. im Bikepark Oedtersee Traun / OÖ

Countdown zum Oberösterreicher Ball in Wien läuft

14. 05. 2022 | Freizeit

Countdown zum Oberösterreicher Ball in Wien läuft

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Schirmherr des Oberösterreicher Balls in Wien, rührte im Rahmen des Florian Empfangs in Linz vergangene Woche die Werb...

Die Lange Nacht der Forschung im Naturhistorischen Museum Wien am 20. Mai 2022

05. 05. 2022 | Kunst & Kultur

Die Lange Nacht der Forschung im Naturhistorischen Museum Wien am 20. Mai 2022

Naturhistorisches Museum Wien nachts

Ski Riesneralm schließt am Ostermontag mit Rekordsaison

16. 04. 2022 | Freizeit

Ski Riesneralm schließt am Ostermontag mit Rekordsaison

Im Rahmen eines Medienskitages durfte Geschäftsführer Erwin Petz seine Gäste zur „Letzten Spur“ begrüßen und präsentierte dabei das vielseitige Pistenangeb...

Reisen im Sommer 2022 – was Sie beachten müssen

04. 04. 2022 | Freizeit

Reisen im Sommer 2022 – was Sie beachten müssen

Mobilitätsclub erwartet Preiserhöhungen und gibt Tipps zu Storno und Einreise