Erster Rückgang der Neuinfektionen setzt sich fort

Erster Rückgang der Neuinfektionen setzt sich fort

Jetzt braucht es eine sehr starke Schlusswoche des Lockdowns mit noch viel stärkeren Verbesserungen. Rekordwert an Testungen, leider aber auch Spitzenwert an Todesfällen

“Vor der letzten Woche des Lockdowns sinken die Neuinfektionen erstmals wieder. Auch die Hospitalisierungen (minus 126) und darunter auch die Schwerkranken auf Intensivstationen (minus 15) nehmen erstmals leicht ab. Am ersten Samstag im November waren es katastrophale 8.241 Neuinfektionen, am zweiten Samstag im November 7.063, am dritten Samstag 6.611 und heute 4.669 Neuinfektionen bei einem Rekordwert von 40.205 eingemeldeten Testungen und 7.446 Neugenesenen. Aber trotz erster Rückgänge sind die Neuinfektionen weiterhin dramatisch hoch. Es braucht daher eine besonders starke und engagierte Schlusswoche des Lockdowns. Zeigen wir alle jetzt noch einmal, dass wir einen starken Beitrag leisten können, verringern wir die direkten Kontakte und halten wir den Mindestabstand, die Hygienebestimmungen und alle vorgegebenen Maßnahmen konsequent ein. Die nächste Woche muss einen Rekordwert an Verringerung der Neuinfektionen bringen”, appelliert der Gesundheitsminister.

Die Zahl der Testungen nimmt auf allen Ebenen massiv zu. Auch die Screening-Testungen wachsen massiv – letzte Woche waren es alleine in den Alten- und Pflegeheimen weit über 33.000 Testungen. Österreich liegt damit auch in Europa im Spitzenfeld. Mittlerweile wurden in Österreich insgesamt 3.061.067 Testungen durchgeführt.

Bei der Pandemiebekämpfung gilt die Regel: Maßnahmen führen nach knapp zwei Wochen zu sinkenden Neuinfektionen und nach einer weiteren Woche zu einer Verringerung der Aufnahmen von Covid-19-Erkrankten in Spitälern (Normalstationen und Intensivstationen). Anschließend sinken auch die Todesfälle. Das ist auch dringend erforderlich, denn auch heute liegt die Zahl der Todesfälle mit plus 132 enorm hoch.

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Adrian Hinterreither, Bakk Pressereferent / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Winzig - Weitere Impfstoffe rasch und effizient zulassen

21. 01. 2021 | Gesundheit

Winzig - Weitere Impfstoffe rasch und effizient zulassen

Erwarten Signal der Staats- und Regierungschefs  - 70-Prozent-Impfziel bis Sommer einhalten - Basis für zunehmende Rückkehr zur Normalität

Erste Covid-19-Zweitimpfungen in Oberösterreich durchgeführt

21. 01. 2021 | Gesundheit

Erste Covid-19-Zweitimpfungen in Oberösterreich durchgeführt

Mit dem heutigen Tag haben die ersten Personen in Oberösterreich die zweite Covid-19-Impfdose erhalten

Testen und Impfen - Fakten statt Mythen

21. 01. 2021 | Gesundheit

Testen und Impfen - Fakten statt Mythen

Am Bild v.l.n.r.: Mag. Dr. Christiane Körner (Präsidentin des Vereins zur Förderung der Impfaufklärung), Univ. Prof. Dr.med. Ursula Kunze (Institut für Soz...

Impfungen - Prioritätenliste ist einzuhalten

20. 01. 2021 | Gesundheit

Impfungen - Prioritätenliste ist einzuhalten

Der Gesundheitssprecher der Grünen, Ralph Schallmeiner, zeigt sich angesichts der Berichte über Verimpfungen an Personen, die nicht in die Phase 1 der Impf...

Corona-Impfstoffe im Internet - Apothekerkammer warnt

13. 01. 2021 | Gesundheit

Corona-Impfstoffe im Internet - Apothekerkammer warnt

Die Apothekerkammer warnt vor dem Erwerb vermeintlicher Corona-Impfstoffe über das Internet