Erster Saisonerfolg für Hrinkow Advarics

Erster Saisonerfolg für Hrinkow Advarics

Eine erfolgreiche Tour of Szeklerland verzeichnete auch Hrinkow Advarics Cycleang. Sie gewannen eine Etappe und die Gesamtwertung.

Zwei Jahre nach dem Erfolg von Patrick Bosman kann sich das oberösterreichische Kontinentalteam erneut über den Gesamtsieg bei der Tour of Szeklerland freuen. Der Deutsche Jonas Rapp ist Gewinner der viertägigen 13. Auflage des Rennens im Osten Rumäniens. Für den 25-Jährigen ist es zugleich auch sein erster UCI-Sieg. Das Siegerpodium komplettierte sein Teamkollege Dominik Hrinkow als Dritter des Gesamtklassements.

Das Duo hatte sich auf der zweiten Etappe gemeinsam auf den Weg gemacht. Rund 40 Kilometer vor dem Ziel auf hügeligem Terrain konnten sie sich vom Feld absetzen, kurz nachdem eine fünfköpfige Ausreißergruppe gestellt wurde. In perfekter Zusammenarbeit konnten sie ihren Vorsprung ausbauen und erreichten 1:35 Minuten vor den weiteren Favoriten die Ziellinie des knapp 200 Kilometer langen Abschnittes.

Der Etappensieg ging an Hrinkow, das Trikot des Gesamtführenden streifte sich Rapp um. “Jonas und ich sind am vorletzten Berg weggefahren und haben dann durchgezogen“, sagte der 31-jährige Hrinkow, nachdem er seinem Team den ersten Saisonsieg in einem UCI-Rennen beschert hatte und fügte an: “Ich glaube, die Etappen sind gut für uns. Nicht zu schwer, aber schwer genug, dass man die Sprinter abhängen kann. Zudem war auch die heutige Etappe lang. Das ist aber auch gut für uns gewesen, weil Jonas und ich eher längere Distanzen mögen.“

Nachdem Hrinkow, der selbst auch Managementaufgaben im Team übernimmt, erstmals in einem UCI-Rennen Grund zum Jubel hatte, konnte am Samstag Rapp nachziehen und seinerseits zum ersten Mal in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer UCI-Rundfahrt feiern.

 

Quelle: ÖRV - Jonas Rapp - Credit: Hrinkow Advarics Cycleang

Das könnte Sie interessieren!

Basketball - Aufsteiger SKN St. Pölten Basketball fertigt Meister Kapfenberg Bulls  ab

16. 12. 2019 | Sport

Basketball - Aufsteiger SKN St. Pölten Basketball fertigt Meister Kapfenberg Bulls ab

Aufsteiger SKN St. Pölten Basketball schockt Meister Kapfenberg Bulls und fertigt die Steirer dank dominanter Defense 89:69 ab. In den unter...

Erster Weltcup-Stopp der Skibergsteiger

15. 12. 2019 | Rennen

Erster Weltcup-Stopp der Skibergsteiger

Aussois: Österreichische Athleten am Weg zum ersten Weltcup der Saison in Frankreich

Skispringen-Kraft Zweiter in Klingenthal (GER), Aschenwald Vierter

15. 12. 2019 | Sport

Skispringen-Kraft Zweiter in Klingenthal (GER), Aschenwald Vierter

Stefan Kraft musste sich am Sonntag beim Weltcup in Klingenthal (GER) nur dem Vorjahres-Gesamtweltcupsieger Ryoyu Kobayashi (JPN) geschlagen geben. Am Ende...

Biathlon - Österreichs "Ersatz-Staffel" schlug sich beachtlich

15. 12. 2019 | Sport

Biathlon - Österreichs "Ersatz-Staffel" schlug sich beachtlich

Zum Abschluss der Weltcup-Rennen in Hochfilzen sicherte sich Norwegen in der Besetzung Johannes Dale, Erlend Bjoentegaard, Tarjei Bö und Johannes Thingnes ...

Basketball - Cup-Viertelfinale bringt spannende Duelle

15. 12. 2019 | Sport

Basketball - Cup-Viertelfinale bringt spannende Duelle

In der Pause des Spitzenspiels der ADMIRAL Basketball Superliga zwischen den Oberwart Gunners und den Swans Gmunden loste Gunners-Legende Jason Johnson die...