EuroSkills - Kanzler-Besuch in der "City of Skills"

EuroSkills - Kanzler-Besuch in der "City of Skills"

EuroSkills-Aufsichtsratvorsitzender Josef Herk (2. v. r.), Bundeskanzler Sebastian Kurz und Bürgermeister Siegfried Nagl (l.) mit EuroSkills-Unterstützerinnen

Im Rahmen eines Besuchs in der steirischen Landeshauptstadt traf Bundeskanzler Sebastian Kurz eine Abordnung von Vertretern der am Mittwoch, dem 22. September, startenden Berufseuropameisterschaft. Im Rahmen des Treffens präsentierte sich der Kanzler als Fan der "Young Professionals": "Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern alles Gute. Es ist ein großartiger Wettbewerb, der zeigt wie gut ausgebildet junge Fachkräfte sind und wie viel Potenzial vorhanden ist. Das ist ganz entscheidend für unsere Wirtschaft", betont Bundeskanzler Kurz. Große Freude ob des Besuchs herrschte bei so EuroSkills-Aufsichtsratvorsitzender Josef Herk: "Ich danke Kanzler Sebastian Kurz für die Unterstützung bei der Ausrichtung der Berufseuropameisterschaften in Graz, die maßgeblich notwendig ist, um den Stellenwert der beruflichen Ausbildung nachhaltig anzuheben." Bürgermeister Siegfried Nagl hebt hervor: "Die Bilder der Berufs-EM aus Graz werden in der ganzen Welt zu sehen sein. Genauso wichtig aber ist das Signal an alle jungen Menschen in Graz und in ganz Österreich, dass es sich lohnt, sich für Lehr- und Fachberufe zu begeistern, weil wir diese Fähigkeiten dringend in unserer Gesellschaft brauchen." Dazu wurden eine Reihe von gut sichtbaren Hinweisen auf öffentlichen Plätzen in Graz eingerichtet: So wurde unter anderem ein Fotopoint am Eisernen Tor, einem bekannten Grazer Platz zwischen Opernring und Herrengasse, errichtet. Darüber hinaus wird der Uhrturm ab kommenden Dienstag, dem 21. September, in den Farbtönen der Berufseuropameisterschaft erstrahlen.

Graz im Zeichen der Berufseuropameisterschaft

Außerdem ist Graz Gastgeber der EuroSkills-Eröffnungsfeier am Mittwoch, dem 22. September (Start ist um 19.30 Uhr), des Bildungskongresses "Future of Skills" am Donnerstag, dem 23. September (Start ist um 09.00 Uhr) sowie der Schlussfeier inklusive Medaillenvergabe am Sonntag, dem 26. September (Start ist um 16 Uhr). Schauplatz der Veranstaltungen ist die Grazer Stadthalle (Messe Congress Graz). Der ORF überträgt Eröffnungs- und Schlussfeier als Livestream unter steiermark.orf.at. 

Quelle: Angelika Ledineg Geschäftsführung / ots  //  Fotocredit: EuroSkills/Foto Fischer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Erfolgreicher Zwischenstand für eine nachhaltige Bierkultur in Österreich

22. 10. 2021 | Wirtschaft

Erfolgreicher Zwischenstand für eine nachhaltige Bierkultur in Österreich

"Für die Zielerreichung einer CO2-neutralen Produktion bis 2030 gibt es schon konkrete Pläne mit vielfältigen Maßnahmen", so Gabriela Maria Straka, Directo...

Wiedereröffnung des Meinl am Graben - „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf“

22. 10. 2021 | Wirtschaft

Wiedereröffnung des Meinl am Graben - „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf“

Im Bild v.l.n.r.: Herbert Vlasaty (Geschäftsführer Julius Meinl am Graben), KommR Peter Hanke (Stadtrat der Stadt Wien), Mag. Udo Kaubek (Geschäftsführer J...

Nachhaltige Mobilität als zusätzliche Chance für den Tourismus

20. 10. 2021 | Wirtschaft

Nachhaltige Mobilität als zusätzliche Chance für den Tourismus

v.l.: Mag.a Katharina Mayer-Ertl, Stv.Leiterin der Tourismus-Servicestelle im Tourismus-Ministerium, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner...

HYPO NOE tritt Klimaschutz-Pakt bei

20. 10. 2021 | Wirtschaft

HYPO NOE tritt Klimaschutz-Pakt bei

Die HYPO NOE Vorstände Wolfgang Viehauser und Udo Birkner

Geschäftsführungswechsel bei der Alpenregion Bludenz

20. 10. 2021 | Wirtschaft

Geschäftsführungswechsel bei der Alpenregion Bludenz

Klaus Bitschi (BGM Gemeinde Brand), Simon Tschann (BGM Stadt Bludenz, Präsident Alpenregion Bludenz), Kerstin Biedermann-Smith, Wiebke Meyer, Barbara Mathi...