Folgenschweres Unwetter in Kärnten

Folgenschweres Unwetter in Kärnten

Durch die heftigen Unwetter kam es am Nachmittag des 18.08. in den Bezirken Klagenfurt – Land, St. Veit/Glan, Feldkirchen, Völkermarkt und Wolfsberg zu zahlreichen Straßensperren aufgrund umgestürzter Bäume. Weiters wurden zahlreiche Strommasten beschädigt und es waren mehrere Verkehrsunfälle mit leichten Verletzungen und Sachschäden zu verzeichnen

Pesseaussendung der Polizei Kärnten

Elementarereignis Bezirk St. Veit/Glan
Am 18.08.2022 in der Zeit von 15:45 bis 16:30 Uhr zog ein schweres Unwetter mit Starkregen und Sturm über die Gemeindegebiete von St. Veit und Frauenstein. Dabei wurden durch umgefallene Bäume in der:
- Dr. Arthur Lemischstr. 2 PKW durch abgebrochene Äste und
- Muraunberstr 1 PKW durch einen entwurzelten Baum
stark beschädigt.
Weiters wurde in der Dr. Arthur Lemischstr. ein Zaun zum Nachteil der Stadtgemeinde St. Veit/Glan beschädigt.
Auf der L67 kam es zu Verkehrsbehinderungen durch mehrere umgestürzte Bäume, welche die Fahrbahn verlegten.
In der Marktstraße wurden durch den starken Sturm mehrere Müll und Kleidercontainer auf die Fahrbahn geweht, welche seitens der Polizei wieder von der Fahrbahn entfernt wurden.
Im Bereiche Glangasse 15 stürzte ein Baum auf den Parkplatz, PKW wurden keine beschädigt.
Die Aufräumarbeiten wurden seitens der FF St. Veit und der FF Kraig mit allen verfügbaren Einsatzkräften durchgeführt und sind derzeit noch im Gange.
PI St. Veit/Glan
059133 - 2120

Verletzter Bademeister am Klopeiner See:
Ein 56-jähriger Bademeister eines Hotels rutschte aufgrund des Unwetters am 18.08.2022 um 15:45 Uhr am Klopeinersee, beim Anlegen eines Tretbootes am Tretboot aus, streifte am Steg und flog in den See. Er konnte sich selbstständig ans Ufer begeben und wurde nach der Erstversorgung schwer verletzt mit dem RD ins UKH Klagenfurt verbracht.

Elementarereignisse Bez. Feldkirchen:
Aufgrund eines heftigen Sturmes mit Starkregen kam es zu zahlreichen Baumstürzen auf die B94 und B95. Die verschiedenen Feuerwehren beseitigten die auf der Fahrbahn liegenden Bäume.
In 9555 Mautbrücken, Gde. Glanegg, Bez. Feldkirchen, fiel ein Baum auf das fahrende Auto einer 25-jährigen Frau aus dem Bezirk Feldkirchen. Sie stellte ihr schwer beschädigte Fzg. auf den Parkplatz zur Burg Glanegg in Mautbrücken ab. In 9560 Aich, Gde. und Bez. Feldkirchen, wurde das Fzg. eines 18-jährigen Mannes aus dem Bez. Feldkirchen beschädigt. In 9555 Kadöll, Gde. Glanegg, Bez. Feldkirchen, wurden links und rechts der Fahrbahn B94 die Strommasten derart beschädigt, dass die Starkstromleitungen auf die Fahrbahn ragten. Die Straße musste zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Streifen FE 1 und SV 1, sowie der Feuerwehr Glanegg örtlich umgeleitet. Nachdem die Kelag – Kärnten Netz die Kabel beseitigte, wurde der Verkehr wieder frei gegeben.
 

Quelle: LPD Kärnten  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Zeugen gesucht - Die Polizei sucht diesen Mann

29. 11. 2022 | Blaulicht

Zeugen gesucht - Die Polizei sucht diesen Mann

Bezirk Gmunden -  Täter stahl Bankomatkarten und hob Geld ab - Hinweise erbeten-Die PI Bad Ischl bittet um Hinweise unter der TelNr 059133 4103

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

24. 11. 2022 | Blaulicht

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

Bezirk Vöcklabruck - Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 24. November 2022 um 10:53 Uhr mit einem Kleintransporter mit 3,16 Promille

Über 115.000 digitale Führerscheine in einem Monat aktiviert

21. 11. 2022 | Blaulicht

Über 115.000 digitale Führerscheine in einem Monat aktiviert

Vor einem Monat wurde durch Innenminister Gerhard Karner und Staatssekretär für Digitalisierung Florian Tursky der digitale Führerschein präsentiert – der ...

Täter stahl Bankomatkarten und hob Geld ab - Polizei bittet um Hinweise

19. 11. 2022 | Blaulicht

Täter stahl Bankomatkarten und hob Geld ab - Polizei bittet um Hinweise

Bezirk Gmunden - Die PI Bad Ischl bittet um Hinweise unter der TelNr 059133 4103

Klimt-Meisterwerk "Tod und Leben" im Leopold Museum von Aktivist*innen der "Letzten Generation" attackiert

16. 11. 2022 | Blaulicht

Klimt-Meisterwerk "Tod und Leben" im Leopold Museum von Aktivist*innen der "Letzten Generation" attackiert

Gustav Klimt (1862-1918), Tod und Leben, 1910/11, umgearbeitet 1912/13 und 1915/16, Öl auf Leinwand, 180,8 x 200,6 cm, Leopold Museum, Wien