Franz Schausberger zum Sonderberater von EU-Kommissar Johannes Hahn bestellt

Franz Schausberger zum Sonderberater von EU-Kommissar Johannes Hahn bestellt

Franz Schausberger erneut als Sonderberater der Europäischen Kommission bestätigt. Der Fokus liegt auf verstärkter EU-Information für die europäischen Regionen und Gemeinden

Bessere Information über die Europäische Union in den Regionen und Gemeinden in den EU-Mitgliedsstaaten und den Staaten der Europäischen Erweiterungs- sowie Nachbarschaftspolitik; das wird der Schwerpunkt der Beratertätigkeit von Franz Schausberger für Budget-Kommissar Johannes Hahn.

"Meine Aufgabe ist es, als Sonderberater mich um eine verstärkte und verbesserte Kommunikation von EU-Themen, insbesondere die EU-Finanz- und Wirtschaftspolitik auf der regionalen und lokalen Ebene in den Mitgliedsstaaten, in den Erweiterungsländern und in den EU-Nachbarschaftsländern zu kümmern. Damit sollen im Sinne der Dezentralisierung und Subsidiarität die Regionen, Gemeinden und Kommunen intensiver in die EU-Politik eingebaut werden", erklärt Schausberger seine Tätigkeit.

Franz Schausberger, der bis 2004 Landeshauptmann von Salzburg war, ist seit 1996 Mitglied des Europäischen Ausschusses der Regionen in Brüssel und seit 2004 Vorsitzender des von ihm gegründeten Instituts der Regionen Europas (IRE). Der Stärkung der Regionen und Gemeinden in einem vereinten Europa gilt dabei sein Hauptaugenmerk. Von 2016 bis 2019 war Schausberger bereits Sonderberater für den Westbalkan für Kommissar Hahn in dessen damaliger Funktion als Erweiterungskommissar.

Neben dem Salzburger Schausberger hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auch ihren Vorgänger Jean-Claude Juncker als Sonderberater von Kommissar Hahn bestätigt.

Quelle: IRE Salzburg Stefan Haböck, Political Advisor / ots  //  Fotocredit: IRE/Joachim Fritz

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

05. 08. 2020 | Politik

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

Innenminister Karl Nehammer besuchte im Beisein der oberösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, des Perger Bürgermeisters ...

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

05. 08. 2020 | Politik

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

Künsberg Sarre/Wiederkehr: Ein gemeinsamer Ethikunterricht kann Brücken bauen. NEOS werden im Nationalrat und Wiener Gemeinderat entsprechende Anträge einb...

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

04. 08. 2020 | Politik

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

v. li.: Vizebürgermeister Michael Reitmann, LAbg. Bürgermeister Erich Rippl, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Herbert Hüttenbrenner, Erika Pendelin

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

03. 08. 2020 | Politik

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

Schnedlitz - Vizekanzler spricht sich gegen Innenminister für Amnestie bei ungerechten Corona-Strafen aus

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

03. 08. 2020 | Politik

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

Muchitsch: „Sie haben unser Land in der Krise aufrecht gehalten“