Fünfköpfige Familie bei Unfall verletzt

Fünfköpfige Familie bei Unfall verletzt

Landesverkehrsabteilung OÖ: Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war mit seinem Pkw am 26. Juli 2020 gegen 12:25 Uhr gemeinsam mit seiner 33-jährigen Lebensgefährtin und den drei Söhnen, 2, 4 und 7 Jahre alt, auf der A7 Mühlkreisautobahn Richtung Freistadt unterwegs.

 Im Bereich der Autobahnausfahrt Treffling kam der Wagen aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte einige am Fahrbahnrand befindliche Straßeneinrichtungen und kam in einem dichten Gestrüpp zum Stillstand. 

Alle fünf Autoinsassen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Kepler Universitätsklinikum Linz eingeliefert.

 

Quelle: LPD OÖ / Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

7-jährigen Bub nach einem Sturz eingeklemmt.

10. 08. 2020 | Blaulicht

7-jährigen Bub nach einem Sturz eingeklemmt.

Ein 7-jährigen Bub war nach einem Sturz mit dem Fahrrad mit seinem Fuß zwischen Fahrradrahmen, Pedal und Seitenständer eingeklemmt

Nehammer - Sicherheitsgefühl in Österreich stabil auf hohem Niveau

10. 08. 2020 | Blaulicht

Nehammer - Sicherheitsgefühl in Österreich stabil auf hohem Niveau

Eine österreichweite telefonische Datenerhebung bei 1.511 Personen ab 16 Jahren vom 29. Mai 2020 bis 18.Juni 2020 hat ergeben, dass sich rund 97 Prozent de...

Kind durch heiße Kohlen verletzt

09. 08. 2020 | Blaulicht

Kind durch heiße Kohlen verletzt

Ein 10-jähriger Bub stürzte beim Spielen in heiße Kohlen

Kein rechtsfreier Raum

08. 08. 2020 | Blaulicht

Kein rechtsfreier Raum

Vor allem Jugendliche nutzen Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste und Co zum Austausch von Nachrichten, Bildern und Videos. Doch der Besitz und/oder das We...

Motorsäge verletzte Arbeiter

07. 08. 2020 | Blaulicht

Motorsäge verletzte Arbeiter

Eine laufende Motorsäge fiel auf 18-jährigen Lehrling