Gebirgstrachtenerhaltungsverein D’Ischler feiern 100-jähriges Bestehen

Gebirgstrachtenerhaltungsverein D’Ischler feiern 100-jähriges Bestehen

Bad Ischl - Der Gebirgstrachtenerhaltungsverein D’Ischler feierte am vergangenen Wochenende sein 100-jähriges Bestehen.Ein Festwochenende mit viel Tradition und Brauchtum

Am Samstagnachmittag fand gemeinsam mit dem Partnerverein d’Ammerbergler aus Polling, Bayern, ein Totengedenken für alle verstorbenen Mitglieder des Vereins vor dem Kriegerdenkmal statt. Umrahmt wurde es von einer Abordnung der Bürgermusik Bad Ischl.

Am Abend fand ein Festabend im vollgefüllten Kongress- und Theaterhaus statt. Moderator Heinz Hörhager führte durch den abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend. Neben den Irrseebläsern, der Goiserer Geigenmusi, der Pernecker Klarinettenmusi und dem Schuasterl Dreigesang sorgten die Tanzgruppen der Ammerbergler und des Trachtenvereins D’Ischler für gute Unterhaltung.

Eine Vielzahl an Ehrengäste folgte der Einladung des Vereins, darunter Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Nationalratsabgeordnete Bettina Zopf, Europaabgeordneter Hannes Heide und Bürgermeisterin Ines Schiller.

Im Zuge des Abends wurden langjährige und verdiente Mitglieder des Vereins geehrt: Burgi Zeppetzauer, Brigitte Eisl, Sieglinde Kain und Ludwig Kain erhielten die Ehrenmitgliedschaft des Trachtenvereins.

Auch die 40-jährige Freundschaft mit dem Partnerverein d’Ammerbergler aus Polling wurde gefeiert, welche seit dem Jahr 1982 durch regelmäßige Besuche und regem Austausch gelebt wird.

Am Sonntag fand das große Verbandsfest der Heimat- und Trachtenverein Salzkammergut in Bad Ischl statt. Um 09:30 wurde eine gemeinsame Festmesse in der katholischen Stadtpfarrkirche Bad Ischl gefeiert. Musikalisch wurde sie von der Salinenmusikkapelle Bad Ischl umrahmt. Nach den Festansprachen folgte ein Zug zum Kurhaus, wo ein gemeinsames Mittagessen und die Ehrentänze von verschiedenen Vereinen stattfanden.

Der geplante Festumzug durch die Innenstadt mit 1.000 angemeldeten Personen musste leider aufgrund des schlechten Wetters abgesagt werden.

„Auch wenn ein Höhepunkt des Wochenendes, der Festumzug, ins Wasser fiel, so konnten wir doch ein würdevolles 100-jähriges Jubiläum feiern. Im Namen des Gebirgstrachtenerhaltungsvereins D’Ischler möchte ich mich sehr herzlich bei allen Mitwirkenden und Besuchern bedanken!“, so Obmann Andreas Unterberger.


Quelle: Andreas Lemmerer  Fotocredit: ©Foto Hofer/©Fotostudio M 


 

Das könnte Sie interessieren!

"Lange Nacht der Museen" im Polizeimuseum Wien

25. 09. 2022 | Kunst & Kultur

"Lange Nacht der Museen" im Polizeimuseum Wien

Am 1. Oktober 2022 nimmt das Polizeimuseum Wien wieder an der "Langen Nacht der Museen" teil. Von 18 bis 1 Uhr stehen Aktivitäten für Kinder, ein Platzkonz...

Der Weltkünstler Gustav Klimt ist online

22. 09. 2022 | Kunst & Kultur

Der Weltkünstler Gustav Klimt ist online

Team der Klimt-Foundation bei der Präsentation der Gustav Klimt-Datenbank im Leopold Museum: Liza Fügenschuh, Elisabeth Dutz, Laura Erhold, Peter Weinhäupl...

Von der gemäßigten zur radikalen Moderne - Leopold Museum zeigt eine umfassende Hagenbund-Ausstellung

17. 09. 2022 | Kunst & Kultur

Von der gemäßigten zur radikalen Moderne - Leopold Museum zeigt eine umfassende Hagenbund-Ausstellung

v.l.n.r.: Danielle Spera, Hans-Peter Wipplinger, Elisabeth Leopold, Saskia Leopold, Sonja Hammerschmid

The Duality of the World - Kateryna Kurlova in der Galerie22

13. 09. 2022 | Kunst und Kultur

The Duality of the World - Kateryna Kurlova in der Galerie22

V.l.r.: Galeristin Angelika Toma und Kateryna Kurlova

Andrea Mayer besuchte erste Generalprobe an der Volksoper unter Direktorin De Beer

04. 09. 2022 | Kunst & Kultur

Andrea Mayer besuchte erste Generalprobe an der Volksoper unter Direktorin De Beer

V.l.: Lotte de Beer, Direktorin Volksoper, Andrea Mayer, Kunst- und Kulturstaatssekretärin, Christoph Ladstätter, kaufm. Geschäftsführer Volksoper