Generalversammlung der Tiroler Festspiele Erl beschließt die Einrichtung eines Aufsichtsrates

Generalversammlung der Tiroler Festspiele Erl beschließt die Einrichtung eines Aufsichtsrates

Der Landesrechnungshof hatte die Tiroler Festspiele Erl von Oktober 2018 bis in das Frühjahr 2019 geprüft

In der Sitzung des Stiftungsvorstandes der Tiroler Festspiele Erl vom 2.1.2020 wurde die neuerliche Einsetzung eines Aufsichtsrates beschlossen. Neben dem Vorstandsmitglied Hans Peter Haselsteiner werden Bundesministerin a.D. Maria Fekter, Abteilungsleiterin Musikabteilung BKA Brigitte Winkler-Komar, aus dem Justiziariat des Landes Tirol Fr. Barbara Rizzoli-Ellenhuber und die Kulturschaffende Waltraud Orthner in den Aufsichtsrat der Tiroler Festspiele Erl entsandt.

Kulturlandesrätin Beate Palfrader freut sich, dass der Empfehlung des Landesrechnungshofes im guten Einvernehmen mit dem Vorstand Folge geleistet werden konnte. „Mit dem Aufsichtsrat haben wir einen weiteren Kontrollmechanismus etabliert, der für ein transparentes und langfristiges Weiterbestehen der Festspiele Erl wesentlich ist.“

Der Landesrechnungshof hatte die Tiroler Festspiele Erl von Oktober 2018 bis in das Frühjahr 2019 geprüft. Dabei wurde u.a. empfohlen, den im Zuge der Stiftungsgründung 2017 aufgelösten Aufsichtsrat, wiedereinzusetzen. Ein Großteil der weiteren Verbesserungsvorschläge wurde bereits während der Prüfung umgesetzt. Die Installierung eines Aufsichtsrates ist nun ein finaler Punkt in der Umsetzung der Landesrechnungshofempfehlungen.

Die konstituierende Sitzung des Aufsichtsrates ist Anfang April 2020, im Zuge der Klaviertage der Festspiele Erl, geplant.

Quelle: Angelika Ruge Referentin für Presse und Kommunikation Tiroler Festspiele Erl Betriebsgesm.b.H. / ots  //  Fotocredit: Rufus46

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Arten aller Länder vereinigt Euch

08. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Arten aller Länder vereinigt Euch

Angola-Giraffen Giraffa (camelopardalis) angolensis, fotografiert von Frank Zachos in Namibia im Jahre 2010. Die Giraffentaxonomie wird weiterhin diskutier...

Bewegter Kunst- & Kultursommer 2020 in aspern Seestadt

06. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Bewegter Kunst- & Kultursommer 2020 in aspern Seestadt

Eine Vielzahl an ImPulsTanz-Workshops finden diesen Sommer in der Seestadt statt

MAK zeigt "Sophie Gogl. Storno"

04. 07. 2020 | Kunst & Kultur

MAK zeigt "Sophie Gogl. Storno"

Zweite Pop-up-Ausstellung im Rahmen der Reihe CREATIVE CLIMATE CARE, einer Kooperation des MAK und der Universität für angewandte Kunst Wien.Im Bild Sophie...

GrazMuseum mit neuer Ausstellung wiedereröffnet

03. 07. 2020 | Kunst & Kultur

GrazMuseum mit neuer Ausstellung wiedereröffnet

Erste Einblicke in das neue Graz Museum Schlossberg und Eröffnungswochenenden bei freiem Eintritt. Im Bild Günter Riegler, Branko Lenart, Sibylle Dienesch,...

MAK zeigt "BAKELIT. Die Sammlung Georg Kargl"

01. 07. 2020 | Kunst & Kultur

MAK zeigt "BAKELIT. Die Sammlung Georg Kargl"

Babyfon „Zenith Radio Nurse“, 1938 Entwurf: Isamu Noguchi; Ausführung: Zenith Radio, USA; Sammlung Kargl © The Noguchi Museum / ARS