Geplantes Seeuferprojekt in Unterach ist eine große Chance für die ganze Region

Geplantes Seeuferprojekt in Unterach ist eine große Chance für die ganze Region

LR Hiegelsberger: "Die Seezugänge für die Bevölkerung bleiben wie vereinbart erhalten"

„Das Land Oberösterreich bekennt sich zur Heimatpflege durch das Bewahren landestypischer und regionaler Bräuche und Traditionen und zum Zugang der Allgemeinheit zu Wäldern, Bergen, Seen, Flüssen und anderen Naturschönheiten.“ Dieser Passus findet sich im Oö. Landes-Verfassungsgesetz. „Es war daher im Jahr 2016 eine sehr eindeutige Entscheidung, die Gemeinde Unterach beim Ankauf der Seegrundstücke zu unterstützen“, so LR Max Hiegelsberger anlässlich einer Anfragebeantwortung im Oö. Landtag.

Wenn ein Projekt aus Sicht der Gemeinde sinnvoll, richtig, zweckmäßig und sparsam ist, hat die Gemeindeabteilung die Mittel freizugeben. „Die Gemeinde entscheidet autonom. Wir in der Gemeindefinanzierung bestimmen nicht, ob ein Projekt aus Sicht des Landes sinnvoll ist, sondern ob es für die Gemeinde Sinn macht und mit Gemeindemittel unterstützt wird“, betont Hiegelsberger. „Ich sehe daher dieses Projekt als große Chance für die gesamte Region, da Arbeitsplätze geschaffen werden und der Bereich des Seezugangs belebt wird.“

Der Gemeinde Unterach entstehen durch diesen Deal keine Nachteile. „Die Verträge wurden seitens der Fachabteilung des Landes geprüft und freigegeben. Die Gemeinde bleibt im Besitz der Grundstücke. Wird das geplante Hotel – aus welchen Gründen auch immer – nicht errichtet, kommt es zu keiner Verpachtung der Grundstücke“, so Landesrat Hiegelsberger abschließend.

Quelle: Land Oberösterreich  //  Fotocredit: Facebook/Attersee.news

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Ärztekammer begrüßt Vorstoß zum Ausbau des Psychotherapieangebots

25. 05. 2020 | Gesundheit

Ärztekammer begrüßt Vorstoß zum Ausbau des Psychotherapieangebots

Allgemeinmediziner mit PSY III-Diplom sollten Gesprächsleistungen verrechnen können

MKV trauert um Altbischof Johann Weber

25. 05. 2020 | Panorama

MKV trauert um Altbischof Johann Weber

Besuch der MKV Verbindung Gothia Seckau bei Altbischof Johann Weber anl. dessen 90. Geburtstag (Personen von links nach rechts: Harald Gföller, Altbischof ...

Therme Wien - Wiedereröffnung am 29. Mai 2020

25. 05. 2020 | Freizeit

Therme Wien - Wiedereröffnung am 29. Mai 2020

Medizinische Begleitung des Schutzkonzeptes – Therme Wien als Vorbild für verantwortungsvollen Badebetrieb. Im Bild v.l.n.r.: Dr. Edmund Friedl, Geschäftsf...

Gin statt Desinfektionsmittel für die Hotellerie mit eigenem Branding

25. 05. 2020 | Wirtschaft

Gin statt Desinfektionsmittel für die Hotellerie mit eigenem Branding

Normalerweise produzieren die „2 Brüder“ von Deux Freres Gin. Jetzt stellen Sie Desinfektionsmittel her, speziell für die Gastronomie und Hotellerie

Liberale Parteien rücken zusammen und fordern gemeinsam offenen Grenzen zu Italien

25. 05. 2020 | Politik

Liberale Parteien rücken zusammen und fordern gemeinsam offenen Grenzen zu Italien

FDP, NEOS und Team K fordern gemeinsam Grenzöffnung. Im Bild Paul Köllensperger und Dominik Oberhofer