Gesundheitsminister Rauch holte sich COVID-19-Auffrischungsimpfung

Gesundheitsminister Rauch holte sich COVID-19-Auffrischungsimpfung

Gesundheitsminister Johannes Rauch hat am 12. August 2022 in Dornbirn seine Auffrischungsimpfung gegen COVID-19 erhalten

Rauch (63) holte sich während des Urlaubs in seiner Heimat Vorarlberg die vierte Impfung. Rauch folgte damit der Empfehlung des Nationalen Impfgremiums, das am Mittwoch die Auffrischung für alle Personen ab 60 Jahren sowie für Risikopersonen ab 12 Jahren empfohlen hatte. Er rief alle in Österreich lebenden Menschen auf, ihre Grundimmunisierung abzuschließen und warb auch für die Auffrischungsimpfung.

“Impfen ist weiterhin die wichtigste Maßnahme gegen schwere Erkrankungen nach einer COVID-19-Infektion. Impfen rettet leben!” betonte Gesundheitsminister Johannes Rauch am Rande der Impfung in der öffentlichen Impfstraße in Dornbirn. Dass die Impfung auch gegen Long-COVID schützt, ist aus seiner Sicht noch zu wenig bekannt.

Rauch hofft, dass die Verfügbarkeit des ersten klassischen Tot-Impfstoffes gegen COVID-19 ab Ende August noch einige Menschen zur Impfung bringen wird: “In Österreich steht ein großes Angebot an Impfstoffen zur Verfügung. Auch Menschen, die Vorbehalte gegen bestimmte Impfstoff-Technologien haben, haben die Möglichkeit, sich impfen zu lassen.”

Die Expert:innen des Nationalen Impfgremiums hatten erst am Mittwoch Ihre Impfempfehlung der Empfehlung der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) sowie des European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) angeglichen. Sie empfehlen nun ebenfalls eine Auffrischungsimpfung (vierte Impfung) für alle Personen ab 60 Jahren sowie für Risikopersonen ab 12 Jahren.

Rauch bedankte sich am Rande der Impfung auch bei den Ländern, die mit viel Engagement flexibel Impfangebote schaffen und bewerben. Das Beispiel seines Heimatbundeslandes Vorarlberg zeige, dass die Angebote rasch skalierbar und flächendeckend verfügbar sind.

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) / ots  //  Fotocredit: © Stiplovsek Dietmar

Das könnte Sie interessieren!

Aktionstag Gesundheit OÖ - Apotheken im Zentrum

23. 09. 2022 | Gesundheit

Aktionstag Gesundheit OÖ - Apotheken im Zentrum

v.l.n.r. Chefredakteur Mag. Stefan Hartl, Vizepräsidentin Mag.pharm. Monika Aichberger, Landeshauptmann-Stv. Mag. Christine Haberlander, Präsident Mag.phar...

Biomedizinische Technik als Forschungsbereich mit hoher Zukunftsrelevanz

21. 09. 2022 | Gesundheit

Biomedizinische Technik als Forschungsbereich mit hoher Zukunftsrelevanz

v.l. Dr. Ulrich Hausmann, Geschäftsführer von Occyo, Dr. Marcus Hofer von der Standortagentur Tirol, Prof. Dr. Sandra Ückert, die Rektorin der UMIT TIROL –...

LRin Langer-Weninger begeistert von Genusscamps

15. 09. 2022 | Politik

LRin Langer-Weninger begeistert von Genusscamps

LRin Langer-Weninger zu den Genusscamps an den LWBFS: „Hier lernen unsere Jüngsten wie eine gesunde, regionale und genussvolle Ernährung aussieht“

Work-Life-Balance finden - Wenn Sie mit Stress am Arbeitsplatz kämpfen

14. 09. 2022 | Gesundheit

Work-Life-Balance finden - Wenn Sie mit Stress am Arbeitsplatz kämpfen

Auch in Österreich nehmen Stressbelastungen und daraus resultierende Krankheiten immer mehr zu. Es kann schwierig sein, ein Gleichgewicht zwischen Beruf un...

Leukämie-Behandlung bei Kindern - wo wir stehen und was es braucht

08. 09. 2022 | Gesundheit

Leukämie-Behandlung bei Kindern - wo wir stehen und was es braucht

Kinderkrebsforscherin Univ.-Prof. Dr. Christina Peters: „Die Veröffentlichung unseres Forschungsthemas zur Stammzelltransplantation in der Ära moderne Immu...