Getränke aus dem Genussland Oberösterreich für Pop-Up-Take Away „upperstreetfood“ in Wien

Getränke aus dem Genussland Oberösterreich für Pop-Up-Take Away „upperstreetfood“ in Wien

Getränke aus dem Genussland OÖzur Unterstützung von Clemens Grabmer bei seinem Wien-Gastspiel (am Bild von links): Clemens und Elisabeth Grabmer, Maximilian Hirschvogel und Genuss-Landesrat Max Hiegelsberger

Im März 2021 stand die Hausbar in der Albertina Modern an den Wochenenden ganz im Zeichen oberösterreichischer Kulinarik. Insgesamt zehn oberösterreichische Spitzenköche brachten in einer spannenden Kooperation oberösterreichische Wirtshausküche als Take-Away-Speisen nach Wien. Am Palmsonntag  bekochte Clemens Grabmer von der Waldschänke in Grieskirchen die einzigartige Bühne und wurde dabei durch Getränke aus dem Genussland Oberösterreich unterstützt. „Die Kreationen der oberösterreichischen Spitzenköche gewinnen noch durch die entsprechende Getränkebegleitung. Die Fruchtsäfte von Max Hirschvogel und das Bier der Thor-Brauerei haben am letzten Wochenende als Botschafter von Genussland Oberösterreich das kulinarische Erlebnis bereichert. Die Kulinarik-Destination Oberösterreich konnte sich von den Produzenten bis zur hochstehenden Gastronomie präsentieren“, so Genuss-Landesrat Max Hiegelsberger.

Die mit Unterstützung des Oberösterreich Tourismus und des Genussland OÖ durchgeführte Veranstaltung, initiiert von Philip Rachinger (Mühltalhof), stößt in Wien auf große Nachfrage. Die von Oberösterreichs Spitzenköchen vor Ort zubereiteten Speisen waren bisher an allen Wochenenden ausverkauft. „Unserer Top-Köche wie Clemens Grabmer zeigen mit ihrer spannenden Aktion auf, wie gut bodenständige, regional verankerte Küche in der Bundeshauptstadt ankommt. Die vielseitige Landwirtschaft mit ihren Top-Produkten ist im Genussland Oberösterreich ein starker Partner der Gastronomie und des Tourismus. Diese Partnerschaft wird auch entscheidend sein, um Oberösterreich im Rahmen der Kulinarik-Strategie als Destination für Freund*innen des guten Essens zu stärken“, so Landesrat Hiegelsberger.

Clemens Grabmer zeigte sich vom Zuspruch der Gäste begeistert: „Es war eine sehr willkommene Abwechslung, wieder einmal direkt für Menschen zu kochen und bei der Essensausgabe auch persönlichen Kontakt zu haben. Trotz strenger Corona-Schutzmaßnahmen war unsere Pop-Up-Küche perfekt organisiert. Das positive Feedback der Gäste vor Ort und vor allem auch in Social Media freut uns enorm und spornt uns an, hier kreativ weiter zu arbeiten.“ 

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Ernst Grilnberger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Marktamt Wien - 16 neue LebensmittelinspektorInnen angelobt

22. 04. 2021 | Panorama

Marktamt Wien - 16 neue LebensmittelinspektorInnen angelobt

Angelobung neuer MarktamtinspektorInnen der MA 59 durch StRIn Ulli Sima und BV Georg Papai

Bedeutung von Familien gestiegen

22. 04. 2021 | Panorama

Bedeutung von Familien gestiegen

Familienbund - Familienbericht zeigt ausgewogenen Mix aus Geld- und Sachleistungen für Familien

21. April ist Tag des Kindergartens

21. 04. 2021 | Panorama

21. April ist Tag des Kindergartens

„Spiel ist die höchste Form der Kindesentwicklung.“ Dafür braucht es fundiert ausgebildete PädagogInnen und adäquate Rahmenbedingungen in elementarpädagogi...

Biber fast zu Tode gequält

19. 04. 2021 | Panorama

Biber fast zu Tode gequält

Biber in Narkose, nach Befreiung von der Falle, kurz vor der Operation

ÖH sagt sinkender Wahlbeteiligung den Kampf an

19. 04. 2021 | Panorama

ÖH sagt sinkender Wahlbeteiligung den Kampf an

ÖH Vorsitzende Sabine Hanger im Gespräch