Gmundner Töpfermarkt feierlich eröffnet

Gmundner Töpfermarkt feierlich eröffnet

Gmunden gehört drei Tage der Töpferkunst! Der Gmundner Rathausplatz und ein Großtei der Gmundner Esplanade ist von 26. bis 28. August 2022 fest in der Hand der renommierten, europäischen Töpferelite

Eine fachkundige Jury hat wieder einen bunten, ja wahrlich bunten Ausstellermix aus der europäischen Keramik Szene nach Gmunden eingeladen, der die immense Bandbreite des Töpferhandwerks zeigt. 120 Aussteller/innen präsentieren an ihren Ständen Töpferkunst vom Feinsten und für jeden Geschmack. Bei der Eröffnung am Freitag, 26.8.2022 rückte das Traumwetter  jedes Werkstücks ins rechte Licht. Es gab auch Möglichkeit mit den Künstlern in`s Gespräch zu kommen und natürlich wechselten sehr viele Keramikraritäten den Besitzer.

Wie in den vergangenen Jahren wird auch heuer unter den teilnehmenden Töpfer/innen der Töpfermarktpreis der Keramikstadt Gmunden ausgeschrieben und verliehen, diesmal unter dem Titel „Sitzplatz“. Der Kunstwettbewerb gibt Besuchern die Möglichkeit, einen Publikumspreis zu verleihen.  Auch 2022 wird im Rahmen des Töpfermarktes ein neues, in limitierter Auflage kreiertes, Exemplar des Gmundner Jahresbechers zum Kauf angeboten Verantwortlich für die Gestaltung war Thomas Berktold - bemalt wurde er von der französischen Künstlerin Stèf Belleu. Die Becher sind am Rathausplatz beim Infostand erhältlich.

Ein weiteres Highlight am Töpfermarkt ist Thomas Benirschke, seit 1999 mit seiner Mitmachaktion „Vierhändig drehen an der Zaubertöpferscheibe“ im In- und Ausland unterwegs, macht er Kindern und Erwachsenen Ton „begreiflich“ – mit seiner Hilfe  lernt jede/r „fühlen und gestalten“ und den Spaß sieht man in den Augen der Akteure.

Musikalischen Genuß liefert die legendäre Musikgruppe „Modovidlo" aus Tschechien, die aus dem Marktgeschehen nicht mehr wegzudenken ist. Kulinarische Genüsse erwarten die Besucher mit einem umfangreichen Angebot an Spezialitäten am Markt selbst und in den umliegenden Gastronomiebetrieben – frisch gezapft, gekocht, gegrillt, geräuchert und gebacken. Ob österreichische Spezialitäten oder Besonderheiten aus Italien, die Stadt Gmunden hat auch für den Gaumen vieles zu bieten.

Der Besuch des Österreichischen Töpfermarktes in der Stadt Gmunden, die Präsentation der Töpfermarktpreise und alle Ausstellungen (ausgenommen K-Hof) sind kostenlos. Genügend Parkplätze stehen unmittelbar in der Nähe des Töpfermarktes zu Verfügung. Der Töpfermarkt ist an allen drei Tagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Ein Besuch lohnt sich garantiert, wie der heutige Besuch auch gezeigt hat.

Quelle/Fotocredit: ©Peter SOMMER FOTOPRESS

Das könnte Sie interessieren!

"Lange Nacht der Museen" im Polizeimuseum Wien

25. 09. 2022 | Kunst & Kultur

"Lange Nacht der Museen" im Polizeimuseum Wien

Am 1. Oktober 2022 nimmt das Polizeimuseum Wien wieder an der "Langen Nacht der Museen" teil. Von 18 bis 1 Uhr stehen Aktivitäten für Kinder, ein Platzkonz...

Der Weltkünstler Gustav Klimt ist online

22. 09. 2022 | Kunst & Kultur

Der Weltkünstler Gustav Klimt ist online

Team der Klimt-Foundation bei der Präsentation der Gustav Klimt-Datenbank im Leopold Museum: Liza Fügenschuh, Elisabeth Dutz, Laura Erhold, Peter Weinhäupl...

Von der gemäßigten zur radikalen Moderne - Leopold Museum zeigt eine umfassende Hagenbund-Ausstellung

17. 09. 2022 | Kunst & Kultur

Von der gemäßigten zur radikalen Moderne - Leopold Museum zeigt eine umfassende Hagenbund-Ausstellung

v.l.n.r.: Danielle Spera, Hans-Peter Wipplinger, Elisabeth Leopold, Saskia Leopold, Sonja Hammerschmid

The Duality of the World - Kateryna Kurlova in der Galerie22

13. 09. 2022 | Kunst und Kultur

The Duality of the World - Kateryna Kurlova in der Galerie22

V.l.r.: Galeristin Angelika Toma und Kateryna Kurlova

Gebirgstrachtenerhaltungsverein D’Ischler feiern 100-jähriges Bestehen

13. 09. 2022 | Bad Ischl

Gebirgstrachtenerhaltungsverein D’Ischler feiern 100-jähriges Bestehen

Bad Ischl - Der Gebirgstrachtenerhaltungsverein D’Ischler feierte am vergangenen Wochenende sein 100-jähriges Bestehen.Ein Festwochenende mit viel Traditio...