Großartige Leistungen bei Bundesfeuerwehrleistungsbewerb

Großartige Leistungen bei Bundesfeuerwehrleistungsbewerb

V. l. n. r.: LH-Stv. Stephan Pernkopf, Bundesfeuerwehrkommandant Robert Mayer, Innenminister Gerhard Karner, NÖ-Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, Bürgermeister Matthias Stadler

Von 26. bis 28. August 2022 traten über 3.000 Feuerwehrmitglieder in der NV Arena in St. Pölten beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb um den Titel der "schnellsten Bewerbsgruppe Österreichs" gegeneinander an.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Bewerb, der üblicherweise alle vier Jahre vom Österreichischen Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) veranstaltet wird, bereits zwei Mal verschoben werden. Endlich konnten nun vom 26. bis 28. August 2022 die Feuerwehrfrauen und -männer aus dem In- und Ausland ihr Können unter Beweis stellen. Die Teams absolvierten nach einem Löschangriff mit Saugschläuchen auch einen Staffellauf. Erstmals traten auch die besten Gruppen im "Bundes-Fire-Cup" direkt gegeneinander an. Kameradschaft und Fairness standen bei der Veranstaltung besonders im Mittelpunkt.

"Wir sind stolz auf Sie"
Über 3.000 Feuerwehrmitglieder aus Österreich traten beim Wettkampf an, um die schnellsten und besten Teams zu küren. Innenminister Gerhard Karner sagte: "Die Feuerwehrmitglieder sind jeden Tag bereit, Menschen zu helfen und Menschen zu retten – freiwillig, unentgeltlich und mit hohem persönlichen Einsatz. Dafür danke ich Ihnen im Namen der Republik. Wir sind stolz auf Sie!" 350.000 Mitglieder der Feuerwehr leisten einen unschätzbaren Wert für die Sicherheit, aber auch für gesellschaftlichen Zusammenhalt in Österreich.

Sonderinvestitionsprämie von 20 Millionen Euro
Neben der laufenden Finanzierung aus dem Katastrophenfonds wird den Feuerwehren eine Sonderinvestitionsprämie in der Höhe von 20 Millionen Euro für die Anschaffung von Fahrzeugen und Ausrüstung bereitgestellt. Als Vorbild für diese Prämie dient die steuerliche Sonderunterstützung der Feuerwehren in Niederösterreich.

Quelle: BMI  //  Fotocredit: ©  Matthias Fischer, ÖBFV

Das könnte Sie interessieren!

Neue Erkenntnisse zum tragischen Tod eines Polizisten

17. 09. 2022 | Blaulicht

Neue Erkenntnisse zum tragischen Tod eines Polizisten

Nach dem tragischen Unfall bei der steirischen Polizei, bei dem am 14. September 2022 nach einer Schussabgabe bei einer Übung ein 27-jähriger Polizist ums ...

 Drogenkurier aus dem Bezirk Gmunden in Marokko festgenommen

14. 09. 2022 | Blaulicht

Drogenkurier aus dem Bezirk Gmunden in Marokko festgenommen

Am 10. Juli 2022 wurden an einem Flughafen in Marokko zwei Oberösterreicher im Alter von 37 und 39 Jahren beim Schmuggel von Cannabisharz erwischt

Riesen Glück für Bergsteiger am Hallstätter Gletscher

14. 09. 2022 | Blaulicht

Riesen Glück für Bergsteiger am Hallstätter Gletscher

Bezirk Gmunden - Am 13. September 2022 rutschten zwei Bergsteiger am Hallstätter Gletscher aus und kamen im Nahbereich einer Spaltenbrücke zum Stillstand

PKW überschlug sich - Lenker wich Reh aus

14. 09. 2022 | Blaulicht

PKW überschlug sich - Lenker wich Reh aus

Bezirk Gmunden - Zu einem Unfall kam es am 14. September 2022 kurz vor 2 Uhr auf der L 546 von St. Wolfgang kommend Richtung Bad Ischl

"Gesundheitsversorgung im Ernstfall sichern"

14. 09. 2022 | Blaulicht

"Gesundheitsversorgung im Ernstfall sichern"

LH-Stellvertreterin Haberlander: Blackout-Vorbereitungen in den oö.Krankenhäusern