Handgranate in Kindergarten aufgefunden

Handgranate in Kindergarten aufgefunden

Der Entminungsdienst des österreichischen Bundesheeres konnte das Kriegsrelikt aus dem Baumstamm sicher entfernen und abtransportieren

Auf einem Kindergartengelände wurde eine in einem Baumstumpf eingewachsene Handgranate aufgefunden. Das gesamte Gelände und das Nachbarhaus mussten kurzfristig geräumt werden. Durch ein sprengstoffkundiges Organ der Polizei konnte festgestellt werden, dass es sich um eine Handgranate aus dem 2. Weltkrieg handelt, die noch nicht gezündet hatte. Der Entminungsdienst des österreichischen Bundesheeres konnte das Kriegsrelikt aus dem Baumstamm sicher entfernen und abtransportieren.

Quelle: LPD Wien  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Polizeihubschrauber geblendet

24. 05. 2020 | Blaulicht

Polizeihubschrauber geblendet

Hubschraubereinsatz musste aufgrund von wiederholten Blendungen abgebrochen werden

Wohnungsbrand mit Todesfolge

23. 05. 2020 | Blaulicht

Wohnungsbrand mit Todesfolge

Wien - Eine Person ist bei einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus in der Mollardgasse in Mariahilf ums Leben gekommen

Mitfahrerin stürzte vom Motorrad

22. 05. 2020 | Blaulicht

Mitfahrerin stürzte vom Motorrad

Die 33-jährige Ehefrau stürzte rücklings vom Motorrad und verletzte sich schwer

Öffnung des kleinen und großen dt. Ecks

22. 05. 2020 | Blaulicht

Öffnung des kleinen und großen dt. Ecks

Der Transitverkehr durch das kleine sowie große deutsche Eck ist ab sofort für alle Berufspendler, Selbstständige, sämtlichen Waren- und Güterverkehr und P...

Wanderer brach plötzlich zusammen und verstarb

21. 05. 2020 | Blaulicht

Wanderer brach plötzlich zusammen und verstarb

Trotz Erster Hilfe und Wiederbelebungsversuchen konnte die Notärztin nur noch den Tod feststellen