Dienstag 21. Mai 2019
Suche

Hans Peter Doskozil zum Landeshauptmann des Burgenlandes gewählt

Illedits, Winkler und Dorner von der neuen Landtagspräsidentin Dunst als Mitglieder der Landesregierung angelobt

Hans Peter Doskozil (SPÖ) wurde am 28. Februar 2019 im Rahmen einer Sondersitzung von den Mitgliedern des Burgenländischen Landtages zum Landeshauptmann des Burgenlandes gewählt und auf die Landesverfassung angelobt. „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und bin stolz, diese Funktion mit Demut im Sinne des Burgenlandes, im Sinne der Menschen dieses Landes, ausüben zu dürfen. Ich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen für ein ganz besonderes Land, für unser Heimatland Burgenland. Dieses Land hat sich in den vergangenen Jahrzehnten von einer benachteiligten Grenzregion zu einem Vorbild für viele andere Regionen Europas entwickelt und ist zu einem Land geworden, in dem die Menschen gut und gerne leben. Es ist mir deshalb eine Ehre, für die Menschen dieses Landes arbeiten zu dürfen und ich verspreche ihnen: Ich werde mich mit voller Leidenschaft und Intensität für sie einsetzen“, so der neue Landeshauptmann des Burgenlandes Hans Peter Doskozil.

Als konkrete Schwerpunktthemen für die kommenden Monate nannte Doskozil die Vorlage eines umfassenden Pflegekonzeptes, die Absicherung der 5 Krankenanstalten-Standorte, die Umsetzung von 1.700 Euro Mindestlohn, die starke Positionierung des Sektors Staat, die Etablierung des Burgenlandes zu einem europäischen Bio-Musterland, die Aufwertung des Bildungssystems hinsichtlich Sprachkompetenz sowie die flächendeckende Ausweitung des Gratiskindergartens.

Zur neuen Präsidentin des Burgenländischen Landtages - und damit erstmals in der Geschichte des Burgenlandes eine Frau - wurde die ehemalige Landesrätin Verena Dunst (SPÖ) gewählt. Neue SPÖ-Regierungsmitglieder sind der ehemalige Präsident des Burgenländischen Landtages Christian Illedits sowie Mag.a (FH) Daniela Winkler (SPÖ) und Mag. Heinrich Dorner (SPÖ). Die ehemalige Bundesrätin Inge Posch-Gruska (SPÖ) wurde als neues Mitglied des Burgenländischen Landtages angelobt. Im Gegenzug wechselt der SPÖ-Landtagsabgeordnete Günter Kovacs als Vertreter des Burgenlandes in die 2. Kammer der Republik Österreich, den Bundesrat.

Quelle: OTS  Fotocredit: Landesmedienservice Burgenland, Roland Schuller