Heinisch-Hosek zu OECD-Studie - Frauen am Arbeitsmarkt stärken

Heinisch-Hosek zu OECD-Studie - Frauen am Arbeitsmarkt stärken

Arbeitszeitverkürzung bietet mehr Frauen die Chance, Vollzeit zu arbeiten – Gratis Kinderbetreuung in den Ferien notwendig

„Wir müssen Frauen am Arbeitsmarkt stärken und zwar rasch!“, sagte SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek zur aktuellen OECD-Studie, wonach Frauen zu den am stärksten betroffenen Bevölkerungsgruppen zählen. Die SPÖ hat ein Beschäftigungspaket präsentiert, mit dem 350.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. 

Ein wichtiger Eckpunkt ist dabei das Zukunftsmodell „Verkürzte Vollzeit“. Dieses bietet mehr jetzt teilzeitarbeitenden Frauen die Chance, Vollzeit zu arbeiten. Aktuell arbeitet jede zweite Frau Teilzeit. Auch geringfügige Beschäftigung ist für Frauen typisch.

Auch Gratis-Kinderbetreuung in den Ferien ist dringend notwendig. Viele Eltern haben ihren Urlaub bereits verbraucht. Besonders für Alleinerziehende ist die Situation schwierig. Mit Aktionen in vielen österreichischen Bezirken fordern die SPÖ-Frauen die Bundesregierung auf, die Gemeinden zu unterstützen. Heinisch-Hosek kritisiert in diesem Zusammenhang auch das reflexartige Schließen der Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen in einigen Bezirken in Oberösterreich. Die Krise darf nicht auf dem Rücken der Schwächsten ausgetragen werden“, so Heinisch-Hosek.

„Frauen werden mit fehlender Kinderbetreuung aus dem Arbeitsmarkt gedrängt. Das dürfen wir nicht zulassen!“ so Heinisch-Hosek. 

Quelle: SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst / ots  //  Fotocrerdit: © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

05. 08. 2020 | Politik

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

Innenminister Karl Nehammer besuchte im Beisein der oberösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, des Perger Bürgermeisters ...

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

05. 08. 2020 | Politik

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

Künsberg Sarre/Wiederkehr: Ein gemeinsamer Ethikunterricht kann Brücken bauen. NEOS werden im Nationalrat und Wiener Gemeinderat entsprechende Anträge einb...

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

04. 08. 2020 | Politik

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

v. li.: Vizebürgermeister Michael Reitmann, LAbg. Bürgermeister Erich Rippl, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Herbert Hüttenbrenner, Erika Pendelin

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

03. 08. 2020 | Politik

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

Schnedlitz - Vizekanzler spricht sich gegen Innenminister für Amnestie bei ungerechten Corona-Strafen aus

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

03. 08. 2020 | Politik

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

Muchitsch: „Sie haben unser Land in der Krise aufrecht gehalten“