Hubschraubereinsatz im Weingarten

Hubschraubereinsatz im Weingarten

In St. Stefan im Rosental stürzte am Samstag ein 54-Jähriger in seinem Weingarten und musste mittels Hubschrauber gerettet werden.

Ein 54-jährige Landwirt war alleine mit Arbeiten in seinem Weingarten beschäftigt als er gegen 10.00 Uhr beim Bergabgehen plötzlich einen stechenden Schmerz im Bereich seiner linken Hüfte verspürte. Der Mann kam zu Sturz und konnte sich aufgrund der starken Schmerzen nicht mehr bewegen. Seine Frau, die er mittels Handy über den Sturz informierte, verständigte sofort die Rettung.

Aufgrund einer ausgekugelten Hüfte und des unwegsamen Geländes war ein Abtransport nur mittels Rettungshubschrauber möglich. Ein Notarzt konnte den Mann vor Ort stabilisieren sodass er durch Seilbergung aus dem Weingarten gerettet werden konnte. Nachdem er ins Landeskrankenhaus Graz geflogen und ambulant behandelt wurde konnte er am Abend das Krankenhaus wieder verlassen.

Quelle: LPD Steiermark

Foto: Hardy - Fotolia.com

Das könnte Sie interessieren!

Erschöpfte Wanderer von Polizeihubschrauber gerettet

28. 07. 2021 | Blaulicht

Erschöpfte Wanderer von Polizeihubschrauber gerettet

Bezirk Gmunden/Ramsau am Dachstein - Erschöpfte Wanderer mussten am 27. Juli 2021 gegen 19:10 Uhr von einem Hubschrauber der Flugpolizei im oberen bereich ...

Mit Motorsäge Hand abgetrennt

27. 07. 2021 | Blaulicht

Mit Motorsäge Hand abgetrennt

Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf führte am 26. Juli 2021 gegen 11:55 Uhr auf den Huttererböden in Hinterstoder unterhalb des Speicherteiches Hirsch...

Zwei Kinder sterben nach Kohlenmonoxid - Austritt

27. 07. 2021 | Blaulicht

Zwei Kinder sterben nach Kohlenmonoxid - Austritt

Am 26. Juli 2021 gegen 12:35 Uhr wurde eine Polizeistreife von der Landesleitzentrale zu einem Wohnhaus nach Lasberg beordert. Laut Erstangaben soll sich d...

Streit eskalierte – Mann festgenommen

26. 07. 2021 | Blaulicht

Streit eskalierte – Mann festgenommen

Mann drang in Haus ein, würgte die 45-jährige Frau bis zur Bewusstlosigkeit und versuchte danach sie sexuell zu missbrauchen.

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

26. 07. 2021 | Blaulicht

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Im Bezirk Schärding zückte ein stark alkoholisierter Mann eine Schreckschusspistole, nachdem ihm der Zutritt zu einem Lokal verwehrt wurde.