Industrie zu Brexit-Abkommen: Gemeinsame Zukunft als Partner gestalten

Industrie zu Brexit-Abkommen: Gemeinsame Zukunft als Partner gestalten

IV-GS Neumayer: Worst-Case-Szenario abwenden – Zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Vereinigtem Königreich aufbauen – EU-Binnenmarkt schützen

Als „wichtigen Schritt und positives Signal“ sieht die Industriellenvereinigung (IV) die erzielte Einigung auf einen neuen Brexit-Vertrag, der den Austritt zwischen Europäischer Union und Vereinigtem Königreich regeln soll. „Ein ungeregelter Brexit wäre ein Worst-Case-Szenario, das auf beiden Seiten Schaden für Menschen und Unternehmen anrichten würde. Das gemeinsame Abkommen muss nun Rechtssicherheit herstellen und die Basis dafür schaffen, damit EU und UK möglichst rasch an einer positiven zukünftigen Beziehung arbeiten können“, betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, am heutigen Donnerstag in einer ersten Reaktion. Ohne Abkommen wären nicht nur alle Selbstverständlichkeiten, die der Europäische Binnenmarkt mit sich bringt, mit einem Schlag verloren, das Vereinigte Königreich stünde der EU auf einmal ferner als die meisten anderen Drittstaaten. Die Zustimmung zu diesem gemeinsamen Abkommen im britischen Unterhaus sei allerdings noch ausständig – ebenso wie die Reaktion des Europäischen Rates.

Quelle: IV  Fotocredit: IV

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Covid-19 trifft die Kongress- und Tagungsbranche mitten ins Gastgeberherz

08. 07. 2020 | Wirtschaft

Covid-19 trifft die Kongress- und Tagungsbranche mitten ins Gastgeberherz

Convention Talk im Rahmen der Convention4u virtual edition, v.l.n.r.: Georg Geczek, Leiter des Competence Centers Event Safety Wiener Rotes Kreuz, Journali...

Vorsorgliches Handeln der Fleischverarbeitung als vertrauensbildende Maßnahme

06. 07. 2020 | Wirtschaft

Vorsorgliches Handeln der Fleischverarbeitung als vertrauensbildende Maßnahme

Die Corona-Krise lenkte den Blick der Öffentlichkeit spätestens seit den Berichten rund um den Schlachthof Tönnies nicht nur auf die Lebensmittelversorgung...

OÖ. Arbeitsmarkt: Vom Krisen- in den Comeback-Modus

06. 07. 2020 | Wirtschaft

OÖ. Arbeitsmarkt: Vom Krisen- in den Comeback-Modus

V.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Gerhard Straßer, Landesgeschäftsführer des AMS OÖ

Förderoffensive für E-Bikes und Transporträder

06. 07. 2020 | Wirtschaft

Förderoffensive für E-Bikes und Transporträder

Erhöhte Förderungen von bis zu 800 Euro für E-Fahrräder durch Klimaschutzministerium und Sportfachhandel

Zwei neue Post Partner für Weitra

05. 07. 2020 | Wirtschaft

Zwei neue Post Partner für Weitra

Neue Geschäftsstellen sichern auch in Zukunft Post- und Bankversorgung im Waldviertel. Eröffnung Post Partner SPAR (v.l.n.r.): Hermann Lauter, Obmann Raiff...