Informieren, hinterfragen, Stimme nutzen

Informieren, hinterfragen, Stimme nutzen

OÖ Jugend kann bei den Landtagswahlen am 26. September 2021 aktiv ihre Zukunft mitgestalten

Alle oberösterreichischen Jugendlichen ab 16 Jahren haben das Recht, ihre Stimme am 26. September 2021 bei den Landtagswahlen in Oberösterreich abzugeben und können so an der Gesellschaft in OÖ mitwirken.

Nicht in allen Ländern der Welt ist es möglich, bei politischen Entscheidungen durch das Wahlrecht selbst mitzubestimmen. Gerade deshalb ist es so wichtig, diese Möglichkeit wahrzunehmen und so die eigene Zukunft mitzugestalten. 

Wähle per Post oder im Wahllokal
Für alle, die am Wahltag nicht zu Hause sind, besteht mit der Briefwahl trotzdem die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben. Dies ist einfach per E-Mail oder Post beim jeweiligen Gemeindeamt oder auch unter www.wahlkartenantrag.at möglich. Jene, die direkt im Wahllokal teilnehmen, sollten einen Ausweis mitnehmen. 

Alle die noch Fragen haben, finden Infos in unserer Podcast-Folge „Wenn dir nicht alles wurscht ist, geh wählen!“, mit Dr. Andreas Janko, Jurist und Professor an der JKU Linz, auf unserem YouTube Channel www.youtube.com/jugendservice oder auf www.jugendservice.at/wahl2021 

Also, gleich informieren, hinterfragen und am 26. September 2021 deine Stimme nutzen!

Nähere Informationen

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Landeshaushalt 2022 - OÖ mit geringster Neuverschuldung je Einwohner

02. 12. 2021 | Politik

Landeshaushalt 2022 - OÖ mit geringster Neuverschuldung je Einwohner

 

Neuer Verfassungsschutz startklar

01. 12. 2021 | Politik

Neuer Verfassungsschutz startklar

Direktor Omar Haijawi-Pirchner und Innenminister Karl Nehammer bei der Präsentation der "Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst" (DSN)

Verfassungs- und Gesundheitsexpert/innen diskutieren Impfpflicht

01. 12. 2021 | Politik

Verfassungs- und Gesundheitsexpert/innen diskutieren Impfpflicht

Verfassungsministerin Edtstadler nach Rundem Tisch zur Impfpflicht: Notwendig und gerechtfertigt, um allgemeinen Gesundheitsschutz zu erreichen

OÖ Impfkampagne soll Impfmotor weiter ankurbeln

30. 11. 2021 | Politik

OÖ Impfkampagne soll Impfmotor weiter ankurbeln

Die neuen Sujets der oö.Impfkampagne stehen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung

Nein zu Gewalt

27. 11. 2021 | Politik

Nein zu Gewalt

v.l.: LAbg. Dagmar Häusler, LAbg.Elisabeth Gneißl; LAbg. Renate Heitz; LAbg.Dagmar Engl; Frauenreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander; LAbg.S...