Internationaler Kinderkrebstag: jährlich 50 Diagnosen allein in Oberösterreich

Internationaler Kinderkrebstag: jährlich 50 Diagnosen allein in Oberösterreich

Der internationale Kinderkrebstag findet jährlich am 15. Februar statt. Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Kampfes gegen den Krebs bei Kindern und Jugendlichen. Er soll die schweren Schicksalsschläge für die Kinder und deren Familien ins Gedächtnis aller rufen

„In allen Lebenslagen, aber besonders im Kindes- und Jugendalter, ist die Diagnose Krebs ein schwerer Schicksalsschlag. Es bedeutet nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die Angehörigen eine große Umstellung im Leben. Jährlich trifft diese traurige Nachricht rund 50 Kinder und Jugendliche sowie deren Familien aus Oberösterreich. In den vergangenen Jahren wurde die Krebsforschung intensiv vorangetrieben. Dadurch liegt mittlerweile die Heilungschance für die  Diagnose Leukämie im Kindesalter bei mehr als 80 Prozent“, so Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander.

Die häufigsten Diagnosen sind Leukämie, Tumore im Gehirn oder Rückenmark sowie Lymphknotenkrebs. Jede Krebserkrankung für sich ist selten, trifft aber in Summe einen von 300 jungen Menschen im Alter von ein bis 20 Jahren. Vor fünf bis sechs Jahren glich diese Nachricht noch einem Todesurteil. Dank intensiver Forschung konnten die Behandlungen stetig verbessert werden – bis heute. So liegen momentan die Heilungschancen für die Diagnose Leukämie im Kindesalter bei mehr als 80 Prozent.

„Es freut mich, dass wir an Oberösterreichs Krankenhäusern eine so gute Versorgung anbieten können. Mein Dank gilt hier allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von der Pflege bis zum operativen Bereich, die sich um die jungen Helden kümmern. Denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und brauchen

daher auch speziell an ihre Bedürfnisse angepasste Behandlungen. Besonders in dieser schweren Zeit, braucht es einfühlsame Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Kinder behutsam unterstützen und begleiten“, betont Haberlander.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: 

Das könnte Sie interessieren!

Diabetes-Einmaleins oder eins, zwei, drei?

18. 02. 2020 | Gesundheit

Diabetes-Einmaleins oder eins, zwei, drei?

Viele unterschiedliche Schicksale und Lebenswege verstecken sich unter dem Überbegriff dieser chronischen Erkrankung. Die Österreichische Diabetes Gesellsc...

Modernstes BioLife Plasmazentrum Europas in Wien eröffnet

17. 02. 2020 | Gesundheit

Modernstes BioLife Plasmazentrum Europas in Wien eröffnet

Mag. Alexander Herzog (Generalsekretär Pharmig, Verband der pharmazeutischen Industrie), Karin Eichler (Bezirksvorsteherin Stv. 4.Bez.), Kirsten Detrick (G...

PreisträgerInnen des Camillo Awards 2020 im Parlament ausgezeichnet

15. 02. 2020 | Gesundheit

PreisträgerInnen des Camillo Awards 2020 im Parlament ausgezeichnet

Engagement für die Gesellschaft: Nationalratspräsident Sobotka: Mensch zu bleiben - auch in extremen Situationen - macht den Wert unserer Gesellschaft aus

Österreichweit erstes Autismuszentrum in St. Pölten eröffnet

13. 02. 2020 | Gesundheit

Österreichweit erstes Autismuszentrum in St. Pölten eröffnet

LH Mikl-Leitner: Das Leben mit Autismus bedeutet eine große Herausforderung

Gratis-Kinderimpfprogramm besser nützen

13. 02. 2020 | Gesundheit

Gratis-Kinderimpfprogramm besser nützen

Priv. Doz. Mag. Dr. Maria PAULKE-KORINEK, PhD, DTM BMASGK, Abteilung Impfwesen; Prim. Univ.-Lektor DDr. Peter VOITL, MBA Leiter der Kinderintensivstation i...