"Kampf gegen Schlepperkriminalität muss intensiv geführt werden"

"Kampf gegen Schlepperkriminalität muss intensiv geführt werden"

Innenminister Gerhard Karner nimmt am zweitägigen Treffen der deutschsprachigen Innenminister am 23. und 24. Mai 2022 in Frankfurt teil

Bei einem zweitägigen Treffen der deutschsprachigen Innenminister am 23. und 24. Mai 2022 in Frankfurt nimmt auch Gerhard Karner teil, um sich mit seinen Amtskolleginnen und -kollegen aus Liechtenstein, Luxemburg, Deutschland und der Schweiz über Themen wie illegale Migration, aktuelle Entwicklungen im Kampf gegen Extremismus und die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit zu beraten.

"Die mafiösen Strukturen der Schlepperei spiegeln den Menschen falsche Tatsachen vor, um ihr menschenverachtendes Geschäftsmodell voranzutreiben. Die polizeiliche Kooperation gegen diese Form der organisierten Kriminalität muss daher weiterhin intensiv bleiben. Vor allem die Staaten des Westbalkan sind hierbei strategische Partner im Kampf gegen die Schleppermafia", sagte Innenminister Gerhard Karner anlässlich des zweitägigen Treffens der deutschsprachigen Innenminister am 23. und 24. Mai 2022 in Frankfurt.

Seit einigen Jahren sei Österreich von illegaler Migration stark betroffen, betonte Karner. Seit Anfang Mai gebe es in allen neun Landespolizeidirektionen koordinierte Schwerpunkte gegen illegale Migration und Schlepperkriminalität.

"Schlepperorganisationen nutzen die dramatische Kriegssituation in der Ukraine für ihre Geschäftsmodelle. Dazu trägt auch vermehrt die Migration aus wirtschaftlicher Überlegung bei", sagte Karner. Für den Innenminister steht fest: "Das Asylsystem muss glaubwürdig bleiben, um jene zu schützen, die es auch in Zukunft tatsächlich brauchen." Derzeit würden in Österreich vorwiegend Asylanträge aus Staaten wie Pakistan und Indien, Bangladesch, Tunesien und Marokko überwiegen, die aber eine geringe Bleibewahrscheinlichkeit aufweisen.

Quelle: BMI  //  Fotocredit: ©  BMI/Karl Schober

 

Das könnte Sie interessieren!

Gemeinden sind Garanten für Sicherheit in Krisen

01. 07. 2022 | Politik

Gemeinden sind Garanten für Sicherheit in Krisen

Innenminister Gerhard Karner beim 68. Österreichischen Gemeindetag am 30. Juni 2022 in Wels

Ergebnisse von zwei Volksbegehren

30. 06. 2022 | Politik

Ergebnisse von zwei Volksbegehren

Der Eintragungszeitraum für die beiden Volksbegehren "RÜCKTRITT BUNDESREGIERUNG" und "KEINE IMPFPFLICHT" endete am 27. Juni 2022, 20 Uhr. Die Volksbegehren...

Einzigartige Ausbildung schafft Pflegekräfte der Zukunft

29. 06. 2022 | Politik

Einzigartige Ausbildung schafft Pflegekräfte der Zukunft

Bundesminister Martin Polaschek mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander

Niederländisches Königspaar zu Gast im Parlament

28. 06. 2022 | Politik

Niederländisches Königspaar zu Gast im Parlament

Von links: I.M. Königin Maxima und S.M. König Willem Alexander von Oranje-Nassau, Parlamentsvizedirektor Alexis Wintoniak, Zweite Nationalratspräsidentin D...

"Europäische Schlagkraft erhöhen"

25. 06. 2022 | Politik

"Europäische Schlagkraft erhöhen"

Innenminister Gerhard Karner betonte bei Eröffnung des Europa-Forums Wachau, wie wichtig die europäische Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen sei