Kino auf der Überholspur - Steigende Besucherzahlen in ganz Europa

Kino auf der Überholspur - Steigende Besucherzahlen in ganz Europa

Rekordjahr 2019: 1,34 Milliarden Besucher in europäischen Kinos. Plus 10 Prozent Kinobesucher in Österreich. 

Kinokrise in Zeiten von Netflix & Co? Keine Spur! Die kürzlich veröffentlichten Zahlen des europäischen Kinoverbandes UNIC bestätigen, Kinos sind auf dem Erfolgskurs und verzeichnen Besucherrekorde in ganz Europa. Nach einem verhaltenem Jahr 2018 gibt die Branche für 2019 ein Top-Ergebnis mit 1,34 Milliarden Kinobesuchern in ganz Europa bekannt. Auch in Österreich kann sich das Ergebnis sehen lassen: Rund 10 Prozent mehr Cineasten gingen im vergangenen Jahr ins Kino.

Christian Langhammer, CEO/Hauptgesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe, dazu: „Diese positive Entwicklung spiegelt unseren erfolgreichen Weg wider. Das Kinogeschäft ist ein dynamischer Wachstumsmarkt und lebt von einem attraktiven Filmangebot in Kombination mit höchster Qualität und modernster Technologie. Als Österreichs Marktführer haben wir schon längst erkannt, Kino ist nicht nur Kino. Es geht vielmehr um das gemeinsame Erlebnis vor Ort und genau hier knüpfen wir an, wir schaffen Erlebnisstandorte für Groß und Klein.“

Erfolgreiche Filme 2019 in Österreich

Dass Herr und Frau Österreicher mit Freude ins Kino gehen, beweist auch die Statistik. Die erfolgreichsten Filme im vergangenen Jahr waren „Der König der Löwen“, „Die Eiskönigin 2“, „Avengers: Endgame“ und „Joker“, aber auch lokale Produktionen wie beispielsweise „das perfekte Geheimnis“ zogen großes Interesse auf sich und brachten viele Besucher vor die Kino-Leinwand.

Cineplexx-Gruppe in Vorreiterrolle

Seit Beginn der Firmengeschichte entwickelte sich das Unternehmen zur Erfolgsgeschichte. Den Trends auf der Spur und mit treibender Innovationskraft zählen sie zu den Top-Playern in Europa. 2019 begrüßten die Cineplexx Kinos knapp 13 Millionen Besucher. Christof Papousek, CFO/Co-Gesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe: „Das Thema Innovation ist sehr wesentlich für uns. Wir entwickeln uns als Unternehmensgruppe stetig weiter und investieren in neue Technologie- und Komfort-Standards mit dem Ziel weitere Maßstäbe in Richtung unvergessliches Kinoerlebnis zu setzen. In den vergangenen Jahren sind wir kontinuierlich gewachsen – nun folgt der nächste Schritt mit unserem aktuellsten Projekt im Cineplexx Millennium City. Wir freuen uns, Kinofans in eine neue Welt des Erlebens & Spürens ganz nach dem Motto ‚soo spüren war Kino noch nie‘ zu entführen."

Zur Zukunft von Programm- und Kulturkinos in Österreich ergänzt Papousek: „Kino spannt den Bogen von Kultur bis Unterhaltung. Kino bedeutet für uns beides. Mittlerweile werden viele sogenannte Arthouse Filme in Großkinos gespielt. Der Cineplexx-Standort Village Cinemas in Wien Mitte als erstes Multiplex Kino und immer noch größtes in Europa ist Mitglied des Kinonetzwerks Europa Cinemas. Man kann nur Mitglied im Kinonetzwerk Europa Cinemas sein, wenn man einen signifikanten Programmanteil bietet von europäischen, nicht nationalen Filmen. Und wir freuen uns relevanter Partner filmkultureller Veranstaltungen, wie des Jüdischen Filmfestivals zu sein. Kulturkino findet nicht nur im Programmkino statt, sondern hat auch im Großkino seinen Platz.“

Quelle: Cineplexx Pressestelle Nicole Komann, Daniela Gissing ikp Wien GmbH / ots  //  Fotocredit: Philipp Jelenska

Das könnte Sie interessieren!

Absage des Red Bull Erzbergrodeo 2020

07. 04. 2020 | Freizeit

Absage des Red Bull Erzbergrodeo 2020

Laut Verordnung der österreichischen Bundesregierung besteht bis Ende Juni 2020 ein grundsätzliches Veranstaltungsverbot. Das Red Bull Erzbergrodeo 2020 mu...

Musikschulunterricht für Niederösterreichs Schülerinnen und Schüler

03. 04. 2020 | Freizeit

Musikschulunterricht für Niederösterreichs Schülerinnen und Schüler

LH Mikl-Leitner: Musikunterricht von zu Hause aus wurde rasch ermöglicht

 Gefahr von Haushaltsunfällen sollte in Zeiten von Corona unbedingt minimiert werden

02. 04. 2020 | Freizeit

Gefahr von Haushaltsunfällen sollte in Zeiten von Corona unbedingt minimiert werden

 „Jede Person sollte sich der Risiken und Gefahren bewusst sein. Jeder Unfall weniger entlastet die Krankenhäuser“, so Sicherheits-LR Klinger.

Beginn der Hauptjagdzeit während Einschränkungen durch COVID-19

02. 04. 2020 | Freizeit

Beginn der Hauptjagdzeit während Einschränkungen durch COVID-19

Im April bzw. Mai startet in Österreichs Bundesländer die Jagdsaison auf Reh- und Rotwild. Was gilt es zu beachten

LH Stelzer kündigt verstärke Polizeikontrollen und weitere Maßnahmen für das Salzkammergut an

30. 03. 2020 | Politik

LH Stelzer kündigt verstärke Polizeikontrollen und weitere Maßnahmen für das Salzkammergut an

LH Stelzer: „Stehen wir das jetzt gemeinsam durch, dann können wir nach einer Phase des Verzichts unsere wunderschöne Landschaft wieder in vollen Zügen gen...