„Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

 „Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

SPÖ-Abgeordnete Selma Yildirim bringt neuerlich Antrag für Klimacheck vor der Versiegelung öffentlicher Flächen im Nationalrat ein

„Wann, wenn nicht jetzt gilt es zu handeln, wenn wir die Klimakrise bewältigen wollen? Gehen wir die Herausforderungen an, der Klimaschutz duldet keinen Aufschub mehr. Das ist kein Zukunftsthema, sondern DAS Thema der Gegenwart“, sagt die Tiroler SPÖ-Nationalrätin Selma Yildirim. Sie hat daher im Nationalrat neuerlich einen Antrag für einen Klimacheck eingebracht. 

Vor der Versiegelung von Wald- oder Grünflächen, die von der Republik verwaltet werden oder in deren Besitz sind, soll geprüft werden, welche Auswirkungen ein derartiger Eingriff hätte. Das Ergebnis soll als Entscheidungsgrundlage dienen und ist der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Anlass ist der geplante Busparkplatz am Areal des Innsbrucker Hofgartens. Das steht für Yildirim im klaren Widerspruch zum Klimaschutz und wäre ein gänzlich falsches Signal. „Neben der Hofgarten-Gärtnerei, Kompost- und Lagerflächen gibt es hier auch liebevoll bewirtschaftete Kleingärten, die dem Busparkplatz weichen müssten. Hier gilt es eine bessere Lösung zu finden“, fordert Yildirim.

„Bevor solche Flächen versiegelt werden, gilt es, alle Anstrengungen zu unternehmen, damit sie erhalten bleiben. Ich bin überzeugt davon, dass wir jede Grünfläche in unseren Städten dringend brauchen. Sie sorgen für eine bessere Luft und sie kühlen. Ganz abgesehen vom Naherholungswert und dem Plus an Lebensqualität, die sie bieten.“

Quelle: SPÖ-Parlamentsklub/ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Staatsziel - Schritt für Schritt für mehr Selbstversorgung

09. 07. 2020 | Politik

Staatsziel - Schritt für Schritt für mehr Selbstversorgung

Starke Partnerschaft für heimische Bauern. NÖ Bauernbundobmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek im Gespräch mit BM Karoline Edtstadler

Auszahlung des KünstlerInnenfonds startet am Donnerstag

08. 07. 2020 | Politik

Auszahlung des KünstlerInnenfonds startet am Donnerstag

Am Donnerstag erfolgen die ersten Auszahlungen aus der "Überbrückungsfinanzierung für selbständige Künstlerinnen und Künstler". Bereits über 1.000 Anträge ...

Heinisch-Hosek zu OECD-Studie - Frauen am Arbeitsmarkt stärken

08. 07. 2020 | Politik

Heinisch-Hosek zu OECD-Studie - Frauen am Arbeitsmarkt stärken

Arbeitszeitverkürzung bietet mehr Frauen die Chance, Vollzeit zu arbeiten – Gratis Kinderbetreuung in den Ferien notwendig

NEOS - Pannenserie beim Härtefallfonds zeigt: WKO ist überfordert

08. 07. 2020 | Politik

NEOS - Pannenserie beim Härtefallfonds zeigt: WKO ist überfordert

Sepp Schellhorn: „Dass das Finanzministerium wieder versucht, die Schuld auf angeblich fehlerhafte Anträge zu schieben, ist eine Unverschämtheit gegenüber ...

Zadić - „Europäische Rechtsstaatlichkeit und Demokratie nach Corona weiter stärken“

07. 07. 2020 | Politik

Zadić - „Europäische Rechtsstaatlichkeit und Demokratie nach Corona weiter stärken“

EU Justizminister*innen wollen Meinungsfreiheit auch im Netz schützen