Kostenlose Influenza-Impfaktion in Wien 2022/23 startet mit 2. November

Kostenlose Influenza-Impfaktion in Wien 2022/23 startet mit 2. November

400.000 Impfdosen wurden beschafft. Die Hälfte wird im niedergelassenen Bereich verimpft

Bereits im Frühjahr 2022 hat die Stadt Wien 400.000 Impfdosen bestellt und kann auch in diesem Jahr eine kostenlose Influenza-Impfaktion in Wien anbieten. Laut Hersteller wird ein erster Teil Anfang Oktober und ein zweiter Teil Mitte Oktober geliefert werden. Der Impfstart in den städtischen Impfzentren ist der 2. November 2022. Impftermine können ab 24. Oktober online oder telefonisch gebucht werden. Rund die Hälfte der 400.000 Impfdosen werden in den städtischen Impfzentren bzw. den Impfzentren der ÖGK verimpft, die andere Hälfte im niedergelassenen Bereich.

Ich bin sehr froh, dass wir es durch eine gemeinsame Kraftanstrengung von Stadt Wien, Ärztekammer und ÖGK zustande gebracht haben, auch in dieser Saison wieder kostenlose Influenza-Impfungen zur Verfügung stellen zu können. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag gegen eine Mehrfachbelastung durch COVID-19 und Influenza. Als Vorsitzender der LandesgesundheitsreferentInnen weiß ich, dass alle Bundesländer der Meinung sind, dass Impfen ein selbstverständlicher Teil der Gesundheitsvorsorge und damit des Krankenkassensystems werden muss. Wenngleich die Bundesländer auch heuer wieder einspringen müssen, sollte der Gesundheitsminister das spätestens zur nächsten Saison umgesetzt haben.“, so Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

Die Ärztekammer war von Beginn an eine starke Partnerin bei der Umsetzung der Influenza-Impfaktion in Wien.“, unterstreicht Erik Randall Huber, Vizepräsident der Ärztekammer für Wien und Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte. „Mit heutigem Tag haben sich bereits 700 Ordinationen gemeldet, um an der Aktion teilzunehmen. Gerade in der aktuellen Situation ist das persönliche Gespräch mit der Vertrauensärztin oder dem Vertrauensarzt besonders wichtig. Dort erhalten die Patientinnen und Patienten die richtige Beratung und ab 24. Oktober auch ihre Influenza-Impfung.

Wir sind froh, wieder gemeinsam mit der Stadt Wien und der Ärztekammer die Grippeimpfung niederschwellig ermöglichen zu können. Denn die Grippeimpfung ist eine wirksame Methode, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Nutzen Sie diese Möglichkeit.“, sagt Ing. Martin Heimhilcher, Landesstellenausschussvorsitzende der ÖGK in Wien.

Alle Personen ab dem 7. Lebensmonat mit Lebens-, Ausbildungs-, Arbeitsmittelpunkt in Wien, unabhängig vom tatsächlichen Wohnort, können eine kostenlose Influenza-impfung in Wien in Anspruch nehmen. Die Influenza-Impfquote lag im vergangenen Jahr bei rund 21 Prozent der Gesamtbevölkerung. Die Impfaktion erstreckt sich vom November 2022 bis inkl. Jänner 2023.

Schwerpunkt der Influenza-Impfaktion liegt auf Bevölkerung über 65 Jahre
Die Wiener Impfaktion richtet sich mit einem Schwerpunkt an die ältere Bevölkerung (65+), chronisch kranke Personen, Kinder und medizinisches Personal. Um die Mehrfachgefährdung durch COVID-19 und Influenza zu vermeiden, ist eine Erhöhung der Influenza-Durchimpfungsrate ein weiterhin allgemein erklärtes Ziel in der heurigen Influenzasaison. Durch dieses umfassende Impfangebot leistet die Stadt Wien einen bedeutenden Beitrag zur Erhöhung der Impfquote und zur Entlastung der Kapazitäten im Spitalsbereich unter gleichzeitiger Berücksichtigung der epidemiologischen und sozialen Aspekte. Die Stadt Wien investiert in die heurige Influenza-Impfaktion insgesamt 9,9 Millionen Euro.

Die Influenza-Impftermine in den Impfzentren der Stadt Wien bzw. der ÖGK gehen am 24. Oktober um 12:00 Uhr online und können ab diesem Zeitpunkt auch umgehend gebucht werden. Die Buchung erfolgt wie gewohnt entweder online auf www.impfservice.wien oder telefonisch beim Gesundheitstelefon 1450. Die ersten Impftermine finden ab dem 2. November 2022 statt.

Es stehen folgende Impfzentren der Stadt Wien zur Verfügung:

  • 1020 Wien, Karmelitergasse 9, 1. Stock
  • 1030 Wien, Thomas-Klestil-Platz 8/2
  • 1120 Wien, Am Schöpfwerk 29/11/R10
  • 1150 Wien, Gasgasse 8-10
  • 1180 Wien, Martinstraße 100, 1. Stock
  • 1210 Wien, Wassermanngasse 7

Diese Impfzentren sind – ausgenommen an Feiertagen – Montag bis Samstag jeweils von 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

  • Austria Center Vienna (ACV)
    1220 Wien, Bruno-Kreisky-Platz 1

Das Austria Center Vienna ist täglich – ausgenommen an Feiertagen von 07:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Es stehen folgende Impfzentren der ÖGK zur Verfügung:

  • Mein Gesundheitszentrum Neubau
    1070 Wien, Andreasgasse 3
  • Mein Gesundheitszentrum Floridsdorf
    1210 Wien, Karl-Aschenbrenner-Gasse 3 
     

Die Impfzentren der ÖGK sind von Dienstag bis Freitag von 07:45 Uhr bis 13:45 Uhr geöffnet. Sie sind an folgenden Tagen geschlossen: 26.10., 1.11., 8.12. sowie von 22.12. bis 31.12.

Darüber hinaus werden auch lokale Impfaktionen in medizinischen Einrichtungen, Spitälern, Pflegewohnhäusern, und sozialen Einrichtungen organisiert.

Der Wiener Ärztekammer wird wie auch bei den bisherigen Influenza-Impfaktionen die Hälfte der beschafften Impfdosen erhalten. Die niedergelassenen ÄrztInnen in Wien können ab Dienstag, den 18. Oktober den für ihre Ordination benötigten Influenzaimpfstoff bestellen. Ab 24. Oktober erfolgen die ersten Lieferungen an die Apotheken und damit haben die niedergelassenen ÄrztInnen die Impfdosen für ihre PatientInnen zur Verfügung. Die individuelle Terminvereinbarung erfolgt direkt mit der jeweiligen Ordination.

Kombi-Impftermine gegen COVID-19 und Influenza auch heuer möglich
Um den Wienerinnen und Wienern das Impfen so leicht wie möglich zu machen, können auch in dieser Saison Kombi-Impftermine in allen städtischen Impfzentren gebucht werden. Bei diesen Kombi-Impfterminen kann man sich sowohl eine Influenza-Impfung als auch eine COVID-Impfung holen. Hierfür sind eigene (längere) Termine zu buchen, weil für beide Impfungen Aufklärungsgespräche zu führen sind und dafür mehr Zeit nötig sein wird. Diese können ebenso entweder online auf www.impfservice.wien oder telefonisch beim Gesundheitstelefon 1450 gebucht werden.

Betriebliche Influenza-Impfungen in Wien möglich
Betriebe können ab 21 impfwilligen Personen können Impfaktionen im Betrieb selbst organisieren. Das erfolgt über BetriebsärztInnen bzw. niedergelassene ÄrztInnen. Hierfür können Impfstoffbestellungen über ein Online-Formular der Magistratsabteilung 15 oder der Ärztekammer Wien in Auftrag gegeben werden. Das notwendige Personal muss durch den Betrieb selbst organisiert werden. Fragen zur betrieblichen Influenzaschutzimpfaktion können per Mail an impfung@ma15.wien.gv.at gerichtet werden.

Welche Impfstoffe werden in Wien verimpft?

  • FluarixTetra® - Ab dem vollendeten 6.Lebensmonat bis zum vollendeten 24.Lebensmonat
  • Fluenz Tetra® - Nasaler Impfstoff, Ab dem vollendeten 24.Lebensmonat bis zum 15.Geburtstag
  • Vaxigrip Tetra® - Ab dem vollendeten 6.Lebensmonat und für Erwachsene
  • Fluad Tetra® - Ab dem vollendeten 65. Lebensjahr

Quelle: Mario Dujakovic Mediensprecher Gesundheitsstadtrat Peter Hacker; Mag.a Evelyn Holley-Spieß Abteilung Medien und Fortbildung 
der Ärztekammer für Wien; Österreichische Gesundheitskasse Mag.a Marie-Theres Egyed / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Forum Reha 2022 - Preise an Jungforscher*innen verliehen

26. 11. 2022 | Gesundheit

Forum Reha 2022 - Preise an Jungforscher*innen verliehen

v.l.: Mag. Beate Heiß (PVA), Univ.-Ass. Dr. phil. Matthias Roringer, BEd MSc; Christiane Prenner, BSc MSc; Dr. Brigitte Preier (PVA); GD-Stv. Mag. Canan Ay...

Impfbus lieferte wertvollen Beitrag zur Impfkampagne des Landes

06. 11. 2022 | Gesundheit

Impfbus lieferte wertvollen Beitrag zur Impfkampagne des Landes

Das mobile Impfzentrum tourte zwei Monate lang durch Oberösterreich und machte dabei in Wohnreinrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz, im Einzugsber...

Nationales Impfgremium erweitert Empfehlung zur Corona-Schutzimpfung

30. 10. 2022 | Gesundheit

Nationales Impfgremium erweitert Empfehlung zur Corona-Schutzimpfung

Empfehlung nun auch für Kinder aus Risikogruppen ab dem vollendeten 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 5. Lebensjahr

Grippe-Impfangebote als Vorbereitung auf intensive Influenza-Saison nutzen

19. 10. 2022 | Gesundheit

Grippe-Impfangebote als Vorbereitung auf intensive Influenza-Saison nutzen

Im Bild LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander

Über 16.000 Blutspenderinnen und Blutspender bei Aktionen in Niederösterreich

30. 09. 2022 | Gesundheit

Über 16.000 Blutspenderinnen und Blutspender bei Aktionen in Niederösterreich

Erfolgreiche Kampagne in Zusammenarbeit der NÖ Landesgesundheitsagentur und des Roten Kreuz