#Kulturerhaltung - Videospot THEATER

COVID-19 vergeht - aber die Kultur bleibt. Kampagne zur Erhaltung europäischer Kulturstätten. So können auch Sie helfen.

SPOT: THEATER -  Der Schauspieler spielt sich durch sein verlassenes Theater bis auf die Bühne..

 

COVID-19 trifft die Kunst- und Kulturszene extrem hart. Die Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 Virus sind nachvollziehbar, aber viele Spielstätten stehen leer und das für noch längere Zeit. Dadurch geraten diese nicht nur in existenzielle Nöte, sondern mitunter auch in Vergessenheit. Wie kann man helfen?

Die Kampagne #kulturerhaltungversorgt Künstler- und Spielstättenbetreiber mit frei teilbaren Spots. Diese helfen – via Social Media geteilt und mit Hashtag versehen – einen positiven Werbedruck aufzubauen. Denn eines ist klar: wenn der Betrieb in Kulturinstitutionen wieder aufgenommen werden kann, gilt es viel aufzuholen. Das schaffen wir nur, wenn wir zusammenhalten und gemeinsam daran arbeiten, den Kulturstätten ihren wichtigen Stellenwert in der Gesellschaft zurück zu geben.

HELFEN

TEILEN

Entweder unsere Spots auf den Social Media Kanälen teilen, oder unsere Spots downloaden und frei für die eigene Kultur-Kampagne verwenden (mit dem Hashtag #kulturerhaltung). Oder poste mit dem Hashtag selbst ein Foto/Video von deiner geliebten und vermissten Kulturstätte.

#kulturerhaltung


UNTERSCHREIBEN

Aktuell läuft eine Petition für die österreichische Kultur. Einfach unterschreiben und damit unsere Kulturlandschaft unterstützen, bei der Politik das nötige Gehör zu finden. >>KULTUR IST SYSTEMRELEVANT<<


CROWDFUNDING

Viele Kulturbetriebe haben Crowdfunding-Kampagnen laufen, wo diese finanziell unterstützt werden können. >> STARTNEXT<<

 

Quelle: kulturerhaltung.eu

 

#kulturerhaltung ist eine Initiative der Film- und Kulturschaffenden Manfred Asperger und Florian Maderebner. Die Kampagne wird umgesetzt von 5&30 – Filmproduktion & Marketing aus Mistelbach/NÖ und Bud and Terence Films aus Seewalchen/OÖ. 

Mit freundlicher Unterstützung von:  Manuel Köllner, Simon Zauner, Nora Eglesz, Daniel Hollerweger / Embel Studio, Manuela Wieser, Liu Weirong / Kronen Kino Mistelbach, Universal Pictures Austria, Rolf Dittrich / B72, Arne Lechner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

MAK zeigt "Sophie Gogl. Storno"

04. 07. 2020 | Kunst & Kultur

MAK zeigt "Sophie Gogl. Storno"

Zweite Pop-up-Ausstellung im Rahmen der Reihe CREATIVE CLIMATE CARE, einer Kooperation des MAK und der Universität für angewandte Kunst Wien.Im Bild Sophie...

GrazMuseum mit neuer Ausstellung wiedereröffnet

03. 07. 2020 | Kunst & Kultur

GrazMuseum mit neuer Ausstellung wiedereröffnet

Erste Einblicke in das neue Graz Museum Schlossberg und Eröffnungswochenenden bei freiem Eintritt. Im Bild Günter Riegler, Branko Lenart, Sibylle Dienesch,...

MAK zeigt "BAKELIT. Die Sammlung Georg Kargl"

01. 07. 2020 | Kunst & Kultur

MAK zeigt "BAKELIT. Die Sammlung Georg Kargl"

Babyfon „Zenith Radio Nurse“, 1938 Entwurf: Isamu Noguchi; Ausführung: Zenith Radio, USA; Sammlung Kargl © The Noguchi Museum / ARS

MISFITTING TOGETHER setzt auf serielle Formationen – in und vor dem mumok

30. 06. 2020 | Kunst & Kultur

MISFITTING TOGETHER setzt auf serielle Formationen – in und vor dem mumok

Ein Blumenteppich aus Andy Warhols Flowers-Motiven wird für "MISFITTING TOGETHER. Serielle Formationen der Pop Art, Minimal Art und Conceptual Art" ausgero...

Acht Forscherinnen auf den Spuren Hedy Lamarrs

29. 06. 2020 | Kunst & Kultur

Acht Forscherinnen auf den Spuren Hedy Lamarrs

Nominierte für den Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien 2020 stehen fest