Landwirt ließ Rinder qualvoll verenden

Landwirt ließ Rinder qualvoll verenden

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat es unterlassen, neun Rinder zu füttern und mit Wasser zu versorgen, sie verendeten qualvoll

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat es im Zeitraum von Jänner 2019 bis Juni 2019 auf seinem Gehöft unterlassen, neun adulte Rinder zu füttern und mit Wasser zu versorgen, weshalb die Tiere verhungert und verdurstet sind. Dieser Sachverhalt wurde am 19. Oktober 2019 dem Amtstierarzt der BH Vöcklabruck und dem zuständigen Bürgermeister bekannt, worauf sofort ein Lokalaugenschein durchgeführt wurde. Dabei wurde festgestellt, dass die Kadaver der verhungerten Fleckviehrinder im Stall in ca. 50 Zentimeter hohem Mist lagen. Aufgrund des Gutachtens des Amtstierarztes kann davon ausgegangen werden, dass die Tiere bereits vor Monaten qualvoll verendet sind. Eine Tränkung der Tiere über diesen langen Zeitraum war deshalb nicht möglich, weil die Selbsttränker im Stall defekt bzw. durch starke Verschmutzung funktionsuntüchtig waren. Zu seiner Rechtfertigung gab der 48-Jährige, der alleine mit seiner Mutter am Hof wohnt, an, dass ihm alles zu viel geworden sei und er sich deshalb nicht mehr um die Tiere habe kümmern können. Die verendeten Rinder wurden von der TKV OÖ abgeholt. Der 48-Jährige wird wegen Tierquälerei der Staatsanwaltschaft Wels und der BH Vöcklabruck angezeigt.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Tödlicher Verkehrsunfall mit Zug in St. Pölten

07. 12. 2019 | Blaulicht

Tödlicher Verkehrsunfall mit Zug in St. Pölten

Ein 52-jähriger Mann aus dem Bezirk Lilienfeld dürfte beim Überqueren der Gleisanlage den herannahenden Zug nicht gesehen haben

Waffenverbotszone in der Linzer Altstadt

06. 12. 2019 | Blaulicht

Waffenverbotszone in der Linzer Altstadt

Aufgrund mehrerer Artikel in oberösterreichischen Printmedien ergeht folgende Klarstellung

Nach 88 Einbrüchen in Ebensee gefasst

06. 12. 2019 | Blaulicht

Nach 88 Einbrüchen in Ebensee gefasst

10 Einbrüche in einer Nacht - 51-jähriger Tscheche auch im Salzkammergut auf Diebestour

Klärung von zwei Geldautomaten Sprengungen

06. 12. 2019 | Blaulicht

Klärung von zwei Geldautomaten Sprengungen

Tirol - Intensive Ermittlungstätigkeit von Beamten des LKA Tirol führte zur Ausforschung von drei Beschuldigten, welche im Verdacht stehen, im Sommer 2019 ...

Bewaffneter Bankraub in Linz – Polizei bittet um Hinweise

05. 12. 2019 | Blaulicht

Bewaffneter Bankraub in Linz – Polizei bittet um Hinweise

Aktuelle Fahndung - gegen 9:15 Uhr überfiel ein 40-50 jähriger Mann eine Bankfiliale in Linz-Dornach. Der Täter bedrohte einen Bankangestellten mit einer F...