LH Stelzer und LR Achleitner im Austausch mit OeNB-Direktor Steiner

LH Stelzer und LR Achleitner im Austausch mit OeNB-Direktor Steiner

V.l.: DI Dr. Thomas Steiner, Direktor der Österreichischen Nationalbank (OeNB), Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner


Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf Wirtschaft, Finanzwesen und Arbeitsmarkt und der bestmögliche Umgang damit waren heute die zentralen Themen bei einem Arbeitsgespräch von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner mit dem Direktor der Österreichischen Nationalbank (OeNB), DI Dr. Thomas Steiner, in Linz. 

Oberösterreich ist ein starkes und international verflochtenes Wirtschafsland. Dadurch ist Oberösterreich auch von den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine betroffen. Die steigenden Energiekosten sind für Haushalte und gerade auch für energieintensive heimische Unternehmen belastend, unterbrochene Lieferketten sind ebenfalls herausfordernd. 

„Als Mitglied der von der Bundesregierung eingesetzten Preiskommission spielt die OeNB eine zentrale Rolle, wenn es um Teuerungsausgleiche und Entlastungsmaßnahmen geht. Deshalb war es uns wichtig, hier gerade auch die Perspektive der heimischen Unternehmen zu diskutieren. Wir können nicht zulassen, dass Energiekosten Unternehmensstandorte und damit Arbeitsplätze gefährden“, betonten Landeshauptmann Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Achleitner im Rahmen des Gesprächs, bei dem auch die unterschiedlichen Maßnahmen zur Entlastung von Unternehmen und Haushalten diskutiert wurden. 

„Entlasten wir die Unternehmen, entlasten wir damit auch die Haushalte, denn sie tragen als Endverbraucher die hohen Energiekosten“, so Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner.

Das könnte Sie interessieren!

Gemeinden sind Garanten für Sicherheit in Krisen

01. 07. 2022 | Politik

Gemeinden sind Garanten für Sicherheit in Krisen

Innenminister Gerhard Karner beim 68. Österreichischen Gemeindetag am 30. Juni 2022 in Wels

Ergebnisse von zwei Volksbegehren

30. 06. 2022 | Politik

Ergebnisse von zwei Volksbegehren

Der Eintragungszeitraum für die beiden Volksbegehren "RÜCKTRITT BUNDESREGIERUNG" und "KEINE IMPFPFLICHT" endete am 27. Juni 2022, 20 Uhr. Die Volksbegehren...

Einzigartige Ausbildung schafft Pflegekräfte der Zukunft

29. 06. 2022 | Politik

Einzigartige Ausbildung schafft Pflegekräfte der Zukunft

Bundesminister Martin Polaschek mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander

Niederländisches Königspaar zu Gast im Parlament

28. 06. 2022 | Politik

Niederländisches Königspaar zu Gast im Parlament

Von links: I.M. Königin Maxima und S.M. König Willem Alexander von Oranje-Nassau, Parlamentsvizedirektor Alexis Wintoniak, Zweite Nationalratspräsidentin D...

"Europäische Schlagkraft erhöhen"

25. 06. 2022 | Politik

"Europäische Schlagkraft erhöhen"

Innenminister Gerhard Karner betonte bei Eröffnung des Europa-Forums Wachau, wie wichtig die europäische Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen sei