Lisa Berger - Allein über den Atlantik

Die Atterseerin Lisa Berger wagt sich an eine ganz besondere Herausforderung. Allein in einem Boot, nicht größer als 6,5 Meter im Renntempo über den Atlantik. Leidenschaft, Zielstrebigkeit und Sportsgeist zeichnen die sympathische junge Frau vom Attersee aus. Die Natur- und Hundefreundin hat´s segeltechnisch wirklich drauf. 

Verschärft wird dieses Rennen über 4.000 Seemeilen (ca. 7.500 KM) durch ein striktes Verbot von Handy oder Computer. Lisa Berger möchte nun als Erste Österreicherin die Mini Transat 2023 in Angriff nehmen. Jetzt geht´s an die wichtigen Qualifikationsrennen in Barcelona. Die Vorbereitungen laufen. Im Videobeitrag erklärt sie ihr Boot, die Herausforderung und die Leidenschaft zum Segelsport.

 

Double Handed zum Europameistertitel:

Mit Ihrem Segelpartner Christian Kargl vom SV Weyregg, ebenfalls ein erfahrener Off-Shore Segler gewann sie 2019 den EM-Titel in der Klasse "Mixed Offshore". In den internationalen Segelmedien ist man bereits auf die junge Oberösterreicherin aufmerksam geworden. Auch erste Sponsoren zeigen sich interessiert an der sympathischen Sportlerin.

 

Kurz und Schmerzlos:

Nachdem sie 2019 auf ein Facebook-Posting eines Dänischen Seglers aufmerksam wurde, der für die Langstrecken-Regatta Baltic 500 kurzfristig auf der Suche nach einen/r Mitsegler*in war, fuhr Lisa geschwind in den deutschen Norden um dort ihren dänischen Segelpartner kennenzulernen. Kurz das Boot und Segelpartner kennenlernen und los ging das "Double Handed" Offshore Rennen. Ergebnis: Ein sensationeller 4. Platz.

 

Topergebnisse pflastern ihren Weg:

ERFOLGE 2019:

  • Europameisterin im Mixed Offshore  mit Segelpartner Christian Kargl
  • 1. Platz - One Design Business Sprint
  • 4. Platz - Baltic 500

ERFOLGE 2020:

  • 3. Platz - Gran Premio d’Italia

ERFOLGE 2021:

  • 2. Platz Regata Base Mini Barcelona
  • 1. Platz One Design Business Sprint
  • Öst. Staatsmeister Mixed Doublehanded Offshore
  • 6. Platz Nastro Rosa Veloce

 

Die Mini Transat 2023 - Mehr als eine Herausforderung:

In diesem herausfordernden Sportprojekt geht es um „Singlehanded“ Segeln, also alleine alle Herausforderungen an Bord zu meistern. Schlafentzug, Kälte, Verzweiflung, Erschöpfung und Frustration sind nur ein paar der fordernden Zustände mit denen man beim Single Handed Segeln konfrontiert ist. 

MINI-TRANSAT BEDEUTET: 

  • Transatlantik-Rennen über 4.000 nautischen Meilen (ca. 7500 Kilometer)
  • Größte und eine der härtesten Einhand Offshore-Regatten weltweit
  • Auf 6,50m langen Booten
  • SOLO: 4-5 Wochen Einsamkeit
  • Start in Les Sables d’Olonne, Frankreich. Zwischenziel auf La Palma, Kanaren Ziel auf Guadeloupe in der Karibik
  • Großes Interesse internationaler Medien
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Kein Kontakt zur Außenwelt! - Handy´s und PC an Board verboten
  • Navigation erfolgt durch GPS-Gerät und Papierkarten.
  • Sportliche sowie psychische Höchstleistung
  • Durchgehend im Racemodus - Tag und Nacht. Schlafen bedeutet: nicht mehr als ca. 20 minütige Powernaps
  • Langwierige Qualifikation (mind. 2.500 Seemeilen)
  • Null Komfort – keine Toilette, Bad, Dusche, Bett, Küche etc. an Bord
  • Teilnehmer*innen sind für alles alleine zuständig. - Jede Position an Bord muss perfekt beherrscht werden. Handwerk und technisches Know how. - auch bei Krankheit und medizinischen Einsätzen.

 

 

Quelle: Mediahouse24

Das könnte Sie interessieren!

OÖ drückt Eintracht Frankfurt mit Trainer Oliver Glasner im Finale die Daumen

18. 05. 2022 | Sport

OÖ drückt Eintracht Frankfurt mit Trainer Oliver Glasner im Finale die Daumen

Ein Bild aus früheren Zeiten, als Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner – als Eurothermen-Generaldirektor - und Oliver Glasner - als LASK-Trai...

SPORTUNION, ÖFB und SIMPLY STRONG mit neuem Rekord

10. 05. 2022 | Sport

SPORTUNION, ÖFB und SIMPLY STRONG mit neuem Rekord

Neuer Rekord: SPORTUNION, ÖFB und SIMPLY STRONG bewegen über 60.000 Volksschulkinder unter dem Motto „Teamgeist“

Faustball Nationalteam: Keine Überraschungen im World Games Kader

10. 05. 2022 | Sport

Faustball Nationalteam: Keine Überraschungen im World Games Kader

Österreichs Faustball Nationalteam für EM und World Games (ÖFBB). Hinten v.l.n.r.: Co-Trainer Michael Fels, Jean Andrioli, Gustav Gürtler, Karl Müllehner, ...

Finanzminister Brunner ehrt paralympischen Finanzsportkader

04. 05. 2022 | Sport

Finanzminister Brunner ehrt paralympischen Finanzsportkader

Finanzminister Magnus Brunner mit den geehrten Athleten sowie ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat

FC Red Bull Salzburg triumphiert im UNIQA ÖFB Cup-Finale gegen SV Guntamatic Ried

02. 05. 2022 | Sport

FC Red Bull Salzburg triumphiert im UNIQA ÖFB Cup-Finale gegen SV Guntamatic Ried

Die Salzburger setzten sich im Finale im Wörthersee Stadion in Klagenfurt gegen die SV Guntamatic Ried mit 3:0 (1:0) durch und sichern sich damit...